• Russland,
  • Russland Touren

Belucha Besteigung 4.506 m

Expedition nach Sibirien

  • Russland,
  • Russland Touren

Highlights der Reise

  • Besteigung im Expeditionsstil
  • Erfahrener englischsprachiger Guide
  • Expedition Equipment inklusive
  • Gute Akklimatisation

Die Besteigung des Belucha in Sibirien ist noch ein absoluter Geheimtipp unter den Expeditionen. Der weiße Berg, der auch als Mt. Belukha bekannt ist, ragt im Altai Gebirge über 4.500 Meter in die Höhe. Als einfache Expedition gilt die Besteigung des Belucha als Einstieg in das Expeditionsbergsteigen und als Tür zu den eisigen Gipfeln dieser Welt. Der höchste Berg Sibiriens liegt im Vierländereck zwischen Russland, Kasachstan, Mongolei und China, direkt hinter dem Ural. Die weite Landschaft Sibiriens, die den Baikalsee und das Altai Gebirge beheimatet, bietet eine traumhafte Kulisse auf dem Trekking zum Belukha. Der Trek verläuft seicht über die Ausläufer des Gebirges und bietet Ihnen eine optimale Voraussetzung zur Akklimatisation. Während der Besteigung geht es über das Hauptcamp und das Basecamp im Expeditionsstil weiter Richtung Gipfel. Der Aufstieg auf den Ostgipfel ist zwar fordernd, belohnt Sie aber mit einer unglaublichen Aussicht auf die umliegenden Berge.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise von Berlin

Heute beginnt Ihre Expedition zum Belucha, dem höchsten Berg Sibiriens. Von Berlin, München, Frankfurt, Wien oder Zürich aus geht es via Moskau nach Barnaul. Die Ankunft erfolgt in den Morgenstunden des 2. Tages. Die Reisezeit beträgt ca. 10 Stunden.

Tag 2: Von Barnaul nach Tungur

In den frühen Morgenstunden kommen Sie am Flughafen in Barnaul an. Das Abenteuer Belucha Besteigung kann beginnen. Direkt am Flughafen werden Sie von unserer Agentur abgeholt und es geht mit Kleinbussen oder Jeeps nach Tungur. Auf der langen Fahrt durch die Weiten Sibiriens gibt es mehrere Foto Pausen. Hier können Sie die Landschaft oder die verschlafenen Orte fotografieren. Tungur ist das Zentrum der Region und dient als Ausgangspunkt für viele Wanderungen oder Trekking Touren in der Region. Auch für die Expedition zum Belucha ist die kleine Stadt der perfekte Ausgangspunkt.

Übernachtung Herberge/Berghütte.

Entfernung: ca. 750 km; ca. 10 bis 12 Stunden

Tag 3: Vom Tungur zum Basecamp

Sie werden von Allrad Geländewagen von Tungur zur Meteorstation auf 1.600 Meter gebracht. Die Fahrt führt Sie über Vysotnik – Dorf Kucherla – Kuilyu Flusscamp zum Ausgang der Belucha Expedition. Das Hauptgepäck sowie die Expeditionsausrüstung wird per Lastenpferd schon zum AK-Kem See Basislager transportiert. Das Abendessen wird während des Trekkings immer über offenem Feuer zubereitet.

Übernachtung: Zelt

Entfernung: ca. 10 km

Dauer: ca. 3 Stunden

Tag 4: Auf 2.700 Meter

Die erste Wanderung steht bevor. Von der Meteorstation auf 1.600 Meter geht es zum Camp Kamennaya izba, was auf 2.700 Meter liegt. Die Wanderung ist technisch einfach und lässt Sie nochmal die unberührte Landschaft des Altai Gebirges genießen.

Übernachtung: Zelt

Entfernung: ca. 25 km

Dauer: ca. 7 - 8 Stunden

Tag 5: Der Pass auf 3.060 Meter

Weiter führt das Trekking von Kamennaya izba über den Kara-Turek-Pass auf 3.060 m zurück zum Basecamp AK-Kem. Die Übernachtung erfolgt wieder im Zelt oder nach Verfügbarkeit in Zimmern der Meteorstation. Am Abend geht es dann, zum Entspannen, in die Bania (Sauna). Das Abendessen wird heute, ganz im Expeditionsstil, auf dem Gaskocher zubereitet.

Übernachtung: Zelt/einfache Hütte

Entfernung: ca. 18 km

Dauer: ca. 6 - 7 Stunden

Tag 6: Ruhetag am Belucha

Nach den Wanderungen der Vortage ist heute etwas Ruhe für Sie geplant. Sie können im Camp entspannen oder auch noch eine kleine Tour auf den verschiedenen Trek‘s gehen. Im Ak-Kem Basecamp wird nochmal die Ausrüstung für die kommenden Tage überprüft. Zudem wird für die Gruppe eine Besteigungsplan festgelegt, der den Aufstieg im Expeditionsstil strukturiert.

Übernachtung: Zelt/einfache Hütte

Entfernung: individuell

Dauer: ca. individuell

Tag 7: Belucha Besteigung

Heute beginnen die Touren am Berg. Jedes Team geht mit seiner eigenen Ausrüstung: 2-3 Personen Zelt, Verpflegung, Gaskocher + Gaskartusche, Kochtöpfe und alpine Ausrüstung. Die Tagesetappe führt Sie bis zum Tomskie Nochevki Camp auf 3.000 m. Während der Besteigung am Belucha bereitet jedes Team seine Mahlzeiten selbst zu.

Übernachtung: Zelt

Entfernung: ca. 17 km

Dauer: ca. 7 - 8 Stunden

Tag 8: Über das Eis

Eine lange Etappe geht am heutigen Tag über den Tomskie Nochevki - Delone Pass (3.400 m), den Mensu Gletscher, den Berelskoye Sattel (Bergpass auf 3.520 m) bis zur Hochebene auf 3.800 m. Der Delone Pass (3.400 m) hat eine Steigung von 35 ° bis 45 °! Die steile Schnee-Eiswand ist ca. 300 m lang und hat 5-6 Stellplätze (Seillängen). Abstieg über dem Mensu Gletscher und kurzer Aufstieg zur Hochebene Berelskoy Alpenpass auf 3.520 m.

Übernachtung: Zelt

Entfernung: ca. 12 km

Dauer: ca. 7 - 9 Stunden

Tag 9: Der Gipfel des Belucha

Der Gipfel des Belucha auf 4.506 m ist zum Greifen nah. Die Besteigung beginnt um ca. 2 Uhr morgens. Der Weg zum Ostgipfel des Belucha führt Sie über einen kleinen Pass auf 3.800 m und dem Belukhinsky-Pass auf 4.300 m. Während Sie an Fixseilen die Pässe überschreiten, können Sie den traumhaften Blick auf die eindrucksvolle Doppelspitze des Mount Belucha genießen. Nach ca. 6 – 7 Stunden Aufstieg haben Sie den Gipfel erreicht und genießen den Erfolg. Nach den obligatorischen Erinnerungsfotos geht es dann direkt zum Abstieg, der über die gleiche Route erfolgt. Auf dem Weg zum Tomskie Nochevki Camp auf 3.000 m machen Sie eine kurze Rast an dem Zeltplatz der letzten Nacht und packen Ihr Equipment ein. Sollte sich der Aufstieg oder auch der Abstieg verzögern, bleiben Sie diese Nacht nochmal im Camp der Berelskoy Hochebene.

Übernachtung: Zelt

Entfernung: ca. 20 km

Dauer: ca. 10 - 12 Stunden

Tag 10: Reservetag

Reservetag für die Besteigung.

Übernachtung: Zelt

Tag 11: Abstieg

Heute steigen Sie weiter zum Ak-Kem Camp auf 1.950 Meter ab. Mit den Erinnerungen der Belucha Besteigung im Gepäck, kommen Sie im Ak-Kem Camp an und können bei einem Saunagang in einer traditionellen Banja entspannen.

Übernachtung: Zelt/einfache Hütte

Entfernung: ca. 17 km

Dauer: ca. 5 - 6 Stunden

Tag 12: Trekking zu Camp Drei Birken

Der letzte Trekkingtag dieser tollen Tour führt Sie vom Basislager Ak-Kem zum Camp "Drei Birken". Die Wanderung ist heute etwas entspannter. Das große Gepäck wird von den Pferden oder Tragetieren transportiert und Sie gehen mit einem leichten Tagesrucksack die letzte Etappe. Am Abend gibt es dann die Möglichkeit den Gipfelerfolg am Belucha zu feiern.

Übernachtung: einfache Hütte

Entfernung: ca. 45 km

Dauer: ca. 8 - 9 Stunden

Tag 13: Rückfahrt

Das Abenteuer Sibirien und die Belucha Besteigung endet mit einer Panoramafahrt nach Barnaul. Sie kommen am Abend in der Stadt an und können die restliche Stunden die Stadt auf eigene Faust erkunden.

Übernachtung: Hotel

Entfernung: ca. 750 km

Dauer: ca. 11 Stunden

Tag 14: Abreise

Unsere Agentur vor Ort bringt Sie am zeitigen Morgen zum Flughafen. Der Rückflug nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz erfolgt über Moskau.

Bilder zur Reise

Weitere Informationen zum Belucha

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Berlin, München, Wien oder Zürich via Moskau, nach Barnaul (Russland)
  • Alle beschriebenen Transfers (Kleinbus, Jeep, GAZ 66)
  • Unterkunft und Verpflegung laut Programm
  • 2 Übernachtungen in Tungur – Herberge/Berghütte (3 bis 5 Bett Zimmer)
  • 2 oder 3 Übernachtungen im Basecamp Akkem (Zelte oder Gemeinschaftsräume)
  • Restliche Übernachtungen in Zelten (2 bis 3 Personen)
  • 1 Übernachtung in Barnaul; Hotel im DZ mit Frühstück
  • Packpferde mit Reiter (für die Expeditionsausrüstung – nur zum Anmarsch)
  • 2 x Russische Bania (nationale Nasssauna) am Akkem See
  • Kochservice von Guides
  • Russischer, englischsprechender Expeditionsguide (pro Guide – 4 Personen)
  • Deutschsprechender Guide ab 8 Personen
  • Unterstützung bei allen notwendigen Formalitäten (Visa, Pass-Registrierung, alle Genehmigungen)
  • 2-3 Personenzelte (Expedition), Seil, Gemeinsame Kochausrüstung ( Töpfe, Gas-Kartuschen, Kocher)

Exklusive Leistungen

  • Bergausrüstung (Helm, Klettergurt, Steigklemme, Eispickel, 4 Karabiner, 2 Schlingen, Abseilgerät)
  • Notwendige Auslandsversicherungen (Auslandskrankenvers. bzw. Unfallvers. mit Bergungskosten!)
  • Persönliche Ausgaben; Trinkgeld (ca. 80 EUR); Rail und Fly
  • EZ Zuschlag nur in Barnaul (30 EUR), ansonsten keine Einzelbelegung!
  • Extra Bania (auf Anfrage)
  • Nicht genannte Mahlzeiten & Getränke, Alkohol
  • Visakosten Russland

Hinweise zu den Reiseleistungen

Wir empfehlen eine Verlängerung in Moskau. Besuchen Sie eine der geschichtsträchtigsten Städte Europas und erkunden Sie den Kreml, den Roten Platz, die Basilius Kathedrale oder des Lenin Mausoleums.

Termine und Preise

Mi, 29.06.2022 - Di, 12.07.2022
14 Tage
3.249 €
Fr, 29.07.2022 - Do, 11.08.2022
14 Tage
3.249 €
Fr, 26.08.2022 - Do, 08.09.2022
14 Tage
3.249 €
Fr, 01.07.2022 - Do, 14.07.2022
14 Tage
3.249 €

Weitere Informationen

  • 14 Tage
  • ab 3.249
  • 4 - 10 Pers.
  • 034198997080
  • Ronny Friedrich

Montag bis Freitag
von 10 bis 18 Uhr

Belucha Besteigung 4.506 m

  • ab € 3.249
  • ab 14 Tage •
  • 29.06.2022-12.07.2022

Ihre Reiseanfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email