Hochgebirgstour durch den Rohkunborri

Anspruchsvolle Expedition

  • 11 Tage
ab € 3.750,-
  • 1 - 6 Personen

Highlights der Reise

  • Übernachtung in einer traditionellen samischen Erdhütte

  • Eigenes Spuren der Loipen

  • Über die Grenze nach Schweden

  • Zeltübernachtungen

Diese Hundeschlitten Expedition in Norwegen hat es in sich und führt Sie in den Rohkunborri Nationalpark. Dieser liegt direkt an der Grenze zu Schweden. In der Gebirgswelt Schwedens und im Hochgebirge Norwegens wird eine gute Zusammenarbeit im Team und zwischen Husky und Mensch sowie Ausdauer und Kondition gefragt. Abseits von Motorschlittentracks, müssen die Loipen auf dieser Tour selbst gespurt werden. Bei viel Schnee kann dieses am Vorabend bei einer Schneeschuhwanderung erfolgen. Die Übernachtungen erfolgen unter anderem in traditionellen Hütten und Lavvus aber auch eine Zeltübernachtung ist geplant. An den Hütten oder am Zeltplatz angekommen, wird sich zuerst um die Hunde gekümmert, bevor Sie gemeinsam mit der Gruppe das Abendessen zubereiten. Am Lagerfeuer lässt es sich dann gut entspannen und vom Tag erholen. Mit etwas Glück erscheint am Himmel das Polarlicht. Genießen Sie auf dieser Tour die wilde und unberührte Landschaft von Norwegen und lassen Sie die Ruhe beim Durchqueren der Gebirgswelt und Überqueren von zugefrorenen Seen. Jeder Teilnehmer führt sein eigenen Hundeschlittengespann, bestehend aus 4 – 6 Huskys. Je nach Wetter- und Schneebedingungen kann die Tour auch umgekehrt gefahren werden.  

Ihr Reiseexperte

  • Ronny Friedrich
+49 (341) 98997080

Dauer

11 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 3.750,-
Alle öffnen

Tag 1: Anreise

Verpflegung: A

Ihre Huskytour startet in Norwegen am Flughafen Bardufoss. Hier erwartet Sie passend zu Ihrer Ankunftszeit ein Transfer auf Sie. Durch die verschneite Wildnis geht es ca. 60 km (1 Stunden Fahrtzeit) zur Lodge. Bei einem landestypischen Abendessen lernen Sie Ihre Gruppe und Ihren Guide kennen und besprechen den Ablauf der nächsten Tage. Ihr Urlaub in Norwegen kann beginnen. 

Tag 2: Einweisung in das Leben eines Musher

Verpflegung: F / M / A

Guten Morgen in Norwegen. Heute lernen Sie Ihre Hunde kennen. Ihr Guide zeigt Ihnen alles zum richtigen Umgang mit den Hunden und dem Schlitten. Wie ein echter Musher werden Sie sich in den nächsten Tagen um die Hunde Ihres Gespanns kümmern. Auch im Fahren und Führen des Hundeschlittens wird Ihnen Ihr Guide noch einige Tipps und Tricks zeigen. Heute Abend können Sie noch einmal den Komfort der Lodge genießen, bevor Sie dann am nächsten Tag auf die Expedition starten. Vielleicht bleibt auch noch Zeit, mit den Schneeschuhen auf eine kleine Polarlicht-Jagd zu gehen. 

Tag 3 - 10: Durch den Rohkunborri-Nationalpark

Verpflegung: F / M / A

Direkt vor der Haustür der Lodge wurde vor einigen Jahren der Rohkunborri-Nationalpark eröffnet. Die Landschaft aus naturbelassenen Laubwäldern aber auch alpiner Vegetation eignet sich super für eine Hundeschlittentour. Richtung Süden brechen Sie von der Husky Lodge aus auf und genießen die verschneite Umgebung. Sie erreichen eine kleine Berghütte, in der Sie die erste Expeditions Nacht verbringen. Am nächsten Tag überqueren Sie schon bald die Grenze nach Schweden. Die nordschwedischen Berge eröffnen sich vor Ihnen und bilden ein atemberaubendes Panorama. Am See Torneträsk finden Sie für Ihre nächste Nacht eine Gamme vor. Eine Gamme ist eine traditionelle samische Erdhütte und verspricht ein einzigartiges Erlebnis. Am Lagerfeuer lässt es sich gut aufwärmen und die Ruhe der Nacht zu genießen. In der Ferne leuchten ein paar Lichter der schwedischen Stadt Abisko und vielleicht erscheint am Himmel der grüne Schleier des Nordlichtes. In den nächsten Tagen fahren Sie mit dem Hundeschlitten wieder zurück über die Grenze nach Norwegen und am See Altevatn entlang. Die Wildnis und Einsamkeit hier im Rokhunbori Nationalpark wird Sie faszinieren. Durch beeindruckende Berglandschaften und über zugefrorene Seen führt Sie Ihre Hundeschlittentour. Im echten Expeditionsstil erfolgen die Übernachtungen der nächsten Tage in landestypischen Lavvus und auch eine Zeltübernachtung ist fest eingeplant. Jeden Abend versorgen Sie Ihre Huskys und bereiten gemeinsam mit der Gruppe das Abendessen vor. Da während dieser Expedition keine Wege und Spuren vorgegeben sind, bietet sich am Vorabend eine Schneeschuhwanderung an, bei der Sie die Loipen für den nächsten Tag schon spuren können und sich so den Aufstieg erleichtern. Bei dieser Hochgebirgstour ist Ausdauer und Kondition gefragt. Gemeinsam mit Ihrem Team aus 4 – 6 Huskys werden Sie sicherlich die Berglandschaft erklimmen können.  

Tag 11: Abschied vom Abenteuer Hundeschlitten

Verpflegung: F

Heute erreichen Sie das Tourende am See Altevatn. Mit einem Auto werden Sie abgeholt und zurück zur Huskylodge gefahren. Hier verabschieden Sie sich von Ihren Huskys und von Ihrem Guide und erreichen mit einem Transfer den Flughafen Bardufoss. Mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen im Gepäck, treten Sie Ihren individuellen Rückflug an.  

Weitere Informationen zur Hochgebirgstour in Norwegen

Inklusive Leistungen

  • Komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle Übernachtungen (3x Hütte, 4x Wildnishütte)
  • 5 Tage Hundeschlittentour
  • Huskygespann
  • Rentierfell
  • Schneeschuhe
  • Ausrüstung für extreme Kälte
  • Deutsch- oder englischsprachiger einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationaler Flug (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Weitere Informationen

Länderinformationen

Norwegen

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

Alaska und Norwegen liegen auf dem gleichen Breitengrad und haben doch ein gänzlich unterschiedliches Klima. Durch den milden Golfstrom, der Norwegens Fjordlandschaft beherrscht, finden man hier fast im ganzen Land eine gemäßigte Temperatur vor. Selbst in den Wintermonaten liegen die durchschnittliche Temperatur bei ca. -7 C. Die Kleidung für die kalten Tage und Nächte bekommen Sie vor Ort gestellt.

 

Sprache:

Die Amtssprache ist norwegisch. Gerade in abgelegen Gegenden können auch Dialekte der norwegischen Sprachen ausgeprägt sein. Unsere Winter Touren in Norwegen werden von erfahrenen englisch sprachigen Guides geleitet. Einige Touren unter den Husky Toren in Norwegen, sind auch deutschsprachig verfügbar. In Tromsø können Sie mit Englisch alle Wege des täglichen Lebens erledigen.

 

Zeitverschiebung:

Norwegen liegt in der gleichen Zeitzone wie Deutschland. Es gibt keine Zeitverschiebung bei einer Norwegen Reise. Die Umstellung zwischen Sommer und Winterzeit findet ebenfalls statt. 

 

Einreise / Visum:

Norwegen gehört zum Schengenraum, somit ist eine Einreise mit einem gültigen Personalausweis möglich. Der Personalausweis muss über die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültig sein. Bitte beachten Sie, dass Norwegen nicht Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens der Regelung des Personenverkehrs ist. Auch einige Banken erkennen den Personalausweis nicht an. Sollten Sie einen längeren Aufenthalt planen, empfiehlt es sich den Reisepass mitzuführen. 

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit.

 

Währung:

Das Zahlungsmittel in Norwegen ist die norwegische Krone (NOK). Das bargeldlose Bezahlen ist in Norwegen weit verbreitet. Sie können fast überall mit den gängigen Kreditkarten und der EC-Karte Rechnungen begleichen. Das Abheben von norwegischen Kronen ist an den Automaten vielerorts möglich. 

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 10,70 NOK (Stand 09/2020)

 

Strom:

Norwegen nutzt, wie auch Deutschland, den Steckdosentyp F. Es sind keine Adapter auf einer Norwegenreise notwendig. Sie können Ihre Elektrogeräte problemlos nutzen. 

Auf den Husky Touren in Norwegen oder auch auf Übernachtungstouren mit dem Motorschlitten kann keine Versorgung mit Strom garantiert werden. Bei einigen Touren ist eine Zeitweise Stromversorgung über einen Generator möglich.

 

Internet:

Norwegen ist ein sehr fortschrittliches Land. Internet ist über W-Lan weit verbreitet. In den Bars, Cafés und Restaurant ist W-Lan fast immer kostenfrei verfügbar. Die Unterkünfte – Hotels – verfügen ebenfalls über kostenfreies W-Lan. Bei den B&B oder Selbstversorgerhütten gibt es auch einige, die mit W-Lan ausgestattet sind. Fragen Sie dies bitte im Einzelfall an. Auf den Husky Touren in Norwegen, gerade bei den Hüttentouren ist kein W-Lan verfügbar. Auch eine komplette Netzabdeckung für das Smartphone ist nicht garantiert.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell ist keine Impfung für die Einreise nach Norwegen aus Deutschland verpflichtend.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur.

 

Mahlzeiten:

Ein norwegisches Gericht besteht meistens aus Fisch mit sättigenden Beilagen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen Produkten und werden frisch angerichtet. Während einer Hüttentour kocht die Gruppe gemeinsam über einem offenen Feuer. Die Unterkünfte gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

 

Sonstiges:

Das Beobachten vom Nordlicht ist für viele ein Traum! Versprechen können wir es nicht, aber wir tun alles dafür, dass Sie das Spektakel Aurora Borealis am Himmel bewundern können. Entscheidende Faktoren sind Reisezeit, Dauer und der Ort der Reise. Die beste Reisezeit, um Polarlicht zu sehen ist eindeutig der Februar. Es ist wirklich ein unglaubliches Erlebnis, wenn der grüne Schleier, das Nordlicht, sich langsam über den ganzen Himmel ausbreitet.

Tromsø gilt trotz der Küste als Schneesicher. Bei unseren Hundeschlittentouren in Norwegen geht es weiter hinein in das Land, dort steigen die Schneemengen deutlich. Gerade am Anfang der Saison (Ende November) kann es zu Tagen kommen, an denen wenig Schnee liegt. Sollten Aktivitäten wegen der geringen Schneedecken nicht möglich sein, werden wir adäquate Alternativen für Sie finden.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche oder Koffer für das pers. Gepäck (bleibt im Main Camp)
  • Rucksack oder kleine Tasche für die Tour
  • Schlafsack im Komfort Bereich bis +/- 0°C (kann auf Anfrage gestellt werden)
  • Winterschuhe + leichte Schuhe für die Hütte
  • Winterjacke und Hose für die An + Abreise
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf + kleines Handtuch
  • Sonnenbrille und Stirnlampe
  • Thermoflasche

  • Gesundheit
  • Sonnencreme / Lippenbalsam
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)
  • Kleine erste Hilfe Ausstattung

  • Individuell
  • Geldabheben mit EC und Kreditkarte ist vor Ort möglich
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (Stativ für das polarlicht) (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den
  • Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
  • Zusätzliches Essen (Salami, Schokolade, power food)
  • Ersatz Batterien, wenn benötigt

  • gestellte Ausrüstung
  • Overall oder Jacke + Hose
  • Handschuhe
  • Winterschuhe
  • Mütze
  • Das könnte Ihnen auch gefallen