• Deutschland
  • Deutschland

Klettern an der Kampenwand

Training - Mit Bergstiefeln im alpinen Gelände

Highlights der Reise

  • Training am Steinbruch
  • Trittschulung sowie elementare Klettertechnik
  • Erproben des Erlernten am Berg
  • Kampenwandüberschreitung

Dieser 2 Tages Kletterkurs ist die perfekte Vorbereitung für Hochtouren, die ausgesetzte Stellen beinhaltet. Sie lernen die Grundkenntnisse, um mit Bergstiefeln im alpinen Gelände zu klettern. Am ersten Tag zeigt Ihnen Ihr Bergführer die Basics am fürs Klettern ausgebauten Steinbruch in Sebi (Nähe Kufstein). Am nächsten Tag wenden Sie dann das Erlernte direkt am Berg an. Bei der klassischen Kampenwandüberschreitung liegt der Schwerpunkt auf den Sicherungstechniken. Nach diesem Einführungskurs sind Sie perfekt auf eine Hochtour vorbereitet. Die Inhalte des Kurses umfassend folgendes:

  • Trittschulung sowie elementare Klettertechnik und Bewegungsformen 

  • Sicherungstechniken 

  • erweiterte Knotenkunde 

  • Ausrüstungs- und Materialkunde 

  • Legen von mobilen Sicherungsmitteln 

  • Standplatzbau 

  • Klettern von Mehrseillängen 

  • wiederholen Abseilen 

Reiseverlauf

Tag 1: Basics am Steinbruch lernen

Um 09:00 Uhr startet Ihre Hochtour Vorbereitung am Klettergarten in Sebi. Ein alter Steinbruch wurde hier zum Klettern saniert. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Einweisung zum weiteren Vorgehen, beginnen Sie mit einer Trittschulung. Dann trainieren Sie die zwei Klettertechniken TopRope und Vorstieg. Beim TopRope sichert ein anderer Kursteilnehmer von unten und Sie können sich jederzeit ohne Sturz ins Seil hängen. Beim Vorsteig dagegen, ist die Fallhöhe bei einem Sturz größer. Mit einer Seilsicherung von unten sichern Sie sich selbst in den vom Vorsteiger gelegten Zwischensicherungen. Natürlich sollte auch das Abseilen erprobt werden. Zudem lehrt Sie Ihr Guide am heutigen Tag in Sachen Knoten, Ausrüstungskunde und Sicherungstechniken. Abschließend befassen Sie sich noch mit mobilen Sicherungsgeräten, die auf einer Hochtour hilfreich sein könnten.

Tag 2: Praktische Anwendung an der Kampenwand

Die gestern erlernten Grundkenntnisse wenden Sie heute am Berg an. Sie starten zur Kampenwand. Das auf 1.669 m hohe Kalkgestein bietet sich optimal zum Klettern an. Zuerst arbeiten Sie mit mobilen Sicherungsgeräten und lernen verschiedene Möglichkeiten zum Standplatzbau kennen. Ihr Guide wird Sie zu Allem umfassend einweisen. Bei der klassischen Kampenwandüberschreitung sichern Sie sich zum Großteil selbst ab und wenden das Erlernte an. Der Schwerpunkt liegt hierbei bei den Sicherungstechniken, nicht bei der klettertechnischen Schwierigkeit.

Gehzeit: 6 Std., Aufstieg 300 m, Abstieg 300 m  

Weitere Informationen zur Kampenwand

Inklusive Leistungen

  • 2 Tage staatl. gepr. Bergführer
  • Leihausrüstung bei Bedarf außer mobile Geräte
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Anreise
  • Unterkunft (gerne nennen wir Ihnen einige Übernachtungsempfehlungen im Tal)
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Liftkosten (ca. 20,- EUR)
  • Leihausrüstung wie Keile & Friends bei Bedarf
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Die Kurstage starten vom Tal aus. Es werden keine Hüttenstützpunkte genutzt. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Übernachtung im Tal nach eigenen Wünschen zu reservieren. Gerne sprechen wir einige Empfehlungen aus. Fragen Sie uns dazu einfach an.

Termine und Preise

Sa, 02.10.2021 - So, 03.10.2021
2 Tage
279 €
Sa, 16.10.2021 - So, 17.10.2021
2 Tage
279 €

Weitere Informationen

Hinweise
Für diese Hochtour Vorbereitung sollten Sie bereits regelmäßig im alpinen Gelände unterwegs gewesen sein. Eine gewisse Trittsicherheit an ausgesetzten Passagen ist notwendig, ebenso wie Schwindelfreiheit. Bitte beachten Sie, dass sie Ausbildungszeiten bis zu 7 Stunden betragen. Hierfür wird eine ausreichende Kondition vorausgesetzt. Kenntnisse über grundlegende Knoten (z.B.: Sackstich, Achter, Halbmastwurf, Mastwurf und Prusik) sind vorteilhaft.
Länderinformationen

Alpen

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter http://meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

Durch das starke Relief der Alpen, ist das Wetter sehr unterschiedlich. Der Großteil des Gebirges wird vom mitteleuropäischen Klima beeinflusst und kann mit dem angrenzenden Flachland verglichen werden. Der meiste Niederschlag fällt im Sommer. Im südlichen Alpenraum beeinflusst das mediterrane Klima die Regionen. Hier werden Niederschlagsmaxima schon im Frühjahr verzeichnet. Generell zu beachten ist, dass das Wetter in den Bergen schnell umschwingt. So kann aus einem atemberaubend klaren Sonnenaufgang schnell ein Unwetter werden.

 

Sprache:

Im Alpenraum wird überwiegend Deutsch gesprochen.

 

Zeitverschiebung:

Zwischen dem Alpenraum und Deutschland gibt es keinen Zeitunterschied.

 

Einreise / Visum:

Bei einigen unserer Alpen-Touren bleiben Sie innerhalb Deutschlands. Bei anderen Touren fahren Sie nach Österreich. Österreich ist Teil der EU. Für die Einreise nach Österreich benötigen deutsche Staatsbürger also lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Falls Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und auch kein Bürger der EU sind, informieren Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen selbstständig.

 

Gepäck:

Teilweise müssen Sie auf unseren Alpen Touren Ihr Gepäck selbst tragen. Achten Sie daher darauf, leicht zu packen und nutzen Sie einen für Sie gut angepassten Rucksack. In den Alpen bietet sich aufgrund der schnell wechselnden Wetterlage der sogenannte Zwiebellook mit mehreren Schichten Kleidung an. Vergessen Sie die Regenkleidung nicht.

 

Währung:

Genauso wie in Deutschland gilt auch in Österreich der Euro als offizielles Zahlungsmittel. Vor und nach den Touren finden Sie einige Bankautomaten, an denen Sie Geld mit Ihrer EC-Karte oder Kreditkarte abheben können.

 

Telefon:

Im EU-Ausland fallen keine Zusatzgebühren für Telefonate, SMS-Versand und mobilen Internetzugang an. Sie können in Österreich Ihre Mobilfunkgeräte also zu den in Deutschland üblichen Tarifkonditionen nutzen. Ländervorwahl nach Deutschland: 0049 + Telefonnummer ohne „0“; Ländervorwahl nach Österreich: 0043 + Ortskennzahl

 

Sicherheit:

Österreich ist im Thema Sicherheit vergleichbar mit deutschen Städten und anderen Urlaubsorten. Behalten Sie Ihre Wertsachen auf Hütten im Blick.

 

Gesundheit / Impfungen:

Das Gesundheitswesen in Österreich entspricht dem europäischen Standard. Ihre Reiseapotheke sollten in jedem Fall Sonnenschutz beinhalten. Auf den Bergspitzen ist die Lichteinstrahlung hoch. Auch eine Kopfbedeckung ist empfehlenswert. Ansonsten rüsten Sie Ihre Reiseapotheke mit ausreichenden Alltagsmedikamenten, Insektenschutz und einem kleinen Erste Hilfe Set aus.

Ausrüstungsempfehlung
Bekleidung
  • Bergstiefel, Wandersocken
  • Kletterhose bzw. Softshellhose
  • Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex)
  • Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune)
  • Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex)
  • Unterwäsche + Ersatz
  • Warme Mütze
  • Sonnenhut / Sonnenkappe
  • Warme, wasserabweisende Fingerhandschuhe
  • Sonnenbrille

  • Persönliche Ausrüstung
  • Sonnencreme LSF 50
  • Persönliche Fotoausrüstung
  • Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter
  • Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

  • Technische Ausrüstung
  • Bergrucksack ca. 30 Liter
  • Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung
  • Wenn vorhanden: Klettergurt, Bergsteigerschutzhelm, 2x HMS Karabiner, 1x Bandschlinge 120cm, 1x Bandschlinge 60cm, 1x Abseilgerät, 1x Kurzprusik, 2x Alu Karabiner, 4x Expressset, mobile Sicherungsgeräte wie Keile und Friends, Einfach-, Halb- oder Zwillingsseile

  • Verpflegung
  • Eigene Zwischenverpflegung (Brot, Wurst, Käse, Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel oder Energieriegel)
    • 2 Tage
    • ab 279
    • 3 - 6 Pers.
    • 0341 98997080
    • Dorothea Boltenhagen

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Klettern an der Kampenwand

    • ab € 279
    • ab 2 Tage •
    • 02.10.2021-03.10.2021

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email