Traumreise mit dem Rovos Rail

Im "Pride of Africa" von Kapstadt nach Pretoria

  • 3 Tage
ab € 1.650,-
  • 1 - 7 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Lebenstraum Rovos Rail erleben

  • Kurztour - ideal zur Kombi mit Safari

  • die pulsierende Mothercity Kapstadt erkunden

  • ganz Südafrika in einer Reise

  • als Nord-Süd und Süd-Nord-Variante möglich

Rovos Rail – der Luxuszug "Pride of Africa" . Es klingt nach dem lebenslangen Traum. Hier wird er zum unvergesslichen Erlebnis. "Pride of Africa", der ganze Stolz Afrikas ist eines der exclusivsten Safarierlebnisse, die man miterleben kann. Auf der Strecke von Kapstadt quer durch das Land bis rauf nach Pretoria können Sie die ganze Schönheit des südlichen Afrikas hautnah spüren. An 3 Tagen und 2 Nächten an Bord des Rovos Rail geniessen Sie den Charme vergangener Zeiten, verbunden mit dem Luxus eines der elegantesten Reisezüge der Welt.  In aufwändig restaurierten Eisenbahnwaggons, mit Holzvertäfelungen im viktorianischen Stil wohnen Sie  in einem unvergleichlichen Ambiente – elegant und nostalgisch zugleich. Auf historischen Spuren, durch großartige Landschaften Südafrikas, bei kulinarischen Genüssen, leben Sie ihren Tagtraum oder staunen über die Sonnenuntergänge.

Diese Reise eignet sich hervorragend als Ergänzung zu einer privaten Safari oder Rundreise durch das wundervolle Südafrika, was das Schönste aus Afrika und Europa geschmackvoll vereint. Wir planen gerne ihre komplette Traumreise mit einer Safari in Südafrika, Botswana, Simbabwe oder Sambia rund um die feststehenden Reisetermine des Rovos Rail.  Gleich welche Strecke Sie bevorzugen. Kapstadt – Pretoria  (3 Tage); Pretoria – Victoriafälle (4 Tage) oder Kapstadt – Victoriafälle (7 bzw. 8 Tage).

Ihr Reiseexperte

  • Timo Knöfel
+49 (341) 98997080

Dauer

3 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 1.650,-
Alle öffnen

Tag 1: Willkommen im Rovos Rail - Fahrt nach Matjiesfontein

M / A
Karoo Suedafrika

Willkommen am Bahnhof von Kapstadt. Ihre Zugreise startet hier gegen 11 Uhr. Nach dem Einchecken beziehen Sie Ihre zugewiesene Suite. Bitte halten Sie Ihren Reisepass griffbereit. Dann beginnt das große Eisenbahn-Abenteuer quer durch Südafrika. Beobachten Sie die vorbeiziehende Landschaft aus dem Panoramawagon im hinteren Teil des Zuges oder treffen Sie auf Mitreisende im Loungewagen. Nach einem stärkenden Mittagessen (gegen 13 Uhr) erreicht der Rovos Rail gegen 15:00 Uhr Worcester im Hex River Valley, von wo aus etwa 750 m Steigung überwunden werden müssen. Auf der heutigen Fahrt fahren Sie durch insgesamt vier Tunnel. Der längste von ihnen ist 13 Km lang. Nach einem wunderbaren Kaffee an Bord in der Lounge, haben Sie sich inzwischen mit dem Bordleben vertraut gemacht und erreichen bald Matjiesfontein. Hier verlassen Sie den Zug für kurze Zeit und haben die Möglichkeit durch das historische Dorf zu schlendern.

Das kleine Matjiesfontein wurde erstmals im Jahr 1884 durch seinen britischen Gründer James Douglas Logan erwähnt. Vom Gepäckträger in den Anfängen der Ostafrikanischen Eisenbahn, über den Bahnhofsvorsteher, schuf er sein kleines Imperium. Das Land bot ihm die Bahnstation in Matjiesfontein zum Kauf an und er entwickelte daraus die "Oase im Nichts" mit Mineralwasserquelle. Die kleine Siedlung war rasch eine populäre Haltestelle. Später wuchs Matjiesfontein heran zum viktorianischen Kurort für die Gesellschaft aus Pretoria und der Western Cape Provinz mit Kapstadt. Man unternahm Wochenendeausflüge per Bahn ins Landesinnere. So verbrachten Prominente wie Cecil Rhodes, Lord Randolph Churchill, Edgar Wallace, Rudyard Kipling oder die Schriftstellerin Oliver Schreiner hier ihre Kur. 1979 wurde das geschichtsträchtige Matjiesfontein zum Nationaldenkmal. Der Bahnhof selbst sowie die herrlichen viktorianischen Häuser erstahlen heute in neuem Glanz, wie zu ihrer Blütezeit. In Matjiesfontain erfährt man viel über die sehr interessante, bewegte Geschichte des Landes am südlichen Ende Afrikas. Sie haben genügend Zeit, auch das Museum am Bahnsteig mitsamt der Sammlung historischer Autos und Eisenbahnwaggons am Lord Milner Hotel zu besichtigen. 19:00 Uhr sollten Sie wieder an Bord sein. Anschließend wird gegen 19:30 Uhr nach der Abfahrt aus Matjiesfontain im Speisewagen serviert.

Unterkunft

Tag 2: Durch die Karoo nach Kimberley und Klerksdorp

F / M / A
RVR-HiedelbergMountains-HRes(1).jpg

Gegen 7:00 Uhr erwacht Afrika mit einem wunderbaren Licht am Horizon. Ab 7 Uhr wird Ihnen das Frühstück im Speisewagen serviert. Die heutige Reise führt durch die Karoo, eine riesige Halbwüstenregion, die einst ein riesiges Binnenmeer war. Der Name Karoo bedeutet „Land des großen Durstes“. Seine Größe beträgt etwa 50.000 ha. Aus dem Panoramawagen haben Sie einen tollen Blick auf die Region. Der Karoo Nationalpark existiert seit 1979. Er erhielt seine besondere Bedeutung als man hier eine Vielzahl von Fossilien gefunden hatte. Den Charakter des Karoo Nationalpark verleihen ihm die Nuweveld Mountains und eine anmutige Savannenlandschaft.

In der Karoo findet man aufgrund der extremen Trockenheit interessante Pflanzen, welche sich ideal auf dies Bedingungen angepasst haben. Die Tierwelt im Karoo Nationalpark wird bestimmt von Bergriedböcken und Steinböcken. Riesige Herden durchqueren die Karoo jedes JAhr auf der Suche nach Futter und Wasser, ähnlich wir die Gnus und Zebras in der Serengeti. Ebenso Kudus, Schakale und Erdwölfe leben in dieser Öde. Gefährdete Tierarten sind das Kap-Bergzebra, das Spitzmaulnashorn und das Uferkaninchen.
en Uferkaninchen.

Nach dem Mittagessen erreichen Sie Kimberly, die Hauptstadt des Nordkap. Sie ist bekannt für den Reichtum des Landes durch Diamanten. Sie haben die Möglichkeit eine Rundfahrt mit dem Bus oder einen Rundgang zu Fuss zu unternehmen. Nutzen Sie die Zeit, um die Stadt und das Diamond Mine Museum sowie das Big Hole, das Tagebauloch der Mine, zu besichtigen. Ihre Reise geht gegen 18:00 Uhr weiter. Zehn Minuten nach der Abfahrt in Kimberley erscheint zur Ihrer Linken in Fahrtrichtung ein großer, flacher See. Dort sind je nach Jahreszeit spektakuläre Ansammlungen von Flamingos (bis zu 23.000 Tiere) zu sehen. Über Nacht erreichen Sie Klerksdorp.

Unterkunft

Tag 3: Goldfelder von Witwatersrand mit Ziel Pretoria

F
RVR-CapeMountains-HRes.jpg

Sie erreichen heute gegen Mittag Ihr Ziel Pretoria. Seit Entdeckung der Witwatersrand-Lagerstätte im Jahre 1886 wurden hier insgesamt sage und schreibe rund 47.000 Tonnen Gold gefördert. Viele Weingüter und Farmen rund um Stellenbosch gehören heute den Mienenbetreibern aus Witwatersand. 

Gegen Mittag erreicht der Rovos Rail Pretoria und Sie verlassen hier den Zug. Auf dem Bahnhof werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und Sie starten nun zu Ihrer Safari oder werden zum Flughafen gefahren (entsprechend ihrem gebuchten Reiseverlauf). Wenn Sie die Strecke Bahnreise von Kapstadt zu den Vicoriafällen gebucht haben, setzen Sie am Abend die Reise fort. Gerne oragnisieren wir Ihnen dann eine private Stadtrundfahrt in Pretoria.

Inklusive Leistungen

  • Zugreise ab Kapstadt nach Pretoria - oder umgekehrt (je nach Termin)
  • Vollverpflegung im Zugrestaurant inkl. aller nicht-alkoholischen und alkoholischen Getränke
  • (kein Champagner)
  • 24-Stunden-Zimmerservice und Bar
  • Wäscheservice auf Anfrage
  • Ausflüge mit Reiseleiter wie beschrieben (in Matijesfontain)
  • Landessteuer
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht von Meine Welt Reisen
  • Vorbereitungsgespräch, persönlich im Büro, per Video-Chat oder per Telefon

Exklusive Leistungen

  • Übernachtungen vor und nach der Zugreisereise
  • Flüge (können über Meine Welt Reisen gebucht werden)
  • Reiseversicherung (können über Meine Welt Reisen gebucht werden)
  • Trinkgelder vor Ort

Hinweise zu den Reiseleistungen

GEPLANTE ZEITEN, ROUTEN UND AUSFLÜGE: Wir haften nicht für Verspätungen aufgrund von außerplanmäßig ankommenden Zügen. Ausflüge können nicht garantiert werden und finden nur statt, wenn Zeit und Umstände es zulassen. Abfahrts- und Ankunftszeiten sind Richtwerte und können nicht garantiert werden. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Reiseroute zu jeder Zeit zwischen dem Abfahrt- und Ankunftsort zu ändern. Aufgrund eventueller Verspätungen von Flug bzw. Zug, sind Flüge, die am selben Tag an- und abfliegen mit Vorsicht zu genießen. Wir tun alles Menschenmögliche, um unsere Verpflichtungen zu erfüllen, aber es versteht sich von selbst, dass angesichts der vielen Lokwechsel und anderen logistischen Abläufe es nicht ungewöhnliches ist, wenn Verzögerungen auftreten.

ERNÄHRUNGSANFORDERUNGEN: Wir tun unser Bestes, um Ernährungsanforderungen im Rahmen einer detaillierten Anfrage im Reservierungsformular zu erfüllen. Sollte keine besondere Anfrage gemacht worden sein, wird die Küche versuchen, entsprechende Gerichte mit den an Bord verfügbaren Zutaten zuzubereiten. Wir bedauern, dass wir keine Gerichte zubereiten können, die eine Befolgung strenger religiöser Anforderungen bei der Zubereitung erfordern.

KLEIDUNG:
- Lässig elegant für die Tage an Bord: Ein ebenso gepflegter wie konventioneller Stil, der legere und formelle Kleidungsstücke miteinander kombiniert, gleichzeitig aber relativ unverbindlich wirkt.
- Die Abendkleidung ist formeller: Die Herren tragen ein Jackett und Krawatte, während wir den Damen Cocktail-/Abendkleider oder Anzüge empfehlen.
- Ausflüge von Bord des Zuges: Wir empfehlen bequeme Laufschuhe, Sonnenschutzmilch und Hüte. Bei Bedarf sind Decken und Regenumhänge verfügbar.
- Kleiden Sie sich bei Pirschfahrten, die in offenen Fahrzeugen stattfinden, bitte angemessen: morgens kann es kühl sein und im
Laufe des Vormittags wesentlich wärmer werden. Die Nachmittage können warm sein und dann wesentlich abkühlen. Betrachten Sie bitte die durchschnittlichen Temperaturen als Richtwert.

MOBILGERÄTE UND INTERNET: Um den Geist vergangener Zeiten auf der Reise zu erhalten, sind an Bord keine Radios oder Fernsehgeräte installiert. Die Nutzung von Handys, Laptops und im Wesentlichen allem, durch das sich andere Reisende gestört fühlen können, ist ausschließlich auf die Privatsphäre Ihrer Suite beschränkt. Solange sich der Zug bewegt, ist der Empfang schlecht. Es wird
geraten, sich an Ihren Mobilfunkanbieter zu wenden, um sicherzustellen, dass die richtigen Einstellungen der Netzwerkdienste aktiviert wurden. WiFi steht Ihnen sowohl in unseren Lounges in Kapstadt und Pretoria als auch in den meisten Unterbringungen außerhalb des Zuges zur Verfügung.

DIE STRECKE: Die bereiste Strecke wird unregelmäßig gewartet. Wenn Sie nachts aufwachen sollten und denken, der Zug würde mit Höchstgeschwindigkeit reisen, seien Sie versichert, dass lediglich der Zustand der Strecke diesen Eindruck erweckt. Wir begrenzen die Geschwindigkeit des Zuges auf 60 km/h (37 mph) und verringern diese in schlechten Abschnitten auf bis zu 20 km/h (12 mph). Wenn
Ihnen die Fahrt zu laut ist, sind im Souvenirladen Ohrstöpsel verfügbar.

Das könnte Ihnen auch gefallen