Die Vielfalt von Madagaskar

Gruppenreise zu Lemuren, Kultur und Tradition

  • 20 Tage
ab € 2.900,-
  • 4 - 8 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Palmarium Reservat Akannin`ny Nofy

  • Ranomafana Nationalpark – UNESCO Weltnaturerbe

  • Tsaranoro Tal mit den Kattas

  • Nationalpark Isalo-Canyon

  • Zombitse Nationalpark

  • Badetage in Ambatomilo

Madagaskar – die Insel der Kontraste überrascht ihre Besucher immer wieder mit einer atemberaubenden Flora und Fauna, die Sie auf dieser Rundreise, genau wie das Leben der Madagassen, hautnah erleben werden. Die madagassische Lebensweise wurde sowohl durch die Traditionen der ursprünglichen Stämme als auch durch europäische Einflüsse der ehemaligen Kolonialherrscher geprägt. Während dieser Reise entdecken Sie sowohl den grünen Osten der Insel, der von Regenwald lebt, als auch den trockenen Südwesten mit überwältigenden Landschaften wie beispielsweise den Isalo-Canyon oder traumhafte Strände von Ambatomilo zum Abschluss Ihrer Reise.

 

Ihr Reiseexperte|in

Timo Knöfel

Ihr Reiseexperte

  • Timo Knöfel
  • +49 341 9899 70 82
  • timo@meinewelt-reisen.de

Dauer

20 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 2.900,-
Alle Tagesbeschreibungen öffnen

Tag 1: Ankunft auf Madagaskar

Individuelle Anreise nach Antananarivo (Tana) , Madagaskar. Sie werden durch unseren örtlichen Partner am Flughafen Ivato empfangen - Transfer in die Stadt. Hier treffen Sie spätestens die anderen Mitreisenden  Ihrer Gruppe.

 

Tag 2: Weiterflug nach Toamasina/ Tamatave

Verpflegung: F

Je nach Flugplan reisen Sie heute weiter an die Ostküste der Insel nach Toamasina. Die Strassen gen Osten sind so schlecht bis kaum vorhanden, so dass der Flug die beste Option ist, das Ziel in guter Zeit zu erreichen. Der Haupthafen Madagaskars liegt direkt am Indischen Ozean mit dem kolonialem Flair durch die große Avenue de Lindependance. Einst war Tamatave ein Versteck für Seeräuber und Handelsplatz für Sklaven am Indischen Ozean. Erst Sylvian Rox, ein Stadthalter Napoleons, erkannte die Fruchtbarkeit der Region und begann zu Beginn des 19. Jh, Gewürze zu pflanzen und damit zu handeln. Die breiten Aleen und Märkte lassen die Stadt als die „europäischste Stadt von Madagaskar“ anmuten.

Tag 3: Per Boot nach Akanin’ny Nofy

Verpflegung: F
Canal-de-Pangalanes-Madagaskar

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen geführten Ausflug durch den bunten Markt, wo man exotische Früchte probieren, duftende Gewürze riechen und bunte Tücher anschauen kann. Hier besteht auch schon eine der besten Gelegenheiten, Souveniere zu kaufen. Dann Transfer bis zum Port Fluvial für die 3-stündige Fahrt auf dem 73 km langen Canal de Pangalanes bis zur Dschungellodge  über ein Geflecht aus Wasserläufen und kleinen Seen.  Unterwegs sehen Sie kleine Siedlungen von Fischern am Ufer und erleben, wie Waren des täglichen Bedarfs auf abenteuerliche Weise auf dem Wasserweg transportiert werden. Diese Dörfer versorgen übrigens die Lodge mit frischem Gemüse, Fisch und Eiern. 

Ihre Unterkunft liegt am Sandstrand des Akanin‘ny Nofy-Sees. Der flache See eignet sich auch zum Schwimmen. Sie erreichen Ihre von der Natur umgebene Unterkunft, die Palmarium Lodge, am Nachmittag! Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden Sie mit dem Schreien der ersten Lemuren begrüsst.

Fahrstrecke: 100 km inkl. Bootsfahrt von ca. 3 h Dauer 

Unterkunft

Tag 4 - 5: Pirsch im Lemurenreservat Akanin`ny Nofy & Aye Aye Halbinsel

Verpflegung: F
Maki

In den nächsten zwei Tagen besuchen Sie das Palmarium-Reservat, in dem eine Vielzahl der auf Madagaskar vorkommenden Lemuren wie Fettschwanzmaki, Indri, Wieselmaki und Varis leben. Um die Lemuren zu entdecken, müssen Sie gar nicht weit gehen. Rund um die Lodge halten sich die Tiere auf, kommen gelegentlich sogar bis zu den Bungalows oder der Bar. Außerdem werden Sie gut getarnte Chamäleons und bunte Frösche im satten Grün des Regenwaldes entdecken. Hier wachsen zahlreiche Arten von Orchideen, wie beispielsweise die madagassische Vanille, aber auch Kannenpflanzen sind hier zu finden. Ein Paradies für Naturliebhaber! Am Nachmittag besteht die Gelegenheit zu einer Bootsfahrt auf das „Festland“ in ein kleines Dorf direkt am Strand des Indischen Ozeans oder einer Wanderung zu den Feuchtgebieten, wo Sie größere Ansammlungen von Kannenpflanzen finden. Ein Highlight der Reise ist die Nachtpirsch zu einer Halbinsel, um die Aye-Aye-Fingertiere zu beobachten.

Diese besondere Art der Lemuren ist vom Aussterben bedroht und steht seit vielen Jahren unter Schutz. Man hat es früher aufgrund der „hässlich anmutenden“ Finger gejagt und dem Tier satanistische Verbindungen zugesprochen. Auch der Name hat damit zu tun. „Aye-Aye“, was so viel bedeutet wie "Aua-Aua", sollte zeigen, dass das Tier zum Leid verdammt ist. Dieser Aberglaube hat das Tier fast ausgerottet. Glücklicherweise existiert dieses Denken heute nicht mehr auf Madagaskar.

Unterkunft

Tag 6: Bootsfahrt - Offroad - Strasse nach Andasibe

Verpflegung: F
Off-Road nach Andasibe

Sie legen ab mit einem Bootstransfer über den Canal de Pangalanes für ca. 1 Stunde. Es schliesst sich eine Abenteuer-Offroad-Fahrt mit dem Jeep über 14 km an. Sie erleben hier ganz authentisch die hügelige Landschaft von Madagaskar. Beeindruckend ist das sehr reduzierte Leben der Menschen in dieser Region. Auf der Strasse geht es dann weiter bis Manambato und Andasibe durch faszinierende Landschaft und immergrüne Regenwälder. Für die 125 km Autofahrt werden ca. 4 - 5 h Fahrzeit veranschlagt.

Tag 7: Frühpirsch im Vakona Private Reserve und Königspalast von Ambohimanga

Verpflegung: F

Inmitten einer Idylle aus Urwald an einem See gehen Sie 3 - 4 Stunden auf Pirsch nach Sifaka Lemuren. Es ist diese drollige Art der Lemuren, welche im Scherenschritt durch die Landschaft turnt. Auch wundervolle Begegnungen mit großen braunen Lemuren und Katas werden Sie erleben.  Außerdem sind große Alligatoren zu beobachten, die hier in einem natürlichen Gehege angesiedelt wurden. Auf dem Weg nach Tana machen Sie Stopp in Marozevo im Reptilienpark von Peyreiras. Sie glauben nicht, wie weit die bunten Chamäleons mit ihrer langen Zunge „schießen“ können. Sie werden es hier erleben. Gründer der Anlage ist Herr André Peyreiras, ein französicher Wissenschaftler mit der Idee, diese seltenen Arten zu schützen. Es liegen danach noch 77 km Strasse in die Hauptstadt vor Ihnen. Der zunehmende Strassenverkehr kündigt Antananarivo an. Nach Ankunft erfolgt eine Besichtigung des Königpalasts von Ambohimanga.

Tag 8: Antsirabe, die Wasserstadt

Verpflegung: F
Antananarivo-Madagaskar-Lemuren

Am Morgen startet die Fahrt mit einem Besuch der Kolonialstadt Antsirabe. Das rustikale und traditionelle Antsirabe hat 200.000 Einwohner und ist die drittgrößte Stadt Madagaskars. Das Stadtbild bestimmen heiße Quellen, herrschaftliche historische Villen, Bierbrauereien und Edelsteinfabriken. Bei einem Rundgang durch die Stadt fallen die verschiedenen Einflüsse der damaligen Kolonien sofort ins Auge. Französische Landhäuser neben Jugendstil-Villen und englischen Gärten ergeben eine interessante Kulisse. Ein Bad in den heißen, mineralhaltigen Thermalquellen sollte unbedingt eingeplant werden (gegen Gebühr). Antsirabe ist der feste Ausgangspunkt für unsere Safari Touren in Madagaskar. Auf dem Weg nach Antsirabe in Ambatolampy, der „Stadt der Felsen“, wird eine Gießerei für Alltagsgegenstände wie Töpfe und Geschirr besucht. Diese Art von Industrie ist bereits fortschrittlich für Madagaskar. Fahrtstrecke: 170 km – ca. 3 Stunden

Tag 9: Vita Malagasy - Made in Madagaskar

Verpflegung: F
DSC_0393.JPG

Weiterfahrt durch die hügelige Landschaft von Zentralmadagaskar bis Fianarantsoa, Hauptstadt des Betsileo Volkes. Übersetzt: „Die Stadt, von der man Gutes kennt“. Auf der Fahrt erkennen Sie die kunstvoll in die Landschaft gebauten Reisterrassen im Westen und die Ausläufer des Regenwaldes im Osten. Die Stadt ist in 3 Ebenen erbaut. In der heutigen „Oberstadt“ lag früher der Rova, den sich die Königin Ranavalona errichten ließ. Die mittlere Ebene ist die „Nouvelle Ville“. Rechtwinklig angeordnete weiträumige Straßen entstammen der Kolonialmacht Frankreich. Verwaltung, moderne Hotels und Büros befinden sich hier. Die „Unterstadt“ ist das quirlige Leben mit vielen kleinen Geschäften, dem Bahnhof und dem Markt.  In Ambositra besteht die Möglichkeit (außer am Sonntag), kleine Holzschnitzerei Ateliers zu besichtigen. Die kunstvolle Art und Weise der Holzbearbeitung ist Teil des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO.

Kurios: Die Stadt schmückt sich mit dem Namen „Autostadt Madagaskars“. Hier werden in Handarbeit nach 20 Jahren Unterbrechung wieder PKW's hergestellt. Etwa einen Monat benötigen die Leute für den Bau des Allradfahrzeugs „Mazana“ oder den Transporter „Faoka“. Interessant an dieser Geschichte ist sicher, mit welchen Möglichkeiten man in einem den ärmsten Ländern der Welt so etwas realisiert.

Tag 10: Papyrus und Anja-Park in Ranohira im Isola-Gebirge

Verpflegung: F
Papierfabrik Ambalavao in Antemoro

Nach dem Frühstück fahren wir über Ambalavao und machen einen Abstecher zu einer Papierfabrik für hochwertiges Papyruspapier. Anschliessend besuchen Sie den Anja-Park, in dem zahlreiche Lemuren zu finden sind. Mittwochs findet hier einer der größten Viehmärkte der Insel mit zahlreichen Zeburinder statt. Anschliessend geht es weiter durch die weite Ebene von Horombe, am Andringitra-Gebirge vorbei und durch faszinierende Grassteppenlandschaft zu unserem Tagesziel Ranohira. 3 Übernachtungen mit Frühstück bei Ranohira im Hotel.

Der Anja-Park ist geprägt von einer savannenartigen Landschaft mit Schonungen und Bäumen, deren Früchte sich die Lemuren bedienen. Der Anja-Park ist ein Geheimtipp und entstand auf eine Initiative der Bevölkerung ohne staatliche Leitung – vergleichbar mit einem Private Reserve in Afrika. Ziel ist der Artenschutz von Tier- und Pflanzenwelt ganz nach dem Motto zum Schutz der endemischen Arten auf Madagaskar. Im Anja-Park leben zur Zeit ca. 950 Lemuren. Die Tiere hier sind an den Menschen gewöhnt, was den Vorteil hat, ihnen ganz nah zu kommen. In ihrer Nähe halten sich oftmals die ringelschwänzigen Kattas auf. Ausserdem können Sie Chamäleons entdecken wie zum Beispiel das Pantherchamäleon.

Fahrtstrecke: 280 km

Tag 11 - 12: Entspannte Tage im Wald von Tsaranoro mit- Chamäleonberg

Verpflegung: F
Tsaranoro-Chameleonberg-Madagaskar

Hier stehen Ihnen 2 Tage zur freien Verfügung, an denen verschiedene Aktivitäten auf Sie warten. Eine davon ist die Wanderung bis zum Chamäleonberg mit einer Dauer von ca. 4 bis 6 h oder einem leichten Ausflug durch den kleinen Wald von Tsaranoro. Entspannung am Pool ist in jedem Fall garantiert. Und auch hier ist ein guter Platz, die Kattas zu bewundern. Abenteurer können sich im Tandemsprung von der Höhe mit Hery zum „Paragleiten“ stürzen.

Tag 13: In den Süden nach Ranhohira

Verpflegung: F
Hochland-Landschaft-Madagaskar

Heute geht die Reise nach Süden weiter. Landschaftlich erreichen Sie jetzt trockene Gebiete von Madagaskar über die breite Ebene von Ihorombe bis nach  Ranohira. Am Nachmittag erreichen Sie die Stadt und können hier gemütlich den Sonnenuntergang über der Umgebung genießen.

Tag 14 - 15: Tage im Parc de l´Isalo; Isalo-Nationalpark

Verpflegung: F
NP Isalo  Madagaskar

Im Nationalpark Isalo-Canyon erwartet Sie eine überwältigende Landschaft mit Sandsteinformationen, zerklüfteter Gebirgslandschaft, ausgewaschenen Höhlen, dem “Tal der Affen“ und der Portugiesergrotte „Zohin`ny Tanky“ aus dem 16. Jh. Die Vegetation bestimmen Aloen, Pachypodien, Kalanchoen, Palmen, Schraubenbäume und natürlich auch Lemuren. Hier leben Sifakas, braune Lemuren und Kattas.   

An 2 Tagen führen Sie Wanderungen in den Canyon und zum Wasserfall. Sie wandern auf guten Wegen durch eine bizarre Landschaft zur „Piscine Naturelle“ - die Mitnahme von Badesachen ist Pflicht. Den Rückweg treten wir erst an, wenn die tiefstehende Sonne die Landschaft in ein fantastisches Licht taucht.

Tag 16: Nach Ambatomilo an die Westküste zum Baden

Verpflegung: F
Tulear-Madagaskar-Strand

Sie fahren durch die Halbwüste, vorbei an den bekannten Mahafaly-Gräbern in Richtung Westküste. Kurz vor Tulear machen Sie einen Ausflug in den neuen Zombitse Nationalpark. Sie unternehmen eine leichte Wanderung im Reservat, einem botanischen Garten mit angelegten Wegen. Neben zahlreichen einheimischen Pflanzenarten sieht man auch häufig Vögel, Chamäleons und mit etwas Glück Lemuren wie Larvensifakas, Braune Makis oder Wieselmakis. Übernachtungen mit Frühstück im Strandhotel.

Tag 17 - 18: Weisser Sandstrand und türkisfarbene Wellen

Verpflegung: F
Buckelwale vor Tulear

Zwei herrliche Tage am kilometerlangen weißen Sandstrand der Südwestküste Madagaskars mit seinen türkisfarbenen Wellen liegen vor Ihnen. Das lebhafte Fischerdorf lädt zum Schlendern ein. Nach Absprache mit dem Hotel können diverse Aktivitäten und Ausflüge unternommen werden. Zwischen Juli und Mitte September besteht die Chance, Buckelwale in der Lagune zu beobachten.

Tag 19: Rückflug von Tulear nach Tana & Heimreise

Verpflegung: F
Strassenverkehr auf Madagaskar

Je nach Flugplan verleben Sie den Vormittag noch am Meer. Anschliessend erfolgt der Transfer zurück nach Tulear zum Flughafen und Rückflug in die Hauptstadt Antananarivo. Ein optionales gemeinsames Abendessen wird organisiert (nicht im Programm enthalten). 

 

Tag 20: Heimreise von Madagaskar

Verpflegung: F
Airfrance-Madagaskar-Deutschland

Heute müssen Sie sich von der großen Insel Madagaskar mit der grössten Anzahl endemischer Lebewesen auf der ganzen Welt verabschieden, nehmen aber unvergessliche Erinnerungen an die schöne Zeit mit nach Hause. Je nach Flugplan erfolgt der Transfer zum Flughafen Ivato für den Heimflug. Hier verabschiedet sich der Reiseleiter von Ihnen und sie treten den Heimflug an.

Inklusive Leistungen

  • komplette durchführung der Reise von Meine Welt Reisen
  • Übernachtungen in Hotels und Lodges
  • Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
  • Alle geplanten Transfers: Auto- und Bootsfahrt
  • deutschsprachige madagassische Reiseleitung bis zum Strandhotel
  • lokale Guides für die Nationalparks und Reservate
  • Inlandsflüge Antananarivo-Toamasina und Tulear - Antananarivo
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationaler Flug nach/ von Antananarivo (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visakosten ( derzeit 10,- € bei Einreise)
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Freizeitaktivitäten auf Nosy Be
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Termine und Preise

Sa, 06.07.2024 - Do, 25.07.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 20.07.2024 - Do, 08.08.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 03.08.2024 - Do, 22.08.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 24.08.2024 - Do, 12.09.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 07.09.2024 - Do, 26.09.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 05.10.2024 - Do, 24.10.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 12.10.2024 - Do, 31.10.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 19.10.2024 - Do, 07.11.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 02.11.2024 - Do, 21.11.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 09.11.2024 - Do, 28.11.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 16.11.2024 - Do, 05.12.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 23.11.2024 - Do, 12.12.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 07.12.2024 - Do, 26.12.2024
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €
Sa, 21.12.2024 - Do, 09.01.2025
20 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
2.900 €
dt.sprachig geführt
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 490 €

Buchung DZ, EZ oder 1/2 DZ. Sollten Sie alleine reisen, können Sie ein Einzelzimmer oder 1/2 Doppelzimmer buchen. Für die Verfügbarkeit eines 1/2 Doppelzimmer kann keine Garantie übernommen werden. Solange kein passender Zimmerpartner/in gefunden wurde, berechnen wir den Einzelzimmerpreis. Der Preis im Doppelzimmer gilt nur bei Buchung von 2 Personen pro Zimmer.

Termine und Preise

Reisezeitraum Dauer p.Person im DZ EZZ
Reisezeitraum
06.07 - 25.07.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
20.07 - 08.08.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
03.08 - 22.08.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
24.08 - 12.09.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
07.09 - 26.09.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
05.10 - 24.10.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
12.10 - 31.10.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
19.10 - 07.11.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
02.11 - 21.11.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
09.11 - 28.11.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
16.11 - 05.12.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
23.11 - 12.12.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
07.12 - 26.12.24
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €
Reisezeitraum
21.12 - 09.01.25
dt.sprachig geführt
Dauer
20 Tage
p.Person im DZ
2.900 €
EZZ
490 €

Enthaltene Unterkünfte

Palmarium Lodge
palmarium-lodge.jpg
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Die Palmarium Lodge liegt dierkt am Ufer des Pengalanes Kanals und dem Ampitabe See. Die Lodge bietet zwei verschiedene Unterkünfte an, die vom Standard her gleich sind, sich aber in ihrer Lage unt...

Weitere Informationen

Länder und Reiseinformationen

Madagaskar

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Informationen dazu hier.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

Während im Landesinneren gemäßigte Temperaturen vorherrschen, erwartet Sie an der Küste tropisches Klima. Auf Madagaskar gibt es eine Regen- und eine Trockenzeit. Die Regenzeit dauert von November bis April. In diesen Monaten treten oft tropische Wirbelstürme auf. Die Durchschnittstemperatur auf der Insel liegt im Jahresmittel bei 28 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen sind ganzjährig angenehm zwischen 22 °C und 28 °C. Zum Wandern und Trekking auf Madagaskar ist der Westen, das Hochland und der Süden am besten geeignet. Der Südwesten ist die trockenste Region der Insel.

Echte Jahreszeiten wie in Europa gibt es auf der Insel nicht. Es wird zwischen Trocken- und Regenzeit unterschieden. Aufgrund der Größe gibt es verschiedenen Klimazonen auf Madagaskar. Für das zentrale Hochland eignen sich der europäische Frühling und Herbst als beste Reisezeiten. Dann ist das Wetter warm und beständig ist. Von Juni bis August ist es hier nachts kalt. Der Westen und Süden sind eher trocken. Hier ist es auch in der Regenzeit möglich zu reisen. Für eine klassische Rundreise sollte die Monate April-Mai oder September-Oktober planen. In dieser Zeit ist es sowohl im Hochland als auch an den Küsten angenehm. Bedenken Sie in der Hochsaison, die Flüge rechtzeitig zu buchen.

 

Sprache:

Die Landessprache ist Madagassisch (auch malagasy) sowie Französisch. Madagassisch ist die einzige afrikanische Sprache mit asiatischem Ursprung.

 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur mitteleuropäischen Zeit beträgt plus 2 Stunden während des deutschen Sommers und durch die fehlende Zeitumstellung im Winter +1 Stunde.

 

Einreise / Visum:

Deutsche und österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Madagaskar ein Visum, das bei Ankunft am Flughafen von Antananarivo, aber auch an allen anderen Flughäfen mit internationaler Verbindung (Nosy Be, Antsiranana, Tuléar, etc.) für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ausgestellt wird. Für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen betragen die Gebühren für ein Visum derzeit ca. 115.000,- MGA (Ariary) – ca. 35,- Euro. Stand 11/19. Zudem benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Ausreise gültig ist. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Ariary (MGA). Häufig wird noch in der Vorgänger-Währung „Franc Malgache) gerechnet. Dieser war 5-mal soviel wert, wie die aktuelle Währung. Fragen Sie deshalb auf Märkten und in Souvenirstores nach, um welche Währung es sich handelt. In Antananarivo und den anderen großen Städten besteht die Möglichkeit zum Tausch von Bargeld (Euro/Dollar). Die Banken verfügen in der Regel über Geldautomaten, an denen mit Kreditkarten (Visa, Master, Maestro etc.) Geld bis zu einem relativ geringen Gegenwert abgehoben werden kann.

 

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 4602,95 MGA (Stand 09/2020)

 

Strom & Wasser:

In Madagaskar können Sie die Stromstecker aus Deutschland problemlos verwenden. In einigen Orten ist Strom nur zwischen 18:00 und 21:00 Uhr verfügbar. Fragen Sie zu genaueren Informationen dazu bitte an der Hotelrezeption nach. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser auf Madagaskar ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

In großen Städten finden Sie Internetcafés und können den Zugang nutzen. Auch in Hotels gibt es größtenteils WLAN-Zugänge. In entlegenen Regionen bricht die Verbindung jedoch häufig ab. Das Mobilfunknetz funktioniert in den meisten Regionen des Landes. Bitte informieren Sie sich über Roaming-Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell ist keine Impfung für die Einreise nach Madagaskar aus Deutschland verpflichtend. Es wird jedoch ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Mumps, Masern, Röteln und Influenza wird vom Auswärtigen Amt empfohlen (Stand Oktober 2023). Eine Malaria-Prophylaxe wird laut Auswärtigen Amt (Stand Oktober 2023) empfohlen, da in einigen Gebieten (v.a. an den Küsten) ein hohes Malaria-Risiko besteht. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur.

 

Mahlzeiten:

Das Grundnahrungsmittel auf Madagaskar ist Reis. Madagaskar gehört zu den Ländern mit dem höchsten Reiskonsum der Welt. Eigentlich bei jeder Mahlzeit finden Sie das Nahrungsmittel als Beilage. Dazu serviert wird eine Vielseitigkeit an schmackhaften Gerichten, egal ob Fisch, Fleisch oder Gemüse. Auf lokalen Märkten finden Sie frisches Obst und tropische Früchte. Bitte achten Sie darauf, diese nur geschält zu sich zu nehmen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen, frischen Produkten. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker, knöchelhohe Wanderschuhe (Empfehlung: die größten Schuhe im Flugzeug tragen spart Platz)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für morgens und kühle Abende
  • leichte Jacke/ Regenjacke als Windschutz
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliges dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille
  • dünne Mütze
  • Teleskop-Wanderstöcke, wenn gewünscht
  • Stirnlampe oder Taschenlampe

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Lippenschutzsalbe
  • Creme gegen trockene Haut
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfschmerzen, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • Fernglas/ Feldstecher
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • Feldflasche / Wassersack (bis zu 3 Liter)
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Leine 10m, z.B. als Wäscheleine
  • Tierbestimmungsbuch
  • Geld: Euro in kleinen Stückelungen
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommenen Souvenirs an Kinder im Land zu verteilen.

    Das könnte Ihnen auch gefallen