Kurzsafari rund um die Victoria Falls

Erleben Sie zwei Höhepunkte des südlichen Afrikas

  • 5 Tage
  • 2 - 7 Personen

Highlights der Reise

  • Ganz nah an den mächtigen Victoriafällen

  • Safari im Chobe Nationalpark

  • Bootsfahrt auf dem Chobe River

  • Ideale Verlängerungsoption

Auf dieser 5-tägigen privaten Lodge-Safari besuchen Sie eine ganz besondere Ecke der Welt, wo große Elefantenherden durch die Wildnis streifen und wo Wasser an einem gigantischen Wasserfall schroffe Klippen hinunter donnert.  Es erwarten Sie die majestätischen Victoriafälle, einer der größten Wasserfälle der Welt, und der wildreiche Chobe-Nationalpark, Botswanas ältester Nationalpark. Der Chobe Nationalpark ist für seine riesigen Elefantenherden und für wunderschöne Bootsfahrten auf dem mächtigen Chobe-Fluss bekannt ist. Diese Safari gibt Ihnen den perfekten Vorgeschmack auf ein Wildtierabenteuer in Botswana und die Schönheit Simbabwes.

Diese Reise können Sie ideal mit einer Selbstfahrer- oder geführten Safari in Botswana oder Namibia kombinieren. Ebenso eignet sich diese Kurzsafari gut als Verlängerung Ihres Afrika-Abenteuers, beispielsweise nach einer Kilimanjaro-Besteigung in Tansania oder einem Südafrika-Urlaub.
Sprechen Sie uns an.

Ihr Reiseexperte

  • Timo Knöfel
+49 (341) 98997080

Dauer

5 Tage

Land

Preis p.P.

auf Anfrage

Atemberaubende Victoriafälle & Safari im Chobe Nationalpark

Alle öffnen

Tag 1: Ankunft in Victoria Falls

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Victoria Falls werden Sie von Ihrem Fahrer freundlich begrüßt. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Ihre Unterkunft und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. Sie können die Zeit nutzen, um die Victoriafälle zu besuchen (optional). Mit einer beeindruckenden Breite von über 1,7 Kilometern gehören die Victoriafälle zu den größten Wasserfällen der Welt. Das Wasser stürzt ungefähr 110 Meter in die Tiefe und schafft ein erstaunliches Naturschauspiel. Bei besonders hohem Wasserstand kann der Sprühnebel der Wasserfälle bis zu 30 Meter hoch werden und ist weithin sichtbar. Kein Wunder also, dass die Victoriafälle auch als „Mosi oa Tunya“ bezeichnet werden, was wörtlich „der Rauch, der donnert“ bedeutet. 

Unterkunft

Tag 2: Die majestätischen Victoriafälle

F

Den heutigen Tag gestalten Sie ganz nach Ihren eigenen Wünschen. Wenn Sie sich gestern lieber von der Anreise erholt haben und die imposanten Victoriafälle noch nicht besuchen konnten, dann haben Sie heute genug Zeit dafür. Besonders für Abenteurer im Herzen haben die Victoriafälle viel zu bieten. An den Viktoriafällen, die oft als „Afrikas Abenteuerhauptstadt“ bezeichnet werden, können Sie Bungee-Jumping, Wildwasser-Rafting oder einen Flug mit einem Helikopter oder einem Ultraleichtflugzeug über die wunderschönen Wasserfälle unternehmen. Oder vielleicht möchten Sie einfach nur einen entspannenden Spaziergang durch den üppigen Regenwald neben den Wasserfällen machen? Sie können auch eine schöne Sundowner-Bootsfahrt auf dem Sambesi unternehmen oder die kleine Stadt Victoria Falls erkunden und den Markt der Holzschnitzer besuchen (alle Aktivitäten optional).

Unterkunft

Tag 3: Über Simbabwes Grenze nach Botswana

F / M / A

Nach einem entspannten Frühstück führt Sie die heutige Reise auf Ihrer Chobe- und Victoriafälle-Tour über Simbabwes Grenze nach Botswana. Ein Transferfahrer wird Sie abholen und Sie an Kasane vorbei direkt zum Chobe-Waldreservat bringen. Genießen Sie ein leckeres Mittagessen, bevor Sie Ihre erste Pirschfahrt in einem der artenreichsten Parks im südlichen Afrika, dem Chobe Nationalpark, unternehmen. Der Chobe-Nationalpark ist besonders bekannt für seine große Elefantenpopulation und der mächtige Chobe-Fluss ist das Lebenselixier des Parks. Mit etwas Glück begegnen Sie heute auf Ihrer Pirschfahrt Löwen, Geparden, Leoparden, vielen verschiedenen Antilopenarten, Zebras, Giraffen sowie den kultigen Chobe-Elefanten. So oder so, Sie können sich auf viele wunderbare Momente in der unberührten Natur Botswanas freuen. 

Unterkunft

Tag 4: Safari & Bootsfahrt im Chobe-Nationalpark

F / M / A

Heute haben Sie einen weiteren aufregenden Tag voller Safaris vor sich, da Sie die Möglichkeit haben, weitere Pirschfahrten im ältesten Nationalpark Botswanas zu unternehmen. An der Seite eines erfahrenen Führers und in einem offenen Safarifahrzeug erkunden Sie die wunderschöne Wildnis des Chobe-Nationalparks noch einmal. Vielleicht begegnen Sie heute einer Tierbeobachtung, die Sie gestern verpasst haben. Sie können nie sagen, was Sie auf einer Safari erwartet. Alternativ können Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe River unternehmen und die verschiedenen Tiere bestaunen, wenn sie an das Flussufer kommen und sich im kühlen Wasser des Flusses erfrischen. Bei einer geführten Buschwanderung können Sie die kleineren Mitglieder des fantastischen Ökosystems Botswanas genauer beobachten. Sie haben auch die Möglichkeit, ein nahe gelegenes Dorf zu besuchen, wo Sie einen Einblick in das tägliche Leben vieler Einwohner Botswanas erhalten. 

Unterkunft

Tag 5: Fahrt nach Kasane & Heim- oder Weiterreise

Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie heute vielleicht noch eine frühmorgendliche Pirschfahrt im Chobe Nationalpark unternehmen. Nach einem köstlichen Frühstück endet Ihre Chobe- und Victoria Falls-Tour. Ihr Transferfahrer bringt Sie zum Flughafen in Kasane. Mit vielen neuen Erinnerungen an Ihren kurzen und wunderbaren Besuch der Victoriafälle und Safari in Botswana treten Sie hier Ihre Rück- oder Weiterreise an.

Optional: Diese Chobe- und Victoriafälle-Tour ist eine kurze Safari und kann hervorragend mit einer geführten oder Selbstfahrertour in Südafrika und Namibia kombiniert werden. Gerne passen wir diese Kurzsafari auch Ihren individuellen Wünschen an. Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Inklusive Leistungen

  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Unterbringung wie im Reiseplan angegeben oder mit ähnlichem Standard
  • alle Transporte im Safari-Fahrzeug
  • Pirschfahrten und Aktivitäten wie erwähnt
  • Parkeintrittsgebühren
  • Erfahrener lokaler Guide (englischsprachig wie ausgeschrieben)
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationaler Flug (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visakosten
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Parkgebühren, Roadfees, Benzin an den Guide vor Ort in bar (355,- Euro pro Person, Bestandteil des Reisepreises)
  • zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Tour
  • Flughafentransfer Victoria Falls bei Verlängerungstagen (ca. 20,- Euro pro Tour)
  • optionale Aktivitäten
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke aller Art
  • persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Tourism levy (Tourismus Abgabe) bei Einreise in Botswana (ca. 30,- USD pro Person)
  • Einzelzimmerzuschlag

Hinweise zu den Reiseleistungen

Diese Kurzsafari lässt sich hervorragend mit einer unserer geführten oder Selbstfahrertouren in Südafrika und Namibia kombinieren. Gerne passen wir diese Kurzsafari auch Ihren individuellen Wünschen an.
Bitte kontaktieren Sie uns und einer unserer erfahrenen Reiseexperten hilft Ihnen gerne weiter.

Enthaltene Unterkünfte

Pioneers Guest Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

„Pioneers“ ist das neueste Juwel im Unterkunftsangebot in Victoria Falls, Simbabwe. Nur 2,5 km von den magischen Victoriafällen entfernt und in einem ruhigen Wohnvorort gelegen, befindet sich diese Lodge in idealer Lage. ...

Unterkunft ansehen
Chobe Elephant Camp
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Chobe Elephant Camp thront am Rande eines Felsrückens mit Blick auf den berühmten Chobe-Fluss und bietet ein einzigartiges Design, um die unglaubliche Aussicht auf die weitläufigen Überschwemmungsgebiete ...

Unterkunft ansehen

Weitere Informationen

Hinweise

Die Regierung Botswanas hat beschlossen, ab dem 01.11.2018 die Einfuhr und Nutzung von Plastiktüten aller Art in Botswana zu verbieten. Bitte achten Sie darauf, keine Plastiktüten ins Handgepäck oder Reisegepäck einzupacken. Bei Missachtung wird eine Strafe von bis zu 500,- USD fällig.

Im südlichen Afrika ist es üblich, dass ein Teil des Reisepreises dem Guide vor Ort in bar gezahlt wird. Grund dafür ist, dass die tägliche verfügbare Summe an Bargeld an Automaten nicht verfügbar ist oder es im Umkreis von 300 km schlicht keinen Automaten gibt. Für Parkeintritte, Straßenmaut und Treibstoff wird nur Bargeld akzeptiert. Diese Summe ist Teil des offiziellen Reisepreises und nicht optional.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH.

Länderinformationen

Botswana



Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird. Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor. Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Informationen dazu hier.

 

Klima / Reisezeit:

Die Regenzeit in Botswana beginnt normalerweise Ende Oktober/ Anfang November und kann bis April anhalten. Gleichzeitig kann es in diesen dortigen Sommermonaten bis zu 35°C sehr heiß werden, sodass die Regenschauer eine willkommene Abkühlung schaffen. Nachts kühlt es zum Einschlafen ab, sodass sich die trockene Hitze gut aushalten lässt. In den Wintermonaten von Mai bis August kann es nachts sehr kalt werden und die Temperaturen sinken teilweise unter den Gefrierpunkt. Tagsüber ist es aber angenehm warm (etwa 20-25°C). Ein Botswana Urlaub eignet sich am besten in der Trockenzeit von Mai bis September.

 

Sprache:

Die Amtssprache des Landes ist Englisch. Einige Dialekte und die Bantusprache Setswana sind ebenfalls weit verbreitet.


Zeitverschiebung:

Botswana legt in der Zeitzone UTC+2. Es gibt keine Sommer- / Winterzeitumstellung. Die Zeitverschiebung zu Mitteleuropa beträgt im Sommer also 0 Stunden und im Winter +1 Stunde.

 

Einreise / Visum:

Für Botswana wird ein Visum für touristische Zwecke bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen / Flughäfen erteilt. Sie benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch min. 6 Monate gültig ist und über vier freie Seiten verfügen sollte. Für Reisen mit Minderjährigen gelten gesonderte Bestimmungen. Sollten diese nicht erfüllt sein, kann die Einreise verweigert werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

 

Transport / Verkehr:

Unsere Vorort-Agentur benutzt voll ausgestattete Toyota Landcruiser, ein 12-Sitzer Allrad Safari-Fahrzeug oder andere geeignete Fahrzeuge mit komfortablen Sitzplätzen, großen Fenstern für Wildtierbeobachtungen, einem Musik- und Lautsprechersystem und Klimaanlage. Das gesamte Gepäck, mit Ausnahme des Handgepäcks und der Fotoausrüstung, wird auf dem Dach oder im Anhänger transportiert, sodass ein maximaler Sitzkomfort garantiert ist. Einige Pirschfahrten können in offenen Safarifahrzeugen gemacht werden. Die Fahrzeiten sind abhängig von den Straßenverhältnissen, Grenzübergängen, möglichen Umwegen und den Wetterverhältnissen. Daher kann es zu verlängerten Fahrzeiten kommen, besonders dann, wenn größere Distanzen zurückzulegen sind. Bitte beachten Sie, dass Sie auf afrikanischen Straßen wesentlich längere Fahrzeiten einplanen müssen, als Sie es wahrscheinlich in Ihrem Heimatland tun würden.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die Währung in Botswana ist der Pula (bedeutet „Regen“ in Setswana). Ein Pula sind 100 Thebe (bedeutet „Schild“ in Setswana). Reiseschecks und ausländische Währungen können in Banken, Wechselstellen und zugelassenen Hotels gewechselt werden. Der US-Dollar, der Euro, das britische Pfund und der südafrikanische Rand sind die Währungen, die sich am einfachsten tauschen lassen. Bankautomaten akzeptieren ausländische Visakarten, sie sind jedoch meist nur in den größeren Städten zu finden. Kulturelle Einrichtungen und Geschäfte, in denen lokale Kunstgegenstände und handwerkliche Artikel verkauft werden, akzeptieren nur Barzahlungen. Die meisten Hotels, Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte und Safari-Unternehmen im Land akzeptieren Kreditkarten wie Master-Card und Visa. Der Einkauf in Geschäften in abgelegenen Gegenden und Tankstellen ist jedoch oftmals nur mit Bargeld möglich.

 

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 13,67 Pula (Stand 08/2021)

 

Strom & Wasser:

Die Stromspannung beträgt 220/240 V. Englische Steckdosen sind üblich, weshalb Sie einen entsprechenden Adapter für sämtliche elektrische Geräte mitbringen sollten. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Botswana ist nicht zum Trinken geeignet. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

Die Städte verfügen über Internetverbindungen. In Internetcafés können Sie den Zugang zum Internet nutzen. Einige Unterkünfte sind zudem mit WLAN-Verbindungen ausgestattet. Ihr Mobiltelefon sollte in den meisten Regionen funktionieren. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.
Notrufnummer: Polizei: 977; Notruf: 911

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell sind keine Impfungen für die Einreise nach Botswana aus Deutschland verpflichtend. Es wird jedoch ein aktueller Impfschutz gegen Tetanus, Poliomyelitis, Diphtherie /TPD) und Hepatitis A empfohlen. Ebenfalls wird eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. In der Trockenzeit ist das Malariarisiko geringer. Die südlichen Landesteile sind Malaria frei. Malaria-Akutmittel sind vor Ort rezeptfrei erhältlich. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Ein Moskitoschutzmittel können Sie auch erst vor Ort erwerben, da diese dort oft effektiver sind. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur.

 

Mahlzeiten:

Die botswanische Küche ist einfach, aber gesund und sättigend. Die Mahlzeiten basieren auf lokalen frischen Produkten und legen den Schwerpunkt auf Fleisch, Wild und Fisch. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus. Frühstück und Abendessen werden meist in den Lodges eingenommen. Mittagessen (Picknicks) und einige Abendessen und Frühstück (vor allem, wenn wir in Nationalparks übernachten), werden von Ihrem Guide zubereitet. Tee und Kaffee werden in der Regel gestellt. Alle weiteren Getränke sind nicht inkludiert. Bitte nehmen Sie nur frisch zubereitetes Essen zu sich und essen Sie das Obst ausschließlich geschält. Vermeiden Sie Rohkost, frische Milchprodukte und Eiswürfel.

 

Sonstiges:

Nachfolgend finden Sie eine Liste der beliebtesten optionalen Aktivitäten, die während der Reise angeboten werden. Um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen diese vorab zu buchen (Preise auf Anfrage). Alle Aktivitäten richten sich je nach Verfügbarkeit und setzen evtl. eine Mindestanzahl an Teilnehmern voraus. Gewisse Aktivitäten finden nur zu bestimmten Zeiten im Jahr und an bestimmten Wochentagen statt. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Sollten Sie an einer Aktivität teilnehmen wollen, die nicht auf der Liste steht, werden wir Ihnen mit der Reservierung und den Preisen gerne behilflich sein.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops für den Strand
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliges dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfschmerzen, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • Tierbestimmungsbuch
  • Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommenen Souvenirs an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.

    Das könnte Ihnen auch gefallen