• Rumänien,
  • Rumänien Urlaub
  • Rumänien,
  • Rumänien Urlaub

Rumänien Wanderreise

Siebenbürgen Rundreise mit Komfort

Highlights der Reise

  • Das alte Siebenbürgen
  • Die rumänischen Karpaten
  • Viscri Tradition und Geschichte
  • leichte Naturwanderungen

Unsere Rumänien Wanderreise ist gemacht für Gäste, die leichte Wanderungen in der schönen Natur und einen Einblick in die Geschichte und Kultur Rumäniens suchen. Von der alten Stadt Sibiu brechen Sie bei der Rumänien Wander Reise auf, die Tiefen der Karpaten zu erwandern und die traditionellen Städte zu erkunden. Immer dabei, Ihr deutschsprachiger Guide. Wenn Sie in Viscri durch die Straßen gehen und einem Ziegelmacher bei seiner Arbeit zusehen, kommen Sie ganz nah an die gelebte Tradition der Rumänen. Kleine Häuser aus längst vergangener Zeit prägen das Bild des rumänischen Dorfes und werden auch heute noch genutzt. Bei dieser Wanderung werden Sie das erste Mal die echte Gastfreundschaft der Rumänen erleben, wenn Sie dann bei einer rumänischen Familie zum Abendessen eingeladen sind. Die traditionelle Küche der Rumänen ist herzhaft, reichhaltig und vor allem sehr lecker. Hier wird das Brot noch im Steinofen auf Birken-Feuer gebacken und der Imker bringt den Honig bis zur Haustür. Auch landschaftlich ist eine Rumänienreise sehr eindrucksvoll. Fast unberührte und endlos scheinende Natur breitet sich aus. Die Karpaten sind ein relativ kleines Gebirge mit großem Erlebnisfaktor. Bei den Wanderungen um Zarnesti wird Ihnen der Guide einige Male Spuren von Braunbären, Rothirschen, Luchsen oder Wildschweinen zeigen. Mit etwas Glück und dem richtigen Verhalten sehen Sie vielleicht auch eines der Tiere in freier Wildbahn. Die Unterkünfte während der Rundreise haben wir selbst ausgewählt. Die Nächte verbringen Sie in familiengeführten Pensionen. Die Freundlichkeit und die Liebe zum Detail machen den Aufenthalt unvergesslich. Brasov, mit seiner historischen Altstadt und das eindrucksvolle Bukarest, die rumänische Hauptstadt, warten am Ende der Rundreise auf Sie. Gerade Bukarest, auch als kleines Paris bekannt, wird Sie mit den vielen Sehenswürdigkeiten überraschen.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise

Von Deutschland aus startet Ihre Rundreise mit einem Flug nach Sibiu. Ihr Guide wird Sie am Flughafen abholen und in Ihr Hotel bringen. Hier erhalten Sie erste Informationen zu Rumänien. Die Wanderreise beginnt mit einer Tour durch die Stadt Sibiu, die voller Geschichten und Sagen ist. Der große Marktplatz, die Stadtmauer, die kleinen Gassen und die Liar’s Brücke sind ein Muss für jeden Besucher der Stadt. Vor dem Abendessen haben Sie noch etwas Freizeit und können die Region auf eigene Faust erkunden. Das Abendessen wird in einem traditionellen Restaurant serviert. Leckere rumänische Köstlichkeiten warten auf Sie.

Unterkunft: Hotel in Sibiu

Tag 2: Transsilvanien hautnah

Nach einem guten Frühstück geht es los. Am Nachmittag erwartet Sie Viscri, ein kleines Dorf, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Auf dem Weg fahren Sie durch kleine verschlafen Dörfer, die Ihnen einen Einblick in das Leben hier in Transsilvanien geben. Am Dorf Malancrav machen Sie einen Stopp und besichtigen die Kirche, das sehr gut erhaltene Deckenfresko wird Sie begeistern. Weiter geht es nach Sighisoara. Eine erhaltene mittelalterliche Stadt, die schon fast wie ein Museum wirkt. Durch die fast komplett erhaltene Stadtmauer, scheint es, als würden Sie eine Burg betreten. Die Stadtmauer besaß einst 14 Türmchen, von denen heute noch 9 erhalten sind. Bei einem Besuch gibt es viel zu entdecken, das Braite Platou mit Eichen, die mehr als hundert Jahre alt sind (ca. 1km vom Zentrum entfernt), die alten Steinstraßen der Innenstadt, den Glockenturm im Zentrum oder auch die Villa in der einst Graf Dracula geboren wurde. Mit den vielen Eindrücken rumänischer Kultur und Geschichte geht es weiter Richtung Viscri. Am späten Nachmittag haben Sie noch etwas Zeit um die vielen Eindrücke des Tages wirken zu lassen, bevor es dann ein köstliches Abendessen in einer tollen Kulisse gibt. 

Strecke: (optional) Wanderung am Braite Plateau - 7 km; + 180 m / - 160 m; ca. 2-3 Stunden

Unterkunft: Guesthouse in Viscri

Tag 3: Viscri, das Dorf der Handwerker

Wo kann man Rumänien besser entdecken als in Vicri. Wer das Dorf einmal besucht hat, wird es immer in Erinnerung behalten. Die kleinen alten Häuser, die mit Liebe zum Detail restauriert wurden oder die Menschen des Dorfes, die Ihrer täglichen Arbeit nachgehen. Bei einem Rundgang ist der typische, mit Heu beladene Pferdewagen keine Seltenheit. Sie bekommen heute einen Einblick in das Handwerk der vergangenen Zeit. Der Ziegelmacher, der Schmied, der Imker und der Bäcker im Ort warten auf Sie. Wie in einer anderen Zeit fühlen Sie sich, wenn der Schmied mit dem Blasebalg das Feuer anheizt, der Bäcker den Holzofen zum Brotbacken vorbereitet oder der Ziegelmacher aus Lehm Dachziegel herstellt. Am Abend wartet ein Highlight auf Sie. Zu Gast bei einer Familie genießen Sie das Abendessen. Traditionelle Gerichte, abenteuerliche Geschichten und die Freundlichkeit Ihrer Gastgeber machen diesen Abend unvergessen. 

Strecke: (optional) Wanderung Mesendorf nach Viscri - 12,7 km; + 250 m / - 270 m; ca. 3-3,5 Stunden oder Wanderung rund um Viscri - 8 km; + 160 m / - 160 m; ca. 2-3 Stunden

Unterkunft: Guesthouse in Viscri

Tag 4: Auf in die Karpaten

Von Viscri aus geht es nach Zarnesti, an den Fuß der Karpaten. Eine leichte Wanderung bringt Sie heute von einem beeindruckenden Ort zum Nächsten. Vorbei an einem über 800 Jahre alten Baum führt Sie die Wanderung zu einem alten Tonsteinbruch und riesigen Basaltsäulen, die markant in der bewaldeten Landschaft hervorragen. Weiter geht es vorbei an einer alten Festung im Gebirge und der sehr gut erhaltenen Wassermühle. Bei all den Orten haben Sie ausreichend Zeit sich umzuschauen und auch Erinnerungsbilder zu machen. Am Abend geht es dann nach Zarnesti oder Vulcan. Liebevoll eingerichtet empfängt Sie das familiengeführte Guesthouse.

Strecke: (optional) Wanderung vom Oak tree nach Racos - 14 km; + 245 m / - 270 m

Unterkunft: Guesthouse in Zarnesti / Vulcan

Tag 5: Wandertag

Heute erwartet Sie ein ganzer Tag im Piatra Craiului National Park. Wunderschöne Wanderwege erstrecken sich entlang des Waldes, an den Lichtungen sehen Sie die massiven und spektakulären Kalksteinformationen. Die vollkommen intakte Natur lässt das Herz jedes Wanderers höher schlagen, Spuren von Braunbären, Rothirschen und Luchsen sind allgegenwärtig. Auf einer Alm angekommen, empfängt Sie die Curmatura Hütte zum leckeren Mittagessen. Lassen Sie den Blick über die weite Landschaft schweifen und genießen Sie den Augenblick voller Ruhe und nah an der Natur. Der Rundwanderweg führt Sie zurück zum Ausgangspunkt, von wo aus Sie wieder zu Ihrem Guesthouse gefahren werden. 

Strecke: Piatra Craiului National Park, Zur Curmatura Hut und zurück - 12 km; + 930 m / - 665 m; ca. 5-6 Stunden

Unterkunft: Guesthouse in Zarnesti / Vulcan

Tag 6: Das Schloss Bran und Dracula

Nach einem reichhaltigen Frühstück geht es in die Natur. Am Morgen wartet eine Wanderung über die sanften Hügel im Osten des Piatra Craiului National Park auf Sie. Der Weg bietet traumhafte Aussichten über Siebenbürgen und führt Sie vorbei an traditionellen Schäferhütten, vor denen ein reges Treiben herrscht. Das Schloss Bran ist international bekannt und ist traumhaft in den Bergen gelegen. Berühmt geworden als Wohnsitz von Graf Dracula, beeindruckt das Schloss durch seine Lage und den sehr guten Zustand. Wer in Rumänien oder den Karpaten unterwegs ist, sollte sich einen Besuch im Schloss Bran nicht entgehen lassen. Im Inneren fühlen Sie sich in die Zeit der Ritter und Könige zurück versetzt – das Schloss ist auch hier gut erhalten und eingerichtet. Nach einer ausgiebigen Runde geht es mit dem Minibus weiter. Brasov ist das Ziel des Tages. 

Strecke: Wanderung über die Rolling Hills zum Schloss Bran - 11,7 km; + 520 m / - 665 m; ca. 5-6 Stunden

Unterkunft: Hotel in Brasov

Tag 7: Die Stadt Brasov

Eine Mischung aus Stadtrundgang und wilder Natur prägt diesen Tag. Am Morgen geht es mit einem Guide durch die schmalen Gassen der Stadt. Insbesondere die sogenannte Schwarze Kirche und die mit bunten Fresken verzierten Uhr am Turm der Kirche, gilt es zu beachten. Im Inneren der Kirche faszinieren die großen Siebenbürger Teppiche, die hier ausgestellt werden. Die Sammlung ist die größte des Landes. Bitte beachten Sie, dass das fotografieren hier nicht gestattet ist. Vom alten Teil Brasov geht es dann raus in den grünen Gürtel der Stadt. Die „Berge“, die Sie erwarten sind nicht allzu hoch, bieten aber eine traumhafte Aussicht über die Stadt. Geschichten über die Stadt und Sagen rund um die Berge begleiten Sie auf Ihrem Rückweg.

Unterkunft: Hotel in Brasov

Tag 8: Die Ruhe und die Bären

Nach den Tagen Wanderungen gönnen Sie sich heute einen freien Tag. Die Stadt Brasov hat alles was man dazu benötigt. Schlendern Sie durch die Altstadt und werfen Sie einen Blick in die kleinen Geschäfte oder trinken Sie einen Kaffee in einer der kleinen Gassen. Sie finden sicherlich eine Beschäftigung für den Tag. Am frühen Abend geht es dann vom Hotel aus zu den Bären Rumäniens. Mit einem Wildhüter gehen Sie in den Wald, der nah zu Brasov gelegen ist. Gut geschützt in einer Hütte können Sie dann die Bären bestaunen. Ein großes Schauspiel, wenn man das erste Mal Bären in freien Wildbahn so nahe kommt. 

Strecke: ca. 250 m

Unterkunft: Hotel in Brasov

Tag 9: Bukarest

Nach dem langen Abend geht es heute etwas später los. Nach einem entspannten Frühstück starten Sie samt Gepäck nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Kurz vor Mittag kommen Sie im Hotel an und werden auch schon von Ihrem Guide erwartet. Auch als kleines Paris bekannt, beeindruckt Bukarest seine Gäste und Reisende immer wieder. Bukarest hat viel zu bieten und Sie werden am Nachmittag die Highlights und verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Kloster Stavropoleos, bestaunen können. Nach der Tour bleibt auch noch etwas Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Ihr Guide steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. 

Unterkunft: Hotel in Bukarest

Tag 10: Abreise

Nach einem guten Frühstück haben Sie, je nach Flugzeit, noch die Möglichkeit die Stadt zu erkunden. Der Flughafen Transfer erfolgt ab dem Hotel. Sollten Sie die letzten Tage noch nicht genug von dem Land gesehen haben, bieten wir Ihnen gerne noch weitere Reisen zur Verlängerung an. Verbringen Sie doch noch etwas Zeit in der Region oder am Donau Delta.

Weitere Informationen zur Rumänien Wanderreise

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt (andere auf Anfrage)
  • Komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Unterkünfte in Hotels und Guesthouse
  • Rundreise wie beschrieben
  • Eintrittsgelder
  • Transfer im Minibus
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • individuelle Ausflüge
  • fehlende Mahlzeiten
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Termine und Preise

Weitere Informationen

Länderinformationen

Rumänien

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

Die beste Zeit für Wander Urlaub, Trekking-Reisen und Aktiv-Reisen in Rumänien liegt zwischen Juni und September. Kulturreisen können dagegen von Mai bis Oktober durchgeführt werden. Die Karpaten haben einen sehr großen Einfluss auf das Klima im südlichen Rumänien. Westlich der Karpaten sind warme Sommer mit reichlich Niederschlag und gemäßigte Winter typisch. Im Osten hingegen sind die Sommer in der Regel heiß und mit weniger Niederschlag. Im Kontrast dazu sind die Winter sehr kalt und trocken. Schnee bis in die Tieflagen ist nicht untypisch und bleibt bei durchschnittlichen Wintern auch mehrere Monate erhalten. Entdecken Sie doch das Fagaras Gebirge im Winter bei einer Schneeschuhtour. Die Temperaturen in Rumänien liegen im Sommer bei ca. 23°C, können aber auch in heißen Sommern bis zu 40°C anstiegen, grundsätzlich ist das Wetter fast perfekt zum Wandern in Rumänien. Hier gilt es aber zu beachten, dass im Gebirge die Temperaturen abnehmen und auch schnelle Wetterumschwünge möglich sind. Selbst im Juni können die Temperaturen im Gebirge den Gefrierpunkt erreichen. Wir empfehlen zum Wandern in Rumänien immer die Reise mit Guide, da dieser die Gegend kennt und entsprechend auf verschiedenste Wetterlagen reagieren kann.

 

Sprache:

Die Amtssprache ist Rumänisch. Es sind aber auch viele andere Sprachen verbreitet, die von Minderheiten gesprochen werden. Vor allem in der Region Siebenbürgen treffen Sie außerdem oftmals auf die deutsche Sprache. Die lange Besiedlungsgeschichte Rumäniens und die Siebenbürger Sachsen hinterlassen noch heute Deutsche Städtenamen, Straßenschilder und Einheimische, die sich darüber freuen, in einem Gespräch mit Ihnen ihre Deutschkenntnisse wiederaufzufrischen. Aber auch mit Englisch können Sie sich zumindest an touristischen Orten gut verständigen. Auf Märkten, in kleinen Läden oder bei sonstigen sprachlichen Barrieren, ist Ihnen Ihr Reiseleiter gerne behilflich.

 

Zeitverschiebung:

Rumänien liegt bereits in der Osteuropäischen Zeitzone und ist uns somit eine Stunde voraus. Die Zeitumstellung von Winter- zur Sommerzeit findet in Rumänien ebenfalls statt.

 

Einreise / Visum:

Rumänien ist Teil der EU. Für die Einreise nach Rumänien benötigen deutsche Staatsbürger also lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Falls Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und auch kein Bürger der EU sind, informieren Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen selbstständig.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit.

 

Währung:

In Rumänien gilt die Landeswährung Leu (RON). Ein Leu wir unterteilt in 100 Bani. Die Landesbank in Rumänien hat das ehrgeizige Ziel die Euro Währung bis zum Jahr 2022 einzuführen und somit den Handel zu erleichtern und Hürden für Investitionen abzubauen. Bei Rundreisen durch Rumänien ist immer zu raten, ausreichen Bargeld mitzuführen. Selten gibt es die Gelegenheit Geld an Automaten abzuheben oder mit EC-Karte zu bezahlen. In den größeren Städten ist das Bezahlen mit EC oder Kreditkarten gängige Praxis und mehrheitlich möglich.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 EUR = 4,86 RON ; 1 RON = 0,21 EUR (Stand 09/2020)

 

Strom:

Sie benötigen für Ihre Rumänien Reise keine Adapter. In Rumänien werden Steckdosen vom Typ F verwendet. Die Steckdosen verfügen übe 230V bei einer Frequenz von 50 Hz. Wenn Sie zum Wandern in Rumänien sind und auf Berghütten übernachten, kann es ab und an vorkommen, dass keine Möglichkeit zum Laden von elektrischen Geräten besteht.

 

Telefon:

In den großen Städten wie Bukarest, Brasov, Sibiu oder Zarnesti finden Sie W-Lan in allen Hotels vor. Auch Internetcafés bieten eine Vielzahl von Hotspots und W-Lan Zugängen in den Städten. Das Wandern in Rumänien heißt auch Verzicht auf Komfort, dazu gehört auch das Internet. Sobald Sie auf Ihrer Rumänien Reisen die Städte verlassen haben, sind die Möglichkeiten für W-Lan verschwindend gering. Dafür erwartet Sie auf den Touren eine unberührte Landschaft und fantastische Aussichten.

Die Netzabdeckung in Rumänien ist recht gut. Für genaue Details zu Telefonaten und SMS kontaktieren Sie bitte Ihren Provider.

 

Sicherheit:

Entgegen der viel verbreiteten Meinung ist Rumänien ein sicheres Reiseland. Die größte Bedrohung in Rumänien sind Taschendiebe in den großen Städten und beim Wandern in Rumänien die Schäferhunde, die die Schafherden hüten. Wenn Sie in den großen Städten unterwegs sind empfiehlt es sich, wie in vielen großen Metropolen, eine Kopie der Ausweise zu haben und die Wertsachen nicht an einem einzigen Ort aufzubewahren.

 

Gesundheit / Impfungen:

Für die Einreise besteht keine besondere Impfpflicht. Kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt für weiterführende Fragen zu Impfungen. Die medizinische Versorgung in Rumänien ist nicht mit dem mitteleuropäischen Standard zu vergleichen. Obwohl in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung zu erkennen ist, kann man die Versorgung als unter dem Durchschnitt bezeichnen. In Rumänien haben die privaten Krankenhäuser ein deutlich höheres Niveau als die staatlichen Kliniken. (Prüfen Sie bitte vorab mit Ihrer Krankenkasse, inwieweit die Kosten hier übernommen werden, oder wo sich eine Reiseversicherung der Hanse Merkur lohnt).

Für das Wandern in Rumänien empfehlen wir unseren Gästen immer eine kleine Reiseapotheke mitzuführen. Sonnencreme, Insektenschutz, Lippenbalsam und ein Darmtherapeutikum sollten zur Grundausstattung gehören. Bitte beachten Sie, dass in Rumänien das Leitungswasser vielerorts keine Trinkwasser Qualität hat. Gerade Trekking Touren in Rumänien die mit Hütten oder Pension Übernachtungen durchgeführt wird, sind hier betroffen.

 

Mahlzeiten:

Die rumänische Küche besteht zu großen Teilen aus deftiger Hausmannskost. Natürlich gibt es auch in den großen Städten eine lokale Cousine, die rumänisches Essen in einem neuen Glanz erstrahlen lässt. Beide Arten haben gemeinsam, dass die Produkte meist aus der Region sind und von kleinen Betrieben angebaut oder gehalten wurden. Als Highlight gibt es zum Beispiel bei unserer Wander-Reisen durch Rumänien ein Abendessen bei einer Rumänischen Familie, ein tolles Erlebnis für unsere Gäste.

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche für das pers. Gepäck (keine Koffer!)
  • Tagesrucksack (max.30 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Guter Wanderschuh mit fester Sohle, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge
  • Wasserdichte Jacke + Trekkinghose
  • warme Jacke
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf + kleines Handtuch
  • Sonnenbrille und Stirnlampe
  • Trinkflasche(n)

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme / Lippenbalsam
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)
  • Vorbeugend Medikamente gegen Verdauungsstörungen
  • Kleine erste Hilfe Ausstattung

  • Individuell
  • Bargeld in Euro oder RON
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
  • Ersatz Batterien, wenn benötigt
    • 10 Tage
    • ab 1.390
    • 4 - 12 Pers.
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Rumänien Wanderreise

    • ab € 1.390
    • ab 10 Tage •

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email