Exception: SSL disabled or not in use. Sansibar & Flugsafari im Selous - Meine Welt Reisen

Sansibar & Flugsafari im Selous

Südtansania und Badeparadies

  • 14 Tage
ab € 1.990,-
  • 2 - 8 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Flugsafari ins Selous Wildreservat

  • Bootssafari auf dem Rufiji-River

  • Badeparadies & Segelturn auf Sansibar

  • deutschgeführte Stadtführung in der Altstadt von Stonetown

Diese Reise bietet Ihnen eine Traum-Kombination aus Badeurlaub mit Strandleben und Safari im größten privaten Wildreservat in Tansania. Hier ist sogar eine Fuß-Safari möglich. Das Ganze ist höchst komfortabel mit einem Inlandsflug von Sansibar direkt in das Reservat und zurück organisiert. Sie profitieren davon, die Zeit ideal auszunutzen und das Inselleben nach Herzenslust auszukosten, verbunden damit, die afrikanische Wildnis im Selous hautnah zu erleben. Hier mit einem Buschflieger zu landen, hat natürlich seinen ganz besonderen Reiz. Zum Abschluss der Reise erleben Sie, bei einem geführten Rundgang durch die bunten Gassen, die Geschichte von Sansibar wie in Tausendundeine Nacht. Der Schmelztiegel der Kulturen macht hier das besondere Flair aus.

Ihr Reiseexperte

  • Timo Knöfel
+49 (341) 98997080

Dauer

14 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 1.990,-
Alle öffnen

Tag 1: Karibu im Paradies - Ankunft auf Sansibar

A

Sie landen auf dem Flughafen von Stonetown. Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten erwartet Sie Ihr privater Fahrer vor dem Flughafen und empfängt Sie freundlich. Quer über die Insel geht es in Ihr Resort am herrlich ruhig gelegenen Strand der Ostküste. Die südöstlich auf der Insel Sansibar gelegenen Strände wirken wie Postkartenmotive, mit strahlend weißem feinem Sand und mit schimmerndem klarem Wasser in allen Türkis- und Blauschattierungen. Leben Sie ab jetzt einfach in den Tag und halten nach den besten Plätzen Ausschau, um den nächsten Sonnenaufgang mit der Kamera einzufangen. Der Takt der heranrollenden Wellen lässt Sie gleich den Alltagsstress vergessen.

Unterkunft

Tag 2: Dorfleben in Jambiani

F / M / A

Ein typisches erstes Bild ist eine quirlige Schar fußballspielender Kinder im Dorf. Fußball ist auf Sansibar ein Muss, ganz egal, ob es Tore oder Spielfeldbegrenzung gibt. Bei einem geführten Spaziergang wird Ihnen das Dorfleben erklärt. Die Frauen des Dorfes sind sogenannte Rotalgenbäuerinnen. Sie ernten bei Ebbe Algen vom Meeresboden. Diese werden zum Trocknen aufgehängt und dienen als geschätzte Zutat für die Kosmetikherstellung in Amerika und Europa. Sie sichern den Familien ihr kleines Einkommen. Mit etwas Glück können die endemischen roten Colobusaffen nahe der Häuser bei der Nahrungssuche beobachtet werden. Garantiert zu sehen, bekommen Sie die Affen im Jozani Forest National Park auf einer geführten Tour, die auch interessante Einblicke in die tropische Dschungelvegetation bietet.

Unterkunft

Tag 3: Segelturn vor Sansibar

F / M / A

Freuen Sie sich auf einen 2-stündigen Törn mit einem Galawa. Es sind pfeilschnelle Doppel-Ausleger-Kanus mit dreieckigem Lateiner-Segel. Der geringe Tiefgang der Galawa-Boote ist ideal für den Einsatz im seichten Wasser und über Korallenriffen. Je nach Thiede macht ihr Skipper mit Ihnen Stopp auf einer Sandbank mitten im Indischen Ozean. Hinweis: Schützen Sie sich bitte gut vor der Sonne.

Unterkunft

Tag 4 - 5: Strandleben deluxe

F / M / A

Diese Tage gehören Ihrem Lieblingsbuch, einem ausgedehnten Strandspaziergang oder Badespaß nach Herzenslust. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Empfehlenswert ist außer dem Baden im Indischen Ozean beispielsweise auch ein Schnorchelausflug zu den farbenprächtigen Korallenriffen, ein Besuch der Krokodilfarm, oder ein Ausflug mit der Dhow in den Sonnenuntergang. 

Unterkunft

Tag 6: Flug in den Selous & Bootssafari

F / LB / A

Safari ist angesagt. Mit dem Shuttle geht es nach dem Frühstück zum Privatflughafen und mit einer kleinen Maschine der Marke Chessna erreichen Sie das Selous Game Reserve in ca. 40 Minuten. Sie landen am Airstrip im Park und haben nur einen kurzen Weg zu Ihrem liebevoll geführten Africa Safari Camp. Sie wohnen hier in einer der privaten Bandas. Schon am Nachmittag genießen Sie bei einer Bootssafari auf dem Rufiji, dem größten Fluss Tansanias, eine großartige Tier- und Pflanzenwelt. Die Erfahrung, vom Wasser aus am Ufer dösende Krokodile, Flusspferde, verschiedene Wasservögel und mitunter badende Elefanten und Büffel zu beobachten, wird ein unvergleichliches Erlebnis in der Wildnis Afrikas sein. Eine Dorfwanderung vermittelt Ihnen Einblicke in den Alltag der Menschen, die hier mit der Natur leben.

Unterkunft

Tag 7: Pirschfahrt im Selous Game Reserve

F / LB / A

Frühstücken Sie gut und machen Sie Ihre Kamera startklar für eine Ganztags-Jeep-Safari mit einem erfahrenen Guide. Die Elefanten Ostafrikas, Massai-Giraffen, verschiedene Antilopenarten und Warzenschweine gehören ebenso wie Herden von Streifengnus, Steppenzebras und Kaffernbüffeln zu den Bewohnern des Selous. Den grasenden Herden folgen auf dem Fuß die großen Raubtiere wie Löwen, Leoparden und Fleckenhyänen. Vielleicht werden Sie Zeuge von wilden Jagdszenen mitten im Busch. Lassen Sie sich von einem besonderen Lunch-Picknick überraschen. Zur Übernachtung kehren Sie zurück ins Africa Safari Selous Camp.

Unterkunft

Tag 8: Heiße Quellen und Aussicht von den Beho Beho Hills

F / LB / A

Entdecken Sie heute das fruchtbare Gebiet zwischen Beho Beho Hills und Lake Tagalala auf Ihrer Jeep-Safari. Dieser Platz im Selous ist quasi der „Marktplatz“ für die Tiere und bietet fantastische Rundblicke. Verweilen Sie hier und genießen den Moment der Stille. Der Tagalala-See führt ganzjährig Wasser, denn er wird unterirdisch gespeist. Ein Abstecher zu den heißen Quellen verspricht die Möglichkeit zu schwimmen und Chance, auf Afrikanische Wildhunde zu treffen. Im Selous liegt eines der letzten Rückzugsgebiete der auf der Liste bedrohter Arten stehenden kleinen Räuber der Savanne.

Unterkunft

Tag 9: Rückflug nach Sansibar

F / LB / A

Verabschieden Sie sich von diesem großartigen Reservat. Nach dem Frühstück erfolgt ein Transfer zum Airstrip und Rückflug nach Sansibar. Es folgt der Transfer vom Flughafen zum Resort. Genießen Sie Ihre freie Zeit zum Entspannen am Strand unter Palmen. Den Tag kann man von Jambiani aus beispielsweise mit einem Bootsausflug nach Kizimkazi zum Schnorcheln mit Delfinen oder mit einer Spice-Tour auf eine Gewürzplantage (auf eigene Kosten), wo man interessante Details über den Anbau und die Verarbeitung vieler Gewürzpflanzen erfährt, verbringen.

Unterkunft

Tag 10: Baden und Relaxen auf Sansibar

F / M / A

Entspannen Sie die nächsten Tage in Ihrer Lodge und an traumhaften Stränden. Entlang des Strandes finden Sie schöne kleine Bars und Künstler, die aus Strandgut geschmackvolle Souvenirs und Bilder anfertigen. Lassen Sie den Blick über den Ozean schweifen und sich einfach durch den Tag treiben oder erkunden Sie mit einem Guide die Gewürzinsel, gehen Sie schnorcheln, tauchen oder kiten. Gerne organisieren wir Ihnen ein ganz privates BBQ auf einer Sandbank und den dazu passenden Ausflug auf einer historischen Dhow (gegen Gebühr).

Unterkunft

Tag 11: Mit einer Dhow im Sonnenuntergang

F / M / A

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags geht es heute nochmal raus aufs Meer. In einer Dhow segeln Sie in den Sonnenuntergang. Ein unvergessliches Erlebnis - versprochen!

Unterkunft

Tag 12: Strandgut und Inselcharme

F / M / A

Heute unternehmen Sie einen ausgedehnten Strandspaziergang zum zweiten Strand, in die südlich des Resorts gelegene Bucht. Der Spaziergang am Jambiani Strand entlang dauert ca. 4 Stunden. Zurück geht es luftig frisch mit einem typischen Dala-Dala.

Unterkunft

Tag 13: Stonetown und seine Geschichte

F / A

Genießen Sie die charmante Atmosphäre des mit arabischen Stilelementen liebevoll gestalteten Boutique-Hotels, welches mit seiner Frühstücks-Dachterrasse über den Dächern der verwinkelten Gassen eine kleine Oase ist. Das historische Stonetown war vom 17. bis 19. Jahrhundert, als Sansibar unter der Herrschaft des Sultans von Oman als größter Umschlagplatz für Sklaven, Elfenbein Gewürznelken zu Reichtum gelangte, eine florierende Hafenstadt. In den Altstadtgassen künden die geschnitzten Holztüren mit arabischen und indischen Ornamenten vom einstigen Wohlstand der Händler und liefern schöne Fotomotive. Je nach Abflugzeit erleben Sie noch heute oder morgen Vormittag eine private deutschsprachig geführte Stadtführung, die Sie sicher beeindrucken wird.

Unterkunft

Tag 14: Abreise und Heimflug von Sansibar

F

Ihr Urlaub geht zu Ende. Je nach Abflugzeit geht Ihr Transfer vom Hotel zum Flughafen von Sansibar und Sie reisen heim.

Weitere Informationen zu Sansibar und der Flugsafari

Inklusive Leistungen

  • komplette Reise als Lodge-Safari laut Reiseverlauf ab/ an Flughafen Sansibar
  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • 4 x Inseltransfer zum/ vom Hotel
  • 2 x Inlandsflug Sansibar-Selous und retour
  • offenes Allrad-Safarifahrzeug im Selous Wildreservat
  • Übernachtungen wie im Reiseverlauf angegeben (8 x Strandlodge auf Sansibar, 3 x Banda-Hut im Selous Reservat, 1 x Boutiquehotel in Stonetown)
  • Mineralwasser während der Pirschfahrten
  • Alle genannten Aktivitäten lt. Programm
  • Alle Nationalparkgebühren
  • persönliches oder telefonisches Vorbereitungsgespäch mit MeineWelt-Reisen
  • Erreichbarkeit des Veranstalters während der gesamten Reise
  • professioneller, englischsprachiger Guide im Selous
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • internationaler Flug (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visum Tansania (derzeit ca. 50 USD), vorab online zu buchen
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • optionale Aktivitäten
  • Alkoholische Getränke und Softdrinks
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.

Hinweise zu den Reiseleistungen

Bitte beachten Sie das Gepäcklimit im Buschflieger von 12 kp pro Person. Für die Safari nicht benötigtes Gepäck kann in der Lodge auf Sansibar sicher deponiert werden.

Enthaltene Unterkünfte

Reef & Beach Resort Sansibar
Strand am Reef & Beach Resort
Ihr Aufenthalt:
4 Nächte

Das Reef & Beach Resort liegt an der Südostküste Sansibars zwischen Jambiani und Makunduchi, 64 km von der Hauptstadt Stone Town und dem internationalen Flughafen entfernt. Hier erwartet Sie eine groß...

Unterkunft ansehen
Africa Safari Selous Camp
Africa Safari Selous Camp
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Africa Safari Selous befindet sich im wilden Süden Tansanias und ist ein paradiesischer Rückzugsort nahe des Eingang vom Selous Game Reserve. Der Rufiji Fluss ist zu Fuß erreichbar, mit all ...

Unterkunft ansehen
Paradise Beach Resort
Ihr Aufenthalt:
4 Nächte

Das Paradise Beach Hotel Resort liegt zwischen Chwaka und Uroa in einem Dorf namens Marumbi, einer der besten Enklaven Sansibars, und nur 35 km von der Hauptstadt Stone Town und dem internationalen Flughafen entfernt. Hier genie&...

Unterkunft ansehen
Shaba Boutique Hotel
Die Dachterrasse mit Bar
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Ein kleines, persönliches Bed & Breakfast Hotel mit 6 Zimmern in einem wunderschönen und charakteristischen Gebäude im Herzen der Altstadt von Stone Town, der Hauptstadt von Sansibar. Das Hotel war ...

Unterkunft ansehen

Weitere Informationen

Hinweise

Nach Kenia und anderen afrikanischen Ländern besteht auch für Tansania ab dem 01. Juni 2019 ein generelles Verbot für Plastiktüten. Betroffen sind alle Tragetaschen und Müllbeutel, die aus Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE) oder anderen, nicht biologisch abgebauten Kunststoffen hergestellt wurden.

Länderinformationen

Tansania

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

Aufgrund der Nähe zum Äquator gibt es praktisch keine Jahreszeiten und gleichbleibende Temperaturen das ganze Jahr über. Den Unterschied machen die kleine und die große Regenzeit, in Tansania auch „Green Season“ genannt. Grundsätzlich ist die beste Reisezeit für Tansania während der Trockenzeit von Januar bis Februar und von Juni bis September. Die kleine Regenzeit beginnt erst gegen Ende Oktober, sodass sich auch dieser Monat wunderbar für Reisen eignet. Sie dauert bis Anfang Dezember an. Eine Safari in der Regenzeit macht durchaus Sinn. Die Landschaft ist wunderschön grün und die Kontraste der Fotos sind tief und lebendig. Die große Regenzeit beginnt Mitte April bis Ende Mai. Genau kann man auch hier die Zeiten nicht mehr bestimmen.

Auf Sansibar, Mafia und Pemba herrscht ein tropisches Klima. Der Monsun hat starken Einfluss auf das Klima der Gewürzinsel sowie der Schwesterinseln. Auch hier gibt es, wie auf dem Festland, zwei Regen- und zwei Trockenzeiten. Die kleine Regenzeit herrscht von November bis Dezember. Dann regnet es öfters kurz und heftig. In der großen Regenzeit, von April bis Mai, regnet es langanhaltender als im November. Die Temperatur tagsüber liegt dann trotzdem bei 30 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist entsprechend hoch. Als beste Reisezeit für Sansibar, Mafia und Pemba gelten die Monate Januar, Februar, Juni, Juli, August, September und Oktober.

 

Sprache:

Die Amtssprache des Landes ist Suaheli.  In Tansania werden zudem über 80 weitere Sprachen gesprochen. Aber auch Englisch wird bereits in frühen Jahren den Kindern gelehrt, sodass Sie sich mit Englisch fast überall problemlos verständigen können.

 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur mitteleuropäischen Zeit beträgt plus 2 Stunden, im Sommer beträgt der Unterschied wegen der fehlenden Sommerzeitumstellung in Tansania nur plus 1 Stunde.

 

Einreise / Visum

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Dieses muss vor der Anreise für ca. 50 USD als E-Visum beantragt werden. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich. Zudem benötigen Sie einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Sollten Sie nicht der deutschen Staatsbürgerschaft angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes. Für Österreicher und Schweizer gelten die gleichen Einreisebestimmungen für Tansania.

 

Transport / Verkehr:

In Tansania herrscht Linksverkehr, überholt wird auf der rechten Seite.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Tansanische Shilling (TSh). Nur in den großen Städten und in bestimmten Hotels ist ein Umtausch von Euro in die Landeswährung möglich. An den meisten Geldautomaten ist das Abheben mit Kreditkarte möglich (nicht mit EC-Karte). Wir empfehlen, die Kreditkartenabrechnungen auf Doppelabbuchungen zu kontrollieren.

 

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 2758,49 TSh (Stand 11/2020)

 

Strom & Wasser:

Ein Adapter für den englischen Stecker ist in Tansania notwendig. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Tansania ist nicht zum Trinken geeignet. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

In den großen Städten gibt es Internet-Cafés, in denen Sie die Verbindung für eine bestimmte Zeit nutzen können. Ihr Mobiltelefon sollte in den meisten Regionen funktionieren. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell sind keine Impfungen für die Einreise nach Tansania aus Deutschland verpflichtend. Eine Gelbfieber-Impfung ist zwingend notwendig, wenn Sie von einem Infektionsgebiet aus einreisen. Ebenfalls ist dieser bei einem Transitflug über 12 Stunden in Addis Abeba notwendig. Es wird zudem ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A + B und Gelbfieber empfohlen. Eine Malaria-Prophylaxe ist in Dar es Salaam und auf den Inseln Sansibar und Pemba notwendig. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter.

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskranken-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier auf unserer Website.

 

Mahlzeiten:

Die tansanische Küche ist exotisch, pikant und nahrhaft. Grundnahrungsmittel und Basis eines jeden Gerichts bilden Cassava, Mais und Reis. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen, frischen Produkten. Auch als Gewürzinsel bekannt, bietet die Insel Sansibar einen ganz besonderen Gaumenschmaus. Einflüsse der indischen Küche machen sich hier bemerkbar. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

 

Vorbereitungsgespräch mit Meine Welt Reisen:

Zum Ablauf, Ausstattung des Reisegepäcks und zu Verhaltensregeln/ Gewohnheiten im Reiseland bieten wir unseren Kunden nach Erhalt der finalen Reiseunterlagen ein persönliches, telefonisches oder videobasiertes Vorbereitungsgespräch an. Dieses ist für unsere Kunden gratis. Hier können Sie alle relevanten Fragen abschließend mit uns persönlich klären.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker (wenn Fußpirsch oder Gorilla-Tracking im Programm bitte knöchelhohe Wanderschuhe und Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliges dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfschmerzen, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommenen Souvenirs an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.

    Das könnte Ihnen auch gefallen