Die Achttausender in Pakistan
/
/
/
Die Achttausender in Pakistan

Die Achttausender in Pakistan

5 der 14 höchsten Berge der Welt in Pakistan

Als Achttausender werden im Allgemeinen unter den Bergfaszinierten die Berge bezeichnet, deren Höhe jenseits der 8.000 Meter Marke liegt. In Pakistan stehen 5 der insgesamt 14 Achttausender der Erde. Pakistan Reisen sind ein Muss für Trekking-Fans und Bergsteiger. Mit dem Karakorum, dem Himalaya und dem Hindukusch treffen sich drei gewaltige Gebirgsketten in dem südasiatischen Land. Fast schon magisch zieht die Bergwelt Pakistans seit Jahrzehnten Extrembergsteiger und bergbegeisterte Trekking-Touristen an.

K2 (8.611 m)

Auf der Grenze von Pakistan und China gelegen, ist der „Berg der Berge“ die höchste Erhebung im Karakorum und die zweithöchste der Erde. Der K2 (8.611 m) gilt als der am schwierigsten zu besteigende 8.000er der Welt. Der Anmarsch erfolgt von Askole über den Baltoro-Gletscher oder von Hunza über den Gondogoro La Pass. Erstbestiegen wurde der Berg am 31.07.1954 durch Achille Compagnoni und Lino Lacedelli. Gerade einmal knapp 300 Bergsteiger schafften es bisher den Gipfel des K2 zu erklimmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nanga Parbat (8.126 m)

Der Nanga Parbat ist auch bekannt als Diamir oder „Schicksalsberg der Deutschen“. Die größte freistehende Erhebung der Welt ist einfach beeindruckend. Das nahegelegene Industal liegt ca. 7.000 Meter unter dem Gipfel des Nanga Parbat. Auch als „Killer Mountain“ bekannt, forderte der Nanga Parbat schon viele Todesopfer, während der vielen Besteigungen im Laufe der Jahrzehnte. Auf 10 Gipfelerfolge kommen ca. 2 Todesfälle, eine Statistik, die den Berg zu einem der gefährlichsten der Welt macht. Erstbestiegen wurde der Berg am 03.07.1953 durch Hermann Buhl, einem Tiroler Bergsteiger auf einem bis heute unvergleichlichen Alleinmarsch.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Gasherbrum I (8.080 m)

Der Hidden Peak, wie der Gasherbrum I, auch genannt wird, ist der elfthöchste Berg der Erde. Hidden Peak, was auf Deutsch so viel heißt wie die „verstecke Spitze“, macht seinem Namen alle Ehre. Erst kurz vor Erreichen des Bergs ist er auch zu sehen. Durch die vielen 7.000er am Concordia-Platz wird die Sicht auf den Berg für lange Zeit versperrt. Erstbestiegen wurde der Hidden Peak von US Amerikanern am 05.07.1958. Reinhold Messner und Peter Habeler erreichten 1975 den Gipfel. Die beiden Bergsteiger schafften dies ohne Zuhilfenahme von zusätzlichen Sauerstoff und im Alpinstil.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Broad Peak (8.051 m)

Im Karakorum gelegen, ist der Broad Peak direkter Nachbar des K2. Den Namen Broad Peak, was übersetzt so viel wie „breiter Gipfel“ bedeutet, erhielt der Berg aufgrund seines großen Gipfelplateaus, welches rund einen Kilometer breit ist und fast keine Steigung besitzt. Im alpinen Stil bestiegen Hermann Buhl, Kurt Diemberger und Fritz Wintersteller den Berg am 09.07.1959 als erste. Drei Jahre zuvor war Karl Herrligkoffer mit seiner Expedition auf 6.900 m gescheitert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Gasherbrum II (8.034 m)

Der dreizehnthöchste Berg der Erde liegt ebenfalls im Karakorum und im Grenzgebiet zwischen Pakistan und China. Am 07.07.1956 bestieg Fritz Moravec als Expeditionleiter als erster den Gasherbrum II. Im alpinen Stil überschritten Reinhold Messner und Hans Kammerlander im Jahre 1984 den Gasherbrum I und II.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Achttausender in Pakistan

Pakistan ist wahrhaftig ein Paradies für Bergsteiger und Bergliebhaber. Aus allen Teilen der Welt reisen Menschen an, um die Achttausender zu Fuß zu erkunden und vom Panorama der schroffen Eisriesen des Himalayas, Karakorums und Hindukuschs überwältigt zu werden. Die Gipfel dieser Berge sind einzigartig – nicht nur als Herausforderung, sondern auch als Inspiration. Lassen Sie diese Inspiration im Rahmen unserer Pakistan-Reisen zu Ihrer eigenen werden. Tauchen Sie ein in die unberührte Wildnis und erleben Sie den Nervenkitzel des Aufstiegs und die Ehrfurcht vor der Naturgewalt, die diese Gipfel verkörpern.

Unsere beliebtesten Pakistan-Reisen

PAK003%20Titelbild 0e40c05c 9dd4 45e4 92f5 7009eaca6d08
  • ab 24 Tage
  • 8 - 12 Personen
Um kaum einen anderen Berg ranken sich so viele Legenden und Erzählungen. Kaum ein anderer Berg kann so viele Tragödien und...
Um kaum einen anderen Berg ranken sich so viele Legenden und Erzählungen. Kaum ein anderer Berg kann so viele Tragödien und
  • III Technik
  • I Komfort
  • IV Fitness
ab € 4.795,-
  • ab 18 Tage
  • 6 - 12 Personen
Der Tourismus Pakistans steckt noch immer in den Kinderschuhen, obwohl es landschaftlich wie kulturell in diesem Land so viel zu entdecken gibt....
Der Tourismus Pakistans steckt noch immer in den Kinderschuhen, obwohl es landschaftlich wie kulturell in diesem Land so viel zu
  • I Technik
  • II Komfort
  • II Fitness
ab € 3.595,-
  • ab 26 Tage
  • 8 - 12 Personen
Die wohl beste Trekkingtour der Welt erwartet Sie – die Trekkingreise vom K2 zum Nanga Parbat. Auf dieser Route erleben Sie fünf...
Die wohl beste Trekkingtour der Welt erwartet Sie – die Trekkingreise vom K2 zum Nanga Parbat. Auf dieser Route erleben Sie fünf
  • III Technik
  • I Komfort
  • IV Fitness
ab € 4.995,-
  • ab 23 Tage
  • 8 - 12 Personen
In Pakistans Norden, dem berüchtigten Karakorum, erwartet Sie die wohl beste Trekkingtour der Welt – über den Baltoro-Gletscher bis zum K2 Base Camp....
In Pakistans Norden, dem berüchtigten Karakorum, erwartet Sie die wohl beste Trekkingtour der Welt – über den
  • III Technik
  • I Komfort
  • IV Fitness
ab € 4.795,-