Highlights in Südafrika

Entdecken Sie die Highlights in Südafrika mit Meine Welt Reisen

Südafrika, das vielfältigste Land Afrikas

Entdecken Sie die Vielfalt Südafrikas. Die Highlights in Südafrika sind genauso bunt wie das Land selbst. Artenreich, modern, vielfältig, kreativ und voll mit Kontrasten sind nur einige Eigenschaften des südafrikanischen Landes.
Schnell zu finden

Plätze in Südafrika die Sie gesehen haben müssen

1# Kapstadt

Kapstadt liegt am Fuße des Tafelberges und ist eine der schönsten Städte der Welt. Sie wurde 1652 gegründet. Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sind der Tafelberg & Lions Head, die Victoria & Alfred Waterfront, die Gefängnisinsel „Robben-Island“, die Strände von Camps Bay bis Noordhoek Beach, die Pinguinsiedlung am Boulders Beach, Woodstock mit seinem Hipster Flair, der botanische Garten von Kirstenbosch, das Surfermekka Blouberg-Strand und das Bo-Kaap mit der Longstreet. Sie erwarten hervorragende Restaurants mit regionalen und internationalen Gerichten.

2# Gardenroute

Die Garden Route ist oft der Inbegriff für eine Südafrikareise und darf bei der ersten Südafrika Rundreise nicht fehlen. Geographisch ist sie eine Region an der Südküste Südafrikas von Mossel-Bay bis Port Elizabeth. An der Küste des Indischen Ozeans entlang finden sich malerische Sandstrände und Lagunen. Die Länge der klassischen Gardenroute beträgt ca. 300 Kilometer. Mossel-Bay bedeutet übrigens „Muschelbucht“ .

3# Hauptstadt Pretoria

Die Fläche von Südafrika beträgt 1.221031 km². Südafrika hat knapp 50 Mio. Einwohner. Südafrika ist das am weitesten entwickelte Land Afrikas. In Südafrika leben mehrere Ethnien, wodurch es ein kulturell diverses Land ist. Man spricht von der sogenannten Rainbow-Nation. 80 % der Südafrikaner sind Schwarzafrikaner, 9 % sind Weisse und 11 % sind Asiaten und Südamerikaner. In Südafrika herrscht Glaubensfreiheit. In den ländlichen Regionen gibt es vorwiegend Naturreligionen, ansonsten herrscht die christliche und muslimische Religion vor.

4# Walbeobachtung

Südafrika ist einer der weltweit besten Orte für Whale-Watching; zu deutsch: Walbeobachtungen. Die beste Zeit für die Beobachtungen ist von Juni bis November, wobei im September und Oktober die besten Chancen auf Sichtung bestehen. Die besten Aussichtpunkte sind zwischen Simon`s Town und Muizenburg, sowie entlang der Ostküste in Hermanus.

5# Drakensberge

Die Drakensberge sind mit einer Höhe von 3.482 m das höchste Gebirge in Südafrika. Sie bestehen aus basaltartigem Gestein und der höchste Gipfel befindet sich im Königreich Lesotho. Der Natal National Park besticht dabei mit vielen Wasserfällen und kleinen Wildtieren. Bei einer Südafrika Rundreise empfiehlt es sich hier einen Stopp einzuplanen. Einmalig ist die Sicht, wenn man einen der Berge erklommen hat.

6# Kap der guten Hoffnung

Einen Tagesausflug entfernt liegt das weltbekannte Kap der guten Hoffnung. Ein der faszinierendsten Orte der Welt. Beinahe jeder hat schon mal von diesem sagenumwobenen Kap an der Südspitze Afrikas gehört, wo zahllose viele Schiffe untergingen. Hier trifft der Atlantische und Indische Ozean aufeinander, ein Naturschauspiel der besonderen Art. Das Aufeinandertreffen der kalten Ströme des Atlantik und des warmen Indischen Ozeans lässt die Brandung toben und beeinflusst seit jeher das gute Klima am Kap. Einheimische Tiere sind unter anderem Robben, verschiedene Haiarten, Pinguine und Paviane. Ein Besuch des südlichsten Punkt Afrikas sollte auf jeder Must-Do-Liste eines Sudafrikareisenden stehen.

7# Stellenbosch

Stellenbosch liegt nur 50 Kilometer nordöstlich von Kapstadt. Das Umland ist eingeschlossen in ein  Bergmassiv, was die fruchtbaren Tälern von rauhen Klima schützt und Sonne speichert. Den Weinbau kultiviert haben die Hugenotten, die hier siedelten, da für Sie in Kapstadt kein Platz war. Die Geschichte der Weinregion um Stellenbosch begann nachdem die holländische Ostindien-Kompanie ab Mitte des 17. Jahrhunderts die Kapregion besiedelte. Der holländische Gouverneur von Kapstadt, Simon van der Stel, rief im Zuge der Besiedelung des weiteren Hinterlandes 1679 am Fluss Eerste River eine neue Siedlung ins Leben. Nach seinem Gründer wurde der Ort zunächst „Stelenbusch“, später auch „Busch van der Stel“ und schließlich „Stellenbosch“ genannt. Es gibt mehr als 50 Weingüter, die man besuchen kann und wo neben Wein oft ausgesuchte Kunst ausgestellt wird. Zum Teil werden auch Übernachtungen in Gutshäusern angeboten. Stellenbosch selbst ist eine junge Universitätsstadt. Zum Golfspielen ist Stellenbosch wegen seiner Vielzahl von Golfplätzen in der Umgebung sehr beliebt. Der Weinort Franschhoeck, gelegen am Ende des Franschhoeck-Tals, mitten in den Winelands in den Bergen, ist einen Besuch wert.

8# Durban

Durban ist geprägt von seiner afrikanisch-indischen Kolonialzeit. Die Stadt ist eine der Finanzmetropolen und liegt am Indischen Ozean. Man bezeichnet Durban auch als „die Stadt der tausend Aromen“.

9# Hazyview

Hazyview liegt am Sabi River in der Provinz Mpumalanga und ist Ausgangspunkt für viele Aktivitäten wie Safaris in den Krüger Nationalpark und Wanderungen in den Canyons. Die Panoramaroute schließt sich an die Mpumalanga-Highlands an und besticht mit einer herrlichen Natur entlang der östlichen Escarpments. Hier befindet sich der drittgrößte Canyon der Welt, der Blyde River Canyon und das Gottesfenster. Ein weiterer Höhepunkt sind die drei Rondavels und die Burke´’s Luck Potholes.

10# St. Lucia

Die Stadt St. Lucia liegt zwischen Durban und dem Krüger Nationalpark. Bekannt ist das Gebiet um die Stadt für seine Bootsfahrt auf dem Fluss St.Lucia mit beeindruckender Sichtung von Flusspferden und Krokodilen entlang eines Mangrovenwaldes.

Ihre Reiseanfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email