Kilimanjaro
/
/
Kilimanjaro

Kilimanjaro Besteigung Aufstieg zum Seven Summit in Afrika

Wir haben Ihre Route zur erfolgreichen Besteigung des Kilimanjaro

Ein lange gehegter Lebenstraum, die Kilimanjaro Besteigung. Der höchste Punkt des Kilimanjaro Massivs ist der Uhuru Peak mit seinen 5.895 m. Auch wenn der Aufstieg auf den Kilimanjaro technisch nicht anspruchsvoll ist, bedarf es einer guten Vorbereitung und den richtigen Partner an seiner Seite – Meine Welt Reisen. 

Mit unserer jahrelangen Erfahrung beraten wir Sie bis ins Detail und passen uns immer Ihren Bedürfnissen an. Wir legen sehr viel Wert auf die professionelle Durchführung vor Ort, das Equipment am Berg und die Vorbereitung auf die Kilimanjaro Besteigung.

Voller Stolz können wir sagen, dass über 90% unserer Gäste den Gipfel des Kilimanjaro erreichen. Zu einer guten Kilimanjaro Besteigung gehört sicher auch eine Safari im ostafrikanischen Tansania. Neben dem Kilimanjaro und Safari-Touren hat das Land mit Sansibar ein absolutes Juwel für entspannte Badeverlängerung zu bieten. 

Wir bieten Ihnen alles Routen zum Gipfel des Kibo und die passende Verlängerung. 

Erklimmen Sie den Kilimanjaro mit Meine Welt Reisen, in kleinen Gruppen, oder maßgeschneidert bei einer privaten Tour mit Guide.

Die Reise zum höchsten Punkt in Afrika ist ein Abenteuer – buchen Sie jetzt Ihre Tour auf den Kili (Kilimanjaro/Kilimandscharo)

Timo%20Gipfel%20und%20Exklusiv 653118cf 8eee 4b7c 8338 31e184440248

Ihr Reiseexperte

Timo Knöfel

Inhaltsübersicht

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ihre Vorteile bei
Meine Welt Reisen

Kleingruppenreisen und Privattouren

Buchen Sie unsere Gruppenreisen mit max 14. Teilnehmern, oder eine ganz private Tour

Beratung vom Kilimanjaro-Spezialisten

Unsere Reiseberater waren selbst schon oft mit Gruppen am Kilimanjaro und sprechen aus Erfahrung.

über 90% Gipfel-Erfolgsquote

Wir sind stolz darauf, dass bei unseren Gruppenreisen über 90% der Gäste den Gipfel erreichen. Gute Vorbereitung zahlt sich aus!

Alle Routen buchbar

Sie können alle Routen zum Uhuru-Peak bei uns buchen. Von Machame bis Umbwe ist alles möglich.

deutschsprachig Reiseleiter

Auf verschiedenen Terminen garantieren wir eine deutschsprachige Reiseleitung.

Unsere Reisen auf den Kilimanjaro

Seien Sie Teil des Abenteuers der Kilimanjaro Besteigung. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung.

  • als Privatreise möglich
  • Gruppenreise
  • ab 9 Tage
  • 2 - 12 Personen
Die Besteigung über die Machame Route gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Aufstiegsroute durch 5 Klimazonen zum Gipfel des Kilimanjaro. Der...
Die Besteigung über die Machame Route gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Aufstiegsroute durch 5 Klimazonen zum Gipfel
  • I Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 2.250,-
  • Gruppenreise
  • ab 11 Tage
  • 6 - 14 Personen
Eine ganz besondere Kilimandscharo Besteigung bei Vollmond erleben Sie bei Buchung dieser Reise. Auf einer Höhe über 5.000 Metern können...
Eine ganz besondere Kilimandscharo Besteigung bei Vollmond erleben Sie bei Buchung dieser Reise. Auf einer Höhe über 5.000 Metern
  • I Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 3.480,-
  • Gruppenreise
  • ab 11 Tage
  • 6 - 14 Personen
Eine ganz besondere Kilimandscharo Besteigung bei Vollmond erleben Sie bei Buchung dieser Reise. Auf einer Höhe über 5.000 Metern können...
Eine ganz besondere Kilimandscharo Besteigung bei Vollmond erleben Sie bei Buchung dieser Reise. Auf einer Höhe über 5.000 Metern
  • I Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 3.400,-
  • als Privatreise möglich
  • Gruppenreise
  • ab 10 Tage
  • 2 - 12 Personen
Die Lemosho-Route, von Westen kommend, ist mit 8 Tagen Trekking die längste Route zum Uhuru Peak von allen. Sie ist...
Die Lemosho-Route, von Westen kommend, ist mit 8 Tagen Trekking die längste Route zum Uhuru Peak von allen. Sie ist eine der jüngeren
  • II Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 2.590,-
  • als Privatreise möglich
  • Gruppenreise
  • ab 8 Tage
  • 2 - 12 Personen
Mit fast 6.000 m ist der Kilimanjaro der höchste Berg des afrikanischen Kontinents. Erstmals erfolgreich bis zum höchsten Gipfel, dem...
Mit fast 6.000 m ist der Kilimanjaro der höchste Berg des afrikanischen Kontinents. Erstmals erfolgreich bis zum höchsten Gipfel, dem
  • II Technik
  • II Komfort
  • III Fitness
ab € 1.950,-
  • als Privatreise möglich
  • Gruppenreise
  • ab 17 Tage
  • 2 - 12 Personen
Diese beliebte Kombi-Reise beinhaltet das Beste von Tansania. Steigen Sie auf den höchsten Berg Afrikas, entdecken Sie "The Big Five"...
Diese beliebte Kombi-Reise beinhaltet das Beste von Tansania. Steigen Sie auf den höchsten Berg Afrikas,
  • I Technik
  • III Komfort
  • III Fitness
ab € 4.490,-
  • ab 17 Tage
  • 2 - 12 Personen
Sie möchten dem Feierstress über die Feiertage entfliehen und einmal die guten Vorsätze in einer besonderen Umgebung fassen, oder noch...
Sie möchten dem Feierstress über die Feiertage entfliehen und einmal die guten Vorsätze in einer besonderen Umgebung fassen, oder
  • I Technik
  • III Komfort
  • III Fitness
ab € 4.600,-
  • ab 11 Tage
  • 6 - 14 Personen
Der Aufstieg über die Machame Route gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Aufstiegsroute durch 5 Klimazonen zum Gipfel des Kilimanjaro. Die...
Der Aufstieg über die Machame Route gilt als eine der landschaftlich reizvollsten Aufstiegsroute durch 5 Klimazonen zum Gipfel
  • I Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 3.450,-
  • individuelle Tour
  • ab 10 Tage
  • 2 - 8 Personen
Diese selten begangene Route über den Nothern Circuit, die Nordrunde, bietet Ihnen die längste Strecke auf den Gipfel des Kilimanjaro...
Diese selten begangene Route über den Nothern Circuit, die Nordrunde, bietet Ihnen die längste Strecke auf den Gipfel des Kilimanjaro
  • I Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 3.150,-
  • individuelle Tour
  • ab 10 Tage
  • 3 - 6 Personen
Aus der weiten Savanne Afrikas erhebt sich majestätisch und eindrucksvoll das höchste freistehende Bergmassiv der Erde. Der Mount Kilimanjaro, der...
Aus der weiten Savanne Afrikas erhebt sich majestätisch und eindrucksvoll das höchste freistehende Bergmassiv der Erde. Der Mount
  • II Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 3.450,-
  • individuelle Tour
  • ab 6 Tage
  • 2 - 12 Personen
Als zweithöchster Berg in Tansania und kleiner Bruder des Kilimanjaro ist der Mount Meru mit seinen 4.566 m auch der...
Als zweithöchster Berg in Tansania und kleiner Bruder des Kilimanjaro ist der Mount Meru mit seinen 4.566 m auch der fünfthöchste
  • II Technik
  • II Komfort
  • III Fitness
ab € 860,-
  • individuelle Tour
  • ab 17 Tage
  • 2 - 7 Personen
Entdecken Sie mit dieser beliebten Kombi-Reise die höchsten Berge und wildesten Tiere Afrikas. Der Kilimanjaro ist mit einer Höhe von 5.895 Metern...
Entdecken Sie mit dieser beliebten Kombi-Reise die höchsten Berge und wildesten Tiere Afrikas. Der
ab € 5.100,-
  • individuelle Tour
  • ab 8 Tage
  • 2 - 12 Personen
Wer die Umbwe Route bucht, wählt die kürzeste, jedoch anspruchsvollste Route am Kilimanjaro. Äusserst spektakulär und bereits steil startet sie...
Wer die Umbwe Route bucht, wählt die kürzeste, jedoch anspruchsvollste Route am Kilimanjaro. Äusserst spektakulär und bereits
  • I Technik
  • I Komfort
  • IV Fitness
ab € 2.390,-
  • individuelle Tour
  • ab 8 Tage
  • 2 - 12 Personen
Die Rongai-Route ist die am meisten unterschätzte Route von allen Routen auf den 5.895 m hohen Kilimanjaro. Dabei liegt der...
Die Rongai-Route ist die am meisten unterschätzte Route von allen Routen auf den 5.895 m hohen Kilimanjaro. Dabei liegt der
  • II Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 2.420,-
  • individuelle Tour
  • ab 5 Tage
  • 1 - 8 Personen
Während Ihre Familienmitglieder oder Freunde den höchsten Berg Afrikas, den Kilimandscharo, besteigen, können Sie die Zeit am Fuße des Berges...
Während Ihre Familienmitglieder oder Freunde den höchsten Berg Afrikas, den Kilimandscharo, besteigen, können Sie die Zeit am
  • I Technik
  • IV Komfort
  • I Fitness
ab € 1.090,-

Was bedeutet es den Kilimanjaro zu besteigen?

Wir führen die meisten unserer Kilimanjaro Besteigungen auf der Machame und Lemosho Route durch. Ein Zelttrekking mit 7/8 Tagen am Berg, im Auf und Abstieg. Nach der Ankunft geht es zur Vorbereitung und dem Ausrüstungscheck mit dem Berg-Guide, der Sie auch während der Kilimanjaro Besteigung betreuen wird. Die Guides vor Ort betreuen unsere Kleingruppen schon seit Jahren. 

Alle Termine sind mit englischer, einige sogar mit deutschsprachiger Reiseleitung garantiert.

Auf die ersten intensiven Eindrücke von Tansania, folgt ein Briefing zum Ablauf Ihrer persönlichen Kilimanjaro Besteigung. Am nächsten Morgen geht es zum Kilimanjaro Nationalpark. Am entsprechenden Gate Ihrer gewählten Route wird nochmals das Gepäck gecheckt, bevor es dann direkt an den höchsten Berg Afrikas geht.

Wir wollen nicht verheimlichen, dass die Tage im Aufstieg staubig und anstrengend sind. Ihre Begleitmannschaft kümmert sich um Sie, um die Kilimanjaro Besteigung zu einem erfolgreichen Erlebnis zu machen, was Sie auch genießen können. Die Zelte werden Ihnen jeden Tag auf- und abgebaut. Zudem haben wir Träger, die Ihr Hauptgepäck von Lager zu Lager transportieren. Ihr Gepäck steht im nächsten Camp bei Ankunft an Ihrem Zelt für Sie bereit. Auch das Koch-Team macht einen großartigen Job und versorgt Sie täglich mit den Mahlzeiten für Ihre Kilimanajaro Tour.

Jeden Tag wird das Essen im Gemeinschaftszelt serviert und frisch gekocht. Liebevoll werden Sie am Morgen wahlweise mit einem Tee oder Kaffee geweckt, um ausgeruht in den Tag zu starten. Der Gipfeltag der Kilimanjaro Besteigung fordert viel von Ihnen. Auch wenn Sie sich zwischendurch immer motivieren müssen, so ist der Moment, an dem Sie den Gipfel des Kibo – den Uhuru Peak – erreichen, eine Belohnung für all die Strapazen. Nachdem Sie voller Stolz den Augenblick genossen haben (Sie stehen am höchsten Punkt in Afrika) und das passende Erinnerungsfoto vom Gipfel des Kilimanjaro geschossen ist, geht es an den Abstieg. Insgesamt benötigen Sie je nach Route 6-8 Tage, bis Sie den Ausgang des Kilimanajaro Nationalparks erreichen.

Eine Bergbesteigung bis auf knapp 6.000 m ist nicht ohne Risiko. So gibt es auch bei der Kilimanjaro Besteigung mit HAPE (High Altitude Pulmonary) sowie HACE (High Altitude Cerebal Edema) Gefahren, auf die geachtet werden müssen. Unsere Guides am Kilimanjaro sind geschult und haben das Verhalten der Gäste stets im Blick. So können Sie rechtzeitig reagieren und geeignete Maßnahmen ergreifen. Wir raten Ihnen auch, sich vor Antritt einer Kilimanjaro Besteigung einem Belastungstest bei Ihrem Hausarzt zu unterziehen.

Die Vorbereitung auf die Kilimanjaro Besteigung ist entscheidend, für den Erfolg am Berg. 

Welche Routen gibt es, um den Kilimanjaro zu besteigen?

Der Erfolg der Kilimanjaro Besteigung hängt zu großen Teilen an der richtigen Routenwahl. Hier haben wir für Sie die Routen zum Gipfel des Kilimanjaro zusammengefasst.

Marangu-Route – Der einzige Aufstieg mit Hütten

Rongai-Route – Der Geheimtipp unter den Gipfelaufstiegen mit Möglichkeit der Überschreitung

Lemosho-Route – Die längste Route mit der besten Akklimatisation durch 8 Tage am Berg

Machame Route – Der Alleskönner mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis

Umbwe Route – Die herausforderndste Tour für Abenteurer – nur für top Trainierte

Nothern Circuit Route – Für Individualisten mit allen Perspektiven in den Krater

Auch wenn sich die Hüttenroute für die Kilimanjaro Besteigung anbietet und einfach anhört, hat es diese Variante in sich. Aus der kürzeren Strecke ergibt sich der steilere Aufstieg. Wir empfehlen Ihnen die Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho oder Machame Route. Das flachere Gelände und die wunderbar wechselnde Landschaft steigert die Chancen auf einen Gipfelerfolg am Kilimanjaro.

Was ist die leichteste Route für die Kilimanajaro Besteigung?

Es gibt keine Leichte und keine Leichteste, es gibt Routen mit unterschiedlichen Ansprüchen, für unterschiedliche Arten von Bergsteigern. Die Route mit den besten Chancen ist die Lemosho-Route. Das Wort “leicht” vermeiden wir bei der Kilimanjaro Besteigung – schließlich erklimmen Sie den Kibo im Kilimandscharo Massiv, mit einer Höhe von 5.895 m. Die Besteigung erfordert den Willen, sich außerhalb seiner Komfortzone zu beweisen.

Was ist die beliebteste Route, um den Kilimanjaro besteigen?

Über die letzten Jahre zeigt sich, dass die Lemosho Route die beliebteste Route zur Kilimanjaro Besteigung ist.

Bei unseren Kunden ist die Kombination aus Kilimanjaro-Besteigung und Kurzsafari und Badeurlaub auf Sansibar die mit Abstand die begehrteste Tour. Es bietet sich an, Tansanias Highlights in einer Reise zu verbinden und sich für die Strapazen am Berg anschließend zu belohnen.

Zeltcaamp am Kilimanjaro
Blick vom Camp auf den Kilimanjaro
Gruppe auf dem Gipfel des Kilimanjaro

Der Kilimanjaro und die Fakten über den erloschenen Vulkan in Afrika

  • er liegt im Nordosten von Tansania, ca. 350 km südlich des Äquators
  • der höchste Punkt ist der Kibo – Uhuru Peak, mit 5.895 m
  • 80 km lang und 60 km breit ist das Kilimanjaro Massiv
  • im Jahr 1987 wurde das Massiv in die Liste des UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen
  • er gehört zu den Seven Summits, den jeweils höchsten Bergen der 7 Kontinente
  • zur Kilimanjaro Besteigung ist keine Bergsteiger-Erfahrung notwendig
  • Als Erstbesteiger des Kilimanjaro hat der Leipziger Hans Meyer am 6. Oktober 1889 den Gipfel im dritten Versuch mit dem Ausruf ”Hurra, Hurra, Hurra!” erklommen
  • Angela Vorobeva erreichte als älteste Besteigerin den Gipfel, mit 86 Jahren und 267 Tagen
  • heißes Klima und ausbleibender Niederschlag beschleunigen den Rückgang der Gletscher
  • Arusha und der Kilimanjaro Airport liegen nur 80 Kilometer vom Massiv entfernt
  • die erste Abfahrt mit Ski gelang 1912 Walter Furtwängler
Kilimanjaro Besteigung Camp
Kilimanjaro Gruppe beim Aufstieg
Kilimanjaro Gruppe und Guide

Wie Sie sich am besten auf eine Kilimanjaro Besteigung vorbereiten.

Wie anstrengend ist die Besteigung des Kilimanjaro?

Grundlegend ist die Kilimanjaro Besteigung technisch nicht anspruchsvoll. Sie benötigen keine alpinen Kenntnisse. Für den Aufstieg müssen Sie auf Pfaden trittsicher sein und Kondition mitbringen. Vor jeder Buchung beraten wir unsere Kunden und finden individuell heraus, was die beste Vorbereitung ist. Unsere Kilimanjaro Experten sind schon unzählige Male auf dem Gipfel gewesen und haben schon viele Gruppen betreut. Sie sprechen aus Erfahrung und kennen die verschiedensten Ausgangssituationen für eine Kilimanjaro Besteigung. 

Lesen Sie mehr über die Vorbreitung.

Das Gipfelglück fordert vorher von jedem Teilnehmenden viel Einsatz und eine Energieleistung am Gipfeltag. Wir haben viele Gäste, die sich mit etwas Training auf den Kilimanjaro vorbereiten, aber auch einige, die durch Ihre Grundfitness ohne spezielle Vorbereitung auskommen. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine passende Vorbereitung, zusammen mit dem Willen zum Gipfelerfolg und der nötigen Gelassenheit. Um den Kilimanjaro zu besteigen, gibt es keine generelle Strategie zur Vorbereitung – alles wird individuell angepasst.

Lesen Sie alles über unsere Erfahrung am Kilimanjaro.

Mit der jahrelangen Erfahrung am Berg und der Vielzahl an Touren können unseren Kilimanjaro-Experten Ihre Fragen einfach beantworten und auch Beispiele aus vergangenen Touren aufzeigen. Am besten zeigt sich der Ablauf einer Kilimanjaro Besteigung bei einem Reisebericht, der den Weg auf den höchsten Gipfel Tansanias detailliert wiedergibt.

Ihr Experte für die Kilimanjaro Besteigungen!

Timo Knöfel führt selbst seit Jahren Gruppen über die verschiedenen Routen auf den höchsten Gipfel Afrikas. Neben der Herausforderung Kilimanjaro begeistert er sich für Safaris in Tansania und die Geschichte des Landes.

LESEN SIE MEHR ÜBER UNS

Interessante Beiträge zum Thema Kilimanjaro

Lesen Sie die informativen Beiträge rund um Kilimanjaro.

proven expert top Dienstleister 2023

Kilimanjaro die Bedingungen zu Besteigung

Ihr Guide während der Kilimanjaro Besteigung

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit unseren Partnern in Tansania zusammen. Auch unsere Guides vor Ort kennen wir persönlich und schätzen sie sehr für Ihre Arbeit. Ein entscheidender Faktor beim Aufstieg auf den Kilimanjaro ist der Guide am Berg. Er koordiniert das Team und hat Sie immer im Blick. Es ist der persönliche Anspruch der gesamten Mannschaft, Ihnen das Gipfelerlebnis zu schenken. All unsere Guides sind sehr erfahren und führen permanent außerhalb der Regenzeit Gruppen von Meine Welt Reisen zum Uhuru Peak.

Die Klimazonen im Kilimanjaro Nationalpark

Die Kulturland-Zone

Zwischen 800 m und 1.800 m herrschen ganzjährig warme bis heiße Temperaturen. Flüsse, wie der Usa River, speisen mit Schmelzwasser der Gletscher die Beregnungsanlagen der Felder. In dieser Gegend leben die meisten Träger und Guides mit Ihren Familien.

Der Regenwald

Der Regenwald entsteht in einer Höhe zwischen 1.800 und 2.800 Meter, über der sich die Wolken stauen und regelmäßig abregnen. Besonders gut entwickelt ist der Regenwald an der Südseite, von wo aus die meisten Routen starten. Die Temperaturen sind dabei mild, viel milder als auf vergleichbarer Höhe in den Alpen.

Das Moorland

Auf ca. 3.000 m erreichen Sie die Ausläufer des Moorlandes. Typisch für diese Vegetationszone sind der niedrigere Buschbewuchs und die Fülle an Farnen und Moosen. Trotz der Sonneneinstrahlung liegt die Temperatur bei ca. 15°C bis 20°C.

Die alpine Steinwüste

Der Pfad besteht aus Aschestaub und Gesteinsschlacke. Scheinbar endlose Wege führen dem Massiv des Kibo entgegen. Die Vegetation in der Steinwüste ist karg. Einzige unübersehbare Pflanzenarten hier sind die Schopfbäume oder Lobelien (Dendrosenecio kilimanjari). Pflanzen, die mehrere hundert Jahre alt werden können. Nachts tritt in dieser Höhe gewöhnlich Bodenfrost auf. In dieser Klimazone befindet sich Ihr letztes Camp vor dem Gipfelaufstieg.

Der Gletscher, das „ewige“ Eis

Diese Vegetations- oder besser ausgedrückt als Nichtvegetationszone, betreten Sie auf Ihrer Besteigung erstmals am Gipfeltag. Bis dahin strahlen Ihnen die Eisfelder einfach nur weiß entgegen.

LESEN SIE MEHR ÜBER DIE KLIMAZONEN

Was benötigen Sie für Ausrüstung, um den Kilimanjaro zu besteigen?

Bei jeder unserer Kilimanjaro Reisen finden Sie im unteren Bereich eine detaillierte Ausrüstungsempfehlung für den Berg. Gern können Sie diese auch mit unseren Reiseberatern durchsprechen. Was wir nicht nennen, ist nicht notwendig. Viel zu oft haben Kunden zu viel oder falsche Ausrüstung dabei. Vertrauen Sie unserer Erfahrung. Weniger ist mehr – Ballast belastet unnötig. 

Am Berg selbst stellen wir Ihnen die Zelte und eine Schaumstoffmatte als Unterlage zur Verfügung. Sie benötigen lediglich einen Schlafsack (Komfortbereich -10° C) und eine Isomatte. Haben Sie nicht? Kein Problem – leihen Sie sich einfach fehlendes Equipment zur Kilimanjaro Besteigung bei Meine Welt Reisen oder direkt vor Ort aus. Sprechen Sie das einfach vor der Buchung mit uns ab.

Toiletten während der Tour am Kilimanjaro

Sehr oft bekommen wir die Frage nach der Toilettensituation am Kilimanjaro gestellt. Es gibt in jedem Camp öffentliche Toilettenhäuschen und auf Bestellung bei uns Private Toilettenzelte für die Tour.

Die Standard-Toilettenhäuschen auf dem Kilimandscharo ist die Trockentoilette, umgangssprachlich das Plumps-Klo. Sie finden diese in allen Camps vor. Eine Waschgelegenheit gibt es mangels wertvollem Wasser am Berg bei keiner der beiden Varianten. Vielmehr ist dazu nicht zu sagen. Die Toilettenhäuschen wurden während der Covid-Pandemie neu und massiv aus Beton oder Holz errichtet. 

Es gibt Männlein und Weiblein, wobei dieser Unterschied kaum jemanden interessiert. Die Ausstattung ist dieselbe. Sie müssen stehen oder hocken. Es empfiehlt sich Feuchttücher und ein Desinfektionsmittel für die Hände dabei zu haben. Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Toiletten nicht regelmäßig oder zu selten gereinigt werden.

Bei Meine Welt Reisen haben Sie die Möglichkeit alternativ zur öffentlichen Toilette eine mobile Zelttoilette für die gesamte Tour zu buchen. Diese kann von bis zu 5 Personen benutzt werden und steht Ihnen dann in jedem Camp persönlich zur Verfügung. Die Toilette wird täglich gereinigt. Ein weiterer Vorteil, Sie sparen sich den zum Teil weiten Weg zur Toilette, besonders nachts ist das kein Vergnügen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die private Zelttoilette nur in den Camps, nicht unterwegs zur Verfügung steht. Die Kosten für so eine Toilette liegen je nach Routen zwischen 250,- € und 400,- € pauschal.

Der Kilimanjaro und seine Besteigungsgeschichte

Der Kili ist neben den weltberühåmten Parks der Serengeti und dem Ngorongoro Krater wohl die bekannteste touristische Attraktion des Landes Tansania. Unweit des Äquators hat die Lage eine Reihe von Einflüssen für die Besteiger. Sein Name ist seit der erfolgreichen Erstbesteigung durch den Leipziger Bergsteiger, Geograph und Forscher Hans Meyer, gemeinsam mit dem Tiroler Kletterer Ludwig Purtscheller und Ihrem Guide Yohani Kinyala Lauwo bereits ein Mythos. 

Sie erreichten den Uhuru Peak auf 5.895 Meter beim dritten Versuch am 6. Oktober 1889 über die heutige Marangu Route. Somit war der höchste Berg Afrikas bestiegen. Als Leipziger Reiseveranstalter sind wir natürlich stolz auf diese Pioniere. Ein anderes Novum gab es 1912, als Walter Furtwängler (nachdem ein heutiger Gletscher benannt ist) und Siegfried König als Erste per Ski vom Kibo-Gipfel hinab fuhren. 

Seit 1987 ist das Gebiet des Nationalparks von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Neben dem Titel, der höchste Gipfel Afrikas zu sein, hält er auch den Titel, der höchste freistehende Berg der Erde zu sein. Aus einer flachen Umgebung auf circa 1000 Höhenmetern erhebt sich der Berg langsam zu einem 45 km langen und breiten Bergmassiv und gipfelt im Uhuru Peak und den beiden Brüdern Kibo (5.895 m) und Mawenzi (5.149 m).

Gipfeltour Kilimanjaro
Barranco-wall-Kilimanjaro
Reisezeit Kilimanjaro

Kosten einer Kilimanjaro Besteigung

Eine sichere und gut organisierte Kilimanjaro-Besteigung hat seinen Preis. Die Tour besteht aus einer Reihe von Leistungen und entsprechenden Kostenpositionen. Entscheidend ist es bei vertrauensvollen Veranstaltern zu buchen. Der Gipfelerfolg und die Gesundheit unserer Kunden sind uns das Wichtigste.

Es gibt die Positionen Transport & Transfers, Parkgebühren, Lodgeunterkunft vor und nach der Tour, Bezahlung der Mannschaft, Verpflegung und Ausrüstung, Rescue und Bergungsversicherung sowie Trinkgelder:

Die Bergbesteigung ist mit einer nicht zu unterschätzenden Logistik verbunden. Sie müssen vom Flughafen in die Lodge kommen. Von der Lodge geht es zum Ausgangspunkt der Besteigung, wie zu den Beispielen zum Londorossi- oder zum Machame Gate. Ebenso hat die Mannschaft diesen Weg mit sämtlichem Equipment und Proviant für eine Woche zu meistern. Schließlich müssen Sie nach der Tour zurück in die Lodge und wieder zum Flughafen gefahren werden. Diese Kosten sind im Reisepreis enthalten.

Internationale Flüge bieten wir Ihnen gerne an. Es fliegen verschiedene Airlines zum Kilimanjaro: KLM, Eurowings, Qatar, Ethiopian Airline und Turkish Airline. Die Preise schwanken stark. Als Faustregel gilt: Je kurzfristiger gebucht und je kürzer die Flugzeit, desto höher der Flugpreis. Hier lohnt sich die frühzeitige Planung.

Die größte Position sind die Parkgebühren der TANAPA, die tansanische Nationalpark-Behörde. Allein diese liegen je nach Route zwischen 900,- und 1200,- USD pro Person für eine Besteigung.

Des Weiteren ist uns eine faire Bezahlung der Mannschaft und ebenso faire Arbeitsbelastung der Teams wichtig (Thema Tragen des Kundengepäck). Die Ausrüstung wie Zelte und Sitzmöbel erfüllen guten europäischen Standard, unsere Zelte sind Markenware aus Deutschland.

Ebenso legen wir Wert auf hochwertige, gesunde Verpflegung am Berg. Wir servieren abends täglich ein 3-Gang-Menü mit frischem Obst und bereits mittags warmes Essen, was Personal und zusätzlichen Energieaufwand bedeutet. Vor und nach der Tour wohnen Sie mit uns in authentischen schönen Lodges mit Dusche, Pool und Bar, um die Tour zu einem Genuss werden zu lassen. Nicht-Berg-Gebäck kann hier sicher aufbewahrt werden.

Last-not-least ist die Sicherheit unserer Kunden oberstes Gebot. Somit sind ein Sattelitentelefon, ein sogenanntes Oxymeter und die Ausbildung unserer zertifizierten Guides sowie die Bergung von Kunden bei Problemen auf dem Landweg im Reisepreis inkludiert. Letztendlich sind auch die Steuern in Tansania keine unerhebliche Position. Buchhalterich sauber arbeitende Agenturen haben diese Kosten kalkuliert, genauso wie wir als deutscher Reiseveranstalter eine Insolvenzschutz-Versicherung haben, von der Sie im Schadensfall profitieren.

Eine kleine Preisübersicht zur Kilimanjaro Besteigung haben wir natürlich auch für Sie:

Machame Route: ab 2.450,- Euro pro Person

Lemosho Route: ab 2.590,- Euro pro Person

Marangu Route: ab 1.950,- Euro pro Person

Trinkgeld am Kilimanjaro

Ihre Mannschaft um den Guide am Mount Meru und Kilimanjaro erwarten nach der Besteigung ein Trinkgeld von Ihnen. Wir haben Ihnen dieses in den “nicht enthaltenen Reiseleistungen” genannt. Der Guide, die Träger und Kochmannschaft geben alles, um Ihnen den Gipfelerfolg zu ermöglichen und dieses unglaubliche Gefühl zuteil werden zu lassen. Die Höhe des Trinkgeldes ist Ihnen überlassen, allerdings bitten wir Sie folgende Richtwerte möglichst einzuhalten:

Unsere Empfehlung bei voller Zufriedenheit ist je nach Routen zwischen 130 USD und 150 USD pro Gast. Man sollte auch bei aller Euphorie, den Gipfel erreicht zu haben, nicht mehr Trinkgeld überlassen. Jede Summe mehr lässt spätere Trinkgelder im vorgeschlagenen Maß zu gering erscheinen. Das Trinkgeld wird am Ende der Tour für die Mannschaft sichtbar an den Guide übergeben. Dieser teilt das Trinkgeld nach seinem Ermessen in der Mannschaft auf. Bitte übergeben Sie kein Trinkgeld, auch nicht anteilig, vor oder während der Trekkingtour, sondern erst im letzten Camp oder am Ausgang des Kilimanjaro Nationalparks. 

Halten Sie möglichst Banknoten in US-Dollar in einer Stückelung von 20,- USD bis 50,- USD bereit. Die Trägermannschaft besteht aus Freelancern, die nach der Tour direkt nach Hause möchten und den Guide nicht unbedingt gleich wieder sehen. Die Mannschaften freuen sich auch über abgelegte Ausrüstung oder Bekleidung von Ihnen, solange diese in einwandfrei verwendbarem Zustand ist. Aber bitte nicht als Ersatz des Trinkgeldes ansehen. Bitte also das Trinkgeld mit auf die Tour nehmen und nicht im Hotel deponieren.

wegweiser-kilimanjaro-besteigung
Kilimanjaro Besteigung Tansania
Klimazonen am Kilimanjaro

Kilimandscharo und Kilimanjaro

Die Schreibweise ist immer unterschiedlich. In den verschiedensten Quellen sind auch die unterschiedlichsten Schreibweisen. Die geläufigsten sind definitiv:

Kilimanjaro Besteigung

Kilimandscharo Besteigung

Die Schreibweise Kilimandscharo ist im Duden vermerkt und wird auch in Deutschland oft verwendet. Wer etwas weiter zurückblättert in der Geschichte, findet auch noch die Schreibweise Kaiser-Wilhelm-Spitze und Wilhelmskuppe. J (1902-1964)

Wir haben uns für unsere Veröffentlichungen auf Kilimanjaro Besteigung festgelegt. So können wir auch unsere Gäste aus Österreich und der Schweiz für die Tour auf den Seven Summit begeistern.

Reiseinformationen zur Tour auf den Kilimanjaro

Sie stöbern lieber im Katalog?
Katalog Meine Welt Reisen
Meine Welt Reisen Katalog 2024/25
Sie haben lieber etwas zum Anfassen? Sichern Sie sich Ihren Katalog und erhalten Sie echte Insidertipps zu neuen Zielen, faszinierenden Reiserouten und außergewöhnlichen Unterkünften. Wir senden Ihnen umgehend und kostenfrei unseren aktuellen Reisekatalog zu.
Sie erreichen uns Montags bis Freitags
von 10:00 bis 18:00 Uhr