Patagonien

Patagonien Reisen, von Chile nach Argentinien

Eine Patagonien Reise wird Sie begeistern und Ihnen unvergessliche Erinnerungen schenken.

Unglaubliche Bergwelten, mächtiges Inlandeis und endlos scheinende Weiten bilden den Rahmen für Ihre Südamerika-Reise. Zwischen Chile und Argentinien entdecken Sie spektakuläre Natur und Bergwelt. Alle voran wartet der Torres del Paine in der Cordillera del Paine (Chile) auf Sie. Nicht weniger imposant ist der Anblick des Fitz Roy und Cerro Torre, den Sie auf einer Rundreise haben können. Verwirklichen Sie sich Ihren Traum einer Patagonien Reise und wandeln Sie zwischen spektakulären Gletschern und Bergen. 

DONV1378 37552c03 e98a 4c78 b37f 5fcb0d2acb96

Ihr Reiseexperte

Alexander Fleischer

Inhaltsübersicht

Unsere beliebtesten Patagonien-Reisen

  • ab 15 Tage
  • 6 - 15 Personen
Haben auch Sie bereits von Patagonien gehört und sofort an unendliche Weiten, unberührte Natur mit Bergen, Gletschern, weiter Savannenlandschaft und riesigen Gletscherseen gedacht? Dann...
Haben auch Sie bereits von Patagonien gehört und sofort an unendliche Weiten, unberührte Natur mit Bergen,
  • II Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 4.345,-
  • ab 16 Tage
  • 2 - 10 Personen
Allein der Name Patagonien weckt bei vielen Reisenden die Sehnsucht nach wilder Natur, unendlichen menschenleeren Weiten, rauem Klima, wenig Zivilisation und Abenteuern am...
Allein der Name Patagonien weckt bei vielen Reisenden die Sehnsucht nach wilder Natur, unendlichen menschenleeren Weiten, rauem Klima,
  • II Technik
  • IV Komfort
  • III Fitness
ab € 5.595,-
  • ab 14 Tage
  • 4 - 8 Personen
Terra Australis Incognito – so wurde dieser mit Mythen behaftete Landstrich am Ende der Welt von den ersten Seefahrern und...
Terra Australis Incognito – so wurde dieser mit Mythen behaftete Landstrich am Ende der Welt von den ersten Seefahrern und Entdeckern bezeichnet.
  • II Technik
  • I Komfort
  • III Fitness
ab € 4.390,-

Optimale Reisezeit und Planung der Patagonien Rundreise

Der optimale Reisezeitraum ist der Patagonische Sommer, um die besten klimatischen Bedingungen zu haben, legen Sie Ihre Rundreise durch Patagonien zwischen November und März. Ideal für eine kombinierte Reise zwischen Chile und Argentinien sind Kleingruppenreisen. In diesem Format können wir attraktive Preis anbieten und Sie treffen bei der Reise auf Gleichgesinnte, mit denen Sie die Erlebnisse intensiver genießen können. 

Um Patagonien ganzheitlich zu entdecken, raten wir eine Reisedauer von mindestens 3 Wochen. Abhängig von dem Erlebnis kann die Reisedauer auch stark variieren. Allein durch die immense Größe Patagoniens, vom Rio Colorado über Feuerland bis nach Kap Hoorn, reicht das südamerikanische Land. Unsere Patagonien Reisen führen Sie durch die südlichen Regionen von Argentinien und Chile. Expeditionsschiffe starten von der berühmten Stadt Ushuaia, die auf Inselregion Feuerland, im Süden Argentiniens starten.

Patagonien Reisen Trekking

Berge und Nationalparks in Chile und Argentinien

Der wohl berühmteste Nationalpark ist der Torres del Paine, die markanten Granittürme ragen senkrecht in den Himmel. Für Trekking Touren oder kleine Wanderungen sind die Teile der Cordillera del Paine ideal. Imposant für Mietwagenreisen durch Patagonien ist auch die Ruta Nacional 40. Auf ihr gelangt man nach 5.301 Kilometern an die Grenze Boliviens. Bekannt aus vielen spektakulären Filmen und Bergsteigergeschichten sind das Fitz Roy Massiv und der Cerro Torre. Auf vielen Reisen ist Feuerland, eine Inselgruppe im südlichen Südamerika, ein wichtiger Bestandteil und bietet die Möglichkeit, mit dem Expeditionsschiff direkt in die Antarktis zu starten. 

torres del paine patagonien

Torres del Paine

Torres del Paine ist der berühmteste Nationalpark von Chile, der Teil der Cordillera del Paine Berggruppe ist und sich im südlichen Teil des Landes, in Patagonien („Patagonia“) In der Nähe liegt Puerto Natales, als nächstgelegene Stadt. Paine bedeutet auf Tehuelche, der Sprache der indigenen Ureinwohner, „himmelblau“, während Torres auf Spanisch für „Türme“ steht. Daher kommt der Name des Parks, Torres del Paine, der sich übersetzen lässt als „Türme des blauen Himmels“.

 Der Park grenzt im Norden an Argentinien und den Parque Nacional Los Glaciares, im Westen liegt der Grey-Gletscher und der Lago Grey See, im südlichen befindet sich der Lago del Toro und im Osten das Lago Sarmiento de Gamboa.

Torres del Paine ist ein Ort von einzigartiger natürlicher Schönheit, der höchste Berg ist der Cerro Paine Grande mit einer Höhe von 3.050 Metern. Der Park ist vollgestopft mit Gipfeln, Seen, Flüssen, Wasserfällen, Gletschern, Tälern, Wäldern und Wiesen. Im Park gibt es auch eine Vielzahl von Tieren wie Guanakos, Füchse, Pumas, Andenkondore, Wildschweine, Milane und viele mehr.

Der Park ist seit 1978 als Nationalpark geschützt und ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber, Abenteurer und Wanderer. Es gibt eine Reihe von Wanderwegen, die von leicht bis anspruchsvoll reichen, und viele Übernachtungsmöglichkeiten, die von einfachen Unterkünften bis hin zu Luxushotels reichen.

Fitz Roy

fitz roy massiv

Der imposante 3.406 Meter hohe Granitberg befindet sich argentinisch-chilenischen Anden. National als Cerro Fitzroy oder Cerro Chaltén bekannt, ist es eine der Hauptattraktionen im Nationalpark Los Glaciares (Argentinien) und  Bernardo O’Higgins Natinoalpark (Chile).

Cerro Torre

cerro torre patagonien
Der Cerro Torre ist ein majestätisches, fast 3000 Meter hohes Granitgebirge, welches sich am Rande des Campo de Hielo Surbe befindet. Er steht auf der argentinisch-chilenischen Grenze und gilt als einer der schwierigsten Berge der Welt. Seine steilen Granitwände sind im oberen Bereich größtenteils mit Raureifeis bedeckt, das sogenannte Mushroomice. Aufgrund der schwierigen und fast immer extremen Wetterbedingungen stellt der Cerro Torre für viele Bergsteiger eine Herausforderung dar und erfordert eine Menge Ausdauer und Mut. Der Cerro Torre ist Teil des Nationalparks Los Glaciares, welcher eine außergewöhnliche Vielfalt an Flora und Fauna beherbergt. Es ist eine wundervolle, fast unberührte Landschaft, welche eine Einzigartigkeit in sich vereint. Der Park ist ein wahres Paradies für Outdoor-Enthusiasten, besonders für diejenigen, die es lieben, die Natur und die atemberaubende Schönheit des Cerro Torre zu erkunden.

Interessante Beiträge Patagonien

Lesen Sie die informativen Beiträge rund um Patagonien Rundreisen.

Besonderheiten einer Reise in Patagonien

südamerikanische Anden

Die Anden verbinden Argentinien und Chile mit Bolivien und Peru. Der Gebirgszug in Südamerika zieht sich im Süden an der Grenze zwischen Argentinien und Chile, bis nach Feuerland. Der Aconcagua als höchste Erhebung ist mit seinen 6.961 Metern der höchste Berg des Kontinents und Teil der Seven Summits.

Hauptstädte, Flughäfen und Häfen

Die Reisen führen immer über die großen Flughäfen der Länder. In die Hauptstädten Buenos Aires und Santiago de Chile gelegen, sind sie die besten Ausgangspunkte für die Touren. Der Aeropuerto Internacional de Ushuaia ist ebenfalls ein sehr bekannter Flughafen. Er ist das Tor zur Antarkis. Von Ushuaia (Aeropuerto und Puerto) aus starten die Expedition nach Antarktica.

Informationen für Patagonien Rundreisen

Sie stöbern lieber im Katalog?
Katalog Meine Welt Reisen
Meine Welt Reisen Katalog 2024/25
Sie haben lieber etwas zum Anfassen? Sichern Sie sich Ihren Katalog und erhalten Sie echte Insidertipps zu neuen Zielen, faszinierenden Reiserouten und außergewöhnlichen Unterkünften. Wir senden Ihnen umgehend und kostenfrei unseren aktuellen Reisekatalog zu.