• Oman Rundreisen
  • Oman Rundreisen

Marhaba Oman

Kultur-Rundreise im Sultanat

Highlights der Reise

  • Nizwa, alte Hauptstadt des Sultanats
  • Ausgiebige Erkundung von Muscat
  • Das Leben einer Beduinenfamilie
  • Besichtigung des Festung Jibreen

Die Reise, perfekt um den Oman zu erkunden, lässt Sie in ein Land wie in 1001 Nacht abtauchen. Der Duft der Gewürze auf den Märkten oder der Blick in die sternenklare Nacht, sitzend auf den Dünen, wird Sie noch lange nach der Reise zurück denken lassen, an diese märchenhafte Rundreise aus Tausendundeine Nacht. Intensiv erkunden Sie Muscat, bevor es dann, Flussbett folgend, Richtung Wüstencamp geht. Bei einer Reise durch den Oman darf natürlich ein Stopp bei den berühmten Wadi Pools genau so wenig fehlen wie eine Besichtigung der Festung Jibreen oder den bekannten Lehmhäusern von Al Hamra. Lesen hierzu doch unseren Reisebericht. Hier geht es zum Reiseberich LINK

Reiseverlauf

Tag 1: Marhaba Oman

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Muscat erhalten Sie am Travelex Schalter Ihr Einreisevisum. Nachdem Sie Passkontrolle und Zoll passiert und Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie in der Ankunftshalle schon von Ihrem Ansprechpartner erwartet. Mit ihm gehen Sie zu Ihrem Bus/Auto und fahren zum Hotel. Die Fahrt dauert ca. 20 – 30 Minuten. Übernachtung im Al Falaj Hotel

Tag 2: Die Hauptstadt Muscat

Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleitung zum vereinbarten Zeitpunkt und brechen zur Besichtigung der großen Moschee auf. Ein Besuch dieses architektonischen Schmuckstückes darf nicht fehlen! Bitte beachten Sie folgende Kleiderordnung: Männer und Frauen dürfen nur mit bedeckten Armen und Beinen die Moschee betreten, Frauen müssen Ihren Kopf mit einem Schal bedecken (Kinder unter 10 Jahren haben keinen Zutritt). Nach dem Besuch der Moschee fahren Sie gemeinsam nach Nakhl und besichtigen die Festung Nakhl Fort. Einst von den Imamen von Bani Kharous und der Ya’arubah Dynastie genutzt, sind die Räume der komplett restaurierten Festung heute wieder mit traditionellen Möbeln, Kunsthandwerk und historischen Gegenständen ausgestattet. Die Decken, Türen und Fenster sind mit bezaubernden Schnitzereien verziert. Das Dach der Festung bietet Ihnen einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Das alte Dorf Nakhl schmiegt sich an den Fuß der Festung und führt direkt zu den berühmten warmen Quellen von Nakhl am Rande einer Oase. Sie entspannen sich bei einem Picknick (nicht inkludiert; Zahlung vor Ort) am Rande der Quellen, umgeben vom üppigen Grün der Dattelplantage und steilen Felsen. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Muscat. Auf dem Weg in die Altstadt von Muscat legen Sie einen Fotostopp am Sultanspalast Al Alam Palace ein, dem offiziellen Palast Seiner Majestät Sultan Qaboos bin Said Al Said, der von den beiden portugiesischen Forts aus dem 16. Jahrhundert – Jalali und Mirani – flankiert wird. Durch die Altstadt von Muscat geht es weiter zum Bait al Zubair Museum, das Ihnen einen ersten Einblick in die Kunst und Kultur des Omans bietet. Im Anschluss fahren Sie entlang der Uferpromenade, auch Corniche genannt, zum lebendigen Mutrah Souq, der seit Generationen unverändert ist und Sie mit einer Vielzahl von Eindrücken, Gerüchen und Düften empfängt. Übernachtung im Al Falaj Hotel

Tag 3: Den Fluss entlang

Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und fahren in die Seefahrerstadt Sur. Zunächst geht es jedoch nach Quriyat und zum Bimah Sinkhole, zum Fins Beach und zum Wadi Shab oder Wadi Tiwi. Nach diesen Stationen erreichen Sie Sur, um die angeschlossene Dhau-Werft zu besichtigen. Die traditionellen Handelsschiffe werden dort wie vor einigen Jahrhunderten weiterhin ausschließlich aus Holz gefertigt. Danach geht es weiter zur Wahiba Sands. Am Rande der Wüste steigen Sie in ein allradbetriebenes Fahrzeug um, mit dem Sie zum Wüstencamp fahren. Erfreuen Sie sich an der Fahrt über den hügeligen, goldenen Sand bis zum Arabian Oryx Camp, welches wir kurz vor Sonnenuntergang erreichen. Übernachtung im Arabian Oryx Camp

Tag 4: Beduinen

Nach dem Frühstück steigen Sie wieder in Ihre zuverlässigen modernen Wüstenschiffe und werden zu einer Beduinenfamilie gebracht, die Ihnen ihr traditionelles Zuhause zeigen und Ihnen einen Einblick in ihren Alltag geben wird. Anschließend fahren Sie zum wunderschönen Wadi Bani Khalid. Die Pools des Wadis sind kühl, tief und absolut atemberaubend – Genießen Sie das seidige Wasser, das zum Schwimmen einlädt sowie die paradiesische Kulisse, die es umgibt. Nachdem Sie am späten Mittag wieder im Camp angekommen sind, haben Sie nun die Zeit, sich auf die Wüste mit ihrer einzigartigen Atmosphäre einzulassen. Am Abend treffen Sie sich schließlich erneut, um den wunderschönen Sonnenuntergang über den Dünen zu genießen und den Tag gediegen ausklingen zu lassen – ein Traum aus 1001 Nacht!  Übernachtung im Arabian Oryx Camp

Tag 5: Die Festung Jibreen

Nach dem Frühstück im Camp geht es zurück zur Al Mintrib Shell Station. Von hier geht es weiter per Minibus Richtung Nizwa, verbunden mit einem Stopp auf dem Frauenmarkt in der Stadt Ibra. Genießen Sie den Aufenthalt auf dem Markt bevor es zum Jibreen Castle weiter geht. Sie besichtigen die Festung in Jabrin, eine der schönsten Anlagen des Omans aus dem späten 17. Jahrhundert, das in seiner Blütezeit ein Zentrum der Wissenschaften war. Diese Festung bietet eindrucksvolle Räume mit wunderschönen ornamentalen und floralen Deckenmalereien. Der Ausblick von der Spitze der Festung aus ist atemberaubend. Danach fahren Sie weiter zum Hotel in Nizwa – Check-in. Übernachtung im Al Diyar Hotel

Tag 6: Die alte Hauptstadt Nizwa

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Oasenstadt Nizwa, einst die Hauptstadt der Julanda Dynastie im 6. und 7. Jahrhundert nach Christus. Heute ist sie mit ihren historischen Gebäuden und einer eindrucksvollen Festung eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Oman. Besuchen Sie die Festung von Nizwa mit ihrem im 17. Jahrhundert von Imam Sultan Bin Saif Al Ya'aruba erbauten Rundturm. Die Festung dominiert die gesamte Umgebung und die Stadt, die um die Anlage herum gewachsen ist. Auf den Turm gelangt man über steile, enge Treppen und durch metallbeschlagene, dicke Holztüren. Der Aufstieg lohnt sich, denn oben erwartet Sie ein Panorama-Rundblick über ganz Nizwa. Später führt Sie die Tour in das Dorf "Al Hamra", das für seine Lehmhäuser bekannt ist, und zum Besuch von "The Bait Al Safah". Gehen Sie auf eine unglaubliche Entdeckungstour und gewinnen Sie einen Eindruck vom Leben vor ca. 400 Jahren. Sehen Sie alte Häuser und das Museum und bewundern Sie ein einzigartiges Weltkulturerbe: das Falaj-Bewässerungssystem. Danach geht es mit einem Allradfahrzeug weiter zum Jebel Shams. Unterwegs besuchen Sie das Bergdorf Misfat-al-Ibriyeen, dessen berühmte und weiterhin bewohnte Steinhäuser wie aus dem Fels gehauen scheinen. Ein kurzer Spaziergang durch das Dorf demonstriert Ihnen das Bewässerungssystem „Falaj“ mit seinen Steinbecken, die bis heute zum Waschen genutzt werden. Die Fahrt geht weiter zum Jebel Shams, dem Grand Canyon des Omans. Genießen Sie den Nachmittag bei einem Spaziergang. Bevor Sie sich am späten Nachmittag wieder auf den Weg bergab nach Nizwa machen, stärken Sie sich beim Mittagessen in einem Resort vor dieser atemberaubenden Bergkulisse. Übernachtung im Al Diyar Hotel

Tag 7: Märkte und Abschied

Nach dem Frühstück geht es zum geschäftigen Treiben des Viehmarktes auf dem Nizwa Souq. Anschließend fahren Sie zum Check-out zurück zum Hotel, dessen Annehmlichkeiten Sie weiterhin nutzen können, bis Sie sich auf den Rückweg nach Muscat machen. Auf dem Weg legen Sie einen kurzen Stopp an der Festung Birkat Al Mauz ein. Danach fahren Sie weiter nach Muscat. Nach der Ankunft in Muscat geht es auf eine „Muscat bei Nacht“-Tour. Zunächst schauen Sie sich die herrlich beleuchtete Moschee von außen an, bevor Sie weiter zur Altstadt fahren. Erleben Sie den Palast, die wunderschönen Festungen auf dem Mutrah Berg und den glitzernden Sultan-Qaboos-Hafen. Für atemberaubende Bilder ist ein kurzer Halt an der Corniche eingeplant. Entdecken Sie die farbenfroh beleuchtete Stadt – wie aus 1001 Nacht. Abschiedsessen in einem traditionellen arabischen Restaurant.

Nach dem Abendessen werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an. Gern können Sie Ihren Aufenthalt individuell verlängern.

Weitere Informationen zum Oman

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt, Wien oder Zürich (andere auf Anfrage)
  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Transfers während der Reise wie beschrieben, Minibus oder 4x4WD
  • Eintrittsgebühren wie beschrieben (außer Fort Nizwa)
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Termine und Preise

Sa, 23.10.2021 - Fr, 29.10.2021
7 Tage
1.695 €
Sa, 20.11.2021 - Fr, 26.11.2021
7 Tage
1.695 €
Sa, 04.12.2021 - Fr, 10.12.2021
7 Tage
1.695 €

Weitere Informationen

Länderinformationen

Oman

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter http://meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

Die Sommer Winter Zyklen sind gleich denen Zentral Europas. Im Oman können die Sommer bis zu 50°C heiß werden. Von daher empfiehlt es sich, die Oman Rundreisen in den Winter zu legen. Hier erwarten Besucher Temperaturen um die 30°C und eine feuchte Luft. Im Gebirge, das bei vielen Oman Rundreisen befahren wird, sind die Temperaturen gemäßigter und die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch. Regenfälle sind im Oman nicht häufig, aber heftig. So kann die Planung einer Oman Rundreise schon einmal über den Haufen geworfen werden, weil Starkregen das Weiterfahren für kurze Zeit unmöglich macht. Die Berge, die fast ausschließlich aus Felsen bestehen, nehmen das Wasser nicht auf, sondern führen es direkt in die Täler ab. Dort füllen sich ausgetrocknete, bis zu hundert Meter breite Flussbetten innerhalb von Minuten.

 

Sprache:

Die Amtssprache die Ihnen bei Ihrer Oman Rundreise begegnet ist arabisch. Viele Omani sprechen sehr gut Englisch und eine Verständigung ist damit im Sultanat kein Problem.

 

Zeitverschiebung:

Zwischen dem Oman und der MET beträgt der Zeitunterschied +3 Stunden. Es gibt im Oman keine Zeitumstellung somit beträgt der Unterschied im Sommer nur +2 Stunden.

 

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise in den Oman einen gültigen Reisepass (6 Monate Restlaufzeit) sowie ein Visum. Das Visum muss vorab als eVisum bei der Royal Iman Police beantragt werden. Für den Online Antrag benötigen Sie Ihre E-Mailadresse, alle abgefragten Reisepassdaten, ein aktuelles Passbild, eine Kopie Ihres Reisepasses sowie die Daten Ihrer Reise. Nach der Beantragung erhalten Sie die Einreisebestätigung als E-Mail. Für die Beantragung des Visums ist jeder Reisegast selbst verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihres Antrages einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Füllen Sie den Onlineantrag deshalb bitte früh genug aus. Gerne sind wir Ihnen bei Fragen und Unklarheiten behilflich. Gleiche Einreisebestimmungen gelten für Österreicher und Schweizer.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit.

 

Währung:

Die Landeswährung ist der Omanische Rial (OMR). Da der Wechselkurs dem US-Dollar unterworfen ist, unterliegt er auch den gleichen Schwankungen. In Banken, Wechselstuben und in einigen Hotels ist das Umtauschen von Euro und US-Dollar möglich. Generell werden nur unversehrte Scheine angenommen (ohne Risse etc.). Mit EC und Kreditkarte können Sie in den meisten Hotels, Resorts und in den großen Städten bezahlen sowie an Geldautomaten Bargeld abheben. Auf den Märkten ist der Rail Omani das gängige Zahlungsmittel, gelegentlich ist auch die Bezahlung mit US-Dollar möglich. Wir empfehlen unseren Gästen immer etwas einheimische Währung auf die Oman Rundreisen mitzunehmen.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 0,45 OMR ; 1 OMR = 2,21 € (Stand 09/2020)

 

Strom & Wasser:

Im Oman werden britische Steckdosen (3-Pol-Stecker) verwendet. Sie benötigen einen passenden Reiseadapter. Die Netzspannung beträgt 220 / 240 Volt und ist für unsere Geräte geeignet. Das Leitungswasser im Oman ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Telefon & Internet:

Netzempfang ist im Oman gänzlich verschieden. Wenn Sie mit der Oman Rundreise in die Berge fahren, ist eher mit schlechten bis keinem Netzempfang zu rechnen. In den großen Städten ist jedoch überall Netzempfang verfügbar. Bitte fragen Sie bei Ihrem Provider bezüglich der anfallenden Telefon- und Internet Kosten nach. W-Lan ist in den meisten Resorts und Hotels verfügbar. Bitte beachten Sie, dass Videotelefonate über WhatsApp oder Skype im Oman (über W-Lan) gesperrt sind.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Die medizinische Versorgung im Sultanat Oman ist recht gut. Es ist jedoch von der Reise abhängig. Wenn Ihre Oman Rundreise in entlegene Gebiete führt, kann die Fahrt zum nächsten Arzt schon einmal mehrere Stunden dauern. Für den Oman empfehlen wir den Abschluss einer Reiseabbruch und Krankenversicherung. Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihrem Versicherer oder fragen Sie über uns eine Hanse Merkur Versicherung an.

Aktuell ist keine Impfung für die Einreise nach Oman aus Deutschland verpflichtend. Wir empfehlen zudem körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter.

 

Mahlzeiten:

Die omanische Küche ist durch verschiedene Einflüsse geprägt. Am meisten schmeckt man wohl die arabische Küche raus. So wird gerne und viel mit Zimt, Kardamom, Nelken, Ingwer und Muskatnuss gewürzt. Die Grundnahrungsmittel sind neben Fisch und Meeresfrüchten, auch Fleisch, Reis, Obst und Gemüse sowie Nüsse. Als Dessert werden häufig Datteln oder die landestypische Süßspeise „Halwa“ serviert. 

 

Sonstiges:

Im Oman leben weit über 3 Millionen Menschen, knapp 30% davon sind aus anderen Ländern in den Oman gekommen. Die Omani sind sehr lebensfroh und gastfreundlich. Die Masse der Bevölkerung vereint sowohl die Tradition als auch die Moderne. So wird großen Wert auf die Traditionen der Kultur gelegt und gleichzeitig offen mit Neuem umgegangen. Die Offenheit der Omani ist in den Gesprächen zu spüren. Sie geben viel über sich Preis und freuen sich über das Interesse an ihrer Kultur.

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen
    • 7 Tage
    • ab 1.695
    • 2 - 16 Pers.
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Marhaba Oman

    • ab € 1.695
    • ab 7 Tage •
    • 23.10.2021-29.10.2021

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email