Namibias & Botswanas Naturwunder und Safaris

Kleingruppenreise von Windhoek bis zu den Viktoriafällen

  • 13 Tage
ab € 3.720,-
  • 4 - 7 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Stadtrundfahrt in Windhoek

  • Safari-Eldorado im Etosha Nationalpark & Chobe Nationalpark

  • Wildtierbeobachtung im Caprivi-Streifen

  • Sundowner-Bootsafari auf dem Chobe Fluss

  • UNESCO Naturwunder Viktoriafälle

Bei dieser Namibia-Botswana-Reise entdecken Sie die einzigartige Natur und Tierwelt des südlichen Afrikas. Sie werden riesige Elefantenherden durch den Chobe-Nationalpark ziehen sehen, sich von den tosenden Wassermassen der Viktoriafälle in den Bann ziehen lassen und die unendliche Vielfalt an Wildtieren im Etosha Nationalpark beobachten. Neben den bekannten Highlights geht es auch auf Pirsch im Mahangu Nationalpark und dem Buffalo Park. Zudem gibt es einen Stopp bei den Popa Falls, Stromschnellen, die sich auf beeindruckende Weise ihren Weg in den Okavango bahnen.

Diese Kleingruppenreise beginnt in der Haupstadt Namibias, Windhoek, mit einem Stadtrundgang zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie der Christuskirche und dem Tintenpalast. Von Windhoek reisen Sie weiter zum Etosha Nationalpark, wo Sie zwei Tage verbringen. Der Etosha Nationalpark gehört zu den besten Tierbeobachtungsplätzen Namibias und beheimatet vier der berühmten Big Five. Bei einzigartigen Tierbeobachtungen können Sie die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und bestimmt tolle Erinnerungsfotos machen. 

Über den Caprivi-Streifen, heute Sambesi Region genannt, führt Sie die Reise von Namibia nach Botswana. Die Sambesi-Region ist ein Labyrinth aus Kanälen und Inseln. In diesem Feuchtgebiet-Paradies treffen Sie auf Elefanten, Büffel, Flusspferde, Krokodile und große Antilopenpopulationen. Diese wasserreiche Region ist ein wahres Tropenparadies und verdankt dies u.a. den Flüssen Kwando und Chobe. Botswana steht für Naturbelassenheit und Ursprünglichkeit in einer einzigartigen Landschaft. Im Norden Botswanas befindet sich der Chobe Nationalpark. Dieses drittgrößte Schutzgebiet Botswanas ist die Heimat von riesigen Elefantenherden, zahlreichen wassergebundenen Tieren und anderen Tieren wie Kudus, Leoparden und Büffel. Freuen Sie sich auf eine atemberaubende Safari in Botswana. Unweit des Nationalparks liegt die Stadt Kasane, die den Chobe Nationalpark ideal mit den Viktoriafällen verbindet. Bevor Ihre Reise bei den legendären Viktoriafällen in Simbabwe endet, genießen Sie die Magie, die von den tosenden Wassermassen ausgeht. 

Diese Kleingruppenreise, mit deutschsprachiger Reiseleitung, kombiniert landschaftliche Schönheiten von Namibia und Botswana mit einem Reiseende bei den legendären Viktoriafällen in Simbabwe.

Ihr Reiseexperte|in

Lena Beilke

Ihr Reiseexperte

  • Lena Beilke
  • +49 341 9899 70 85
  • lena@meinewelt-reisen.de

Dauer

13 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 3.720,-
Alle öffnen

Tag 1: Willkommen in Namibia

Windhoek_at_sundown_meinewelt-reisen.jpeg

Nach einem komfortablen Nachtflug landen Sie auf afrikanischem Boden. Das Abenteuer kann beginnen.

Voller Vorfreude erwartet Sie ein freundlicher Mitarbeiter unserer Partnerorganisation am Flughafen von Windhoek. Sie haben Zeit Geld zu wechseln und wer möchte, kann auch eine Telefonkarte erwerben. Anschließend werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht, die sich zentral in Windhoek befindet - perfekt zum Ausruhen nach einem langen Flug.

Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, die sehenswerten Orte der namibischen Hauptstadt selbstständig zu erleben. Erkunden sie historische Gebäude wie beispielsweise die Christuskirche oder das imposante Tintenpalast-Gebäude sowie auch "Die Alten Feste", Monumente des Kolonial-Erbes Namibias. Lassen Sie sich von dem charmanten Mix aus Moderne und kolonialer Architektur verzaubern! Am Abend können optional Wildspezialitäten in einer Vielzahl an Restaurants genossen werden – ein kulinarisches Highlight Ihrer Reise!

Fahrzeit: ca. 45km (ca.40 Minuten)

 

Unterkunft

Tag 2: Windhoek - die Hauptstadt Namibias

Verpflegung: F
Aerial View of Namibia's Capital at Sunset - Windhoek, Namibia.jpeg

Sie erwachen heute das erste Mal in Namibia und treffen nach dem Frühstück auf die anderen Reiseteilnehmer. Gemeinsam unternehmen sie eine Stadtrundfahrt in Windhoek. Sie werden die Christuskirche, den Tintenpalast, das Nationalmuseum oder andere Highlights von Windhoek sehen.  Der restliche Tag steht zu Ihrer Verfügung. Bummeln Sie über die Independence Avenue oder genießen Sie gemütliche Stunden in Namibia am Pool der Lodge. 

Windhoek ist seit 1992 die Hauptstadt Namibias sowie Dreh- und Angelpunkt eines jeden Reisenden im Land. Windhoek ist auch Wirtschafts- und Kulturzentrum, Universitätsstadt und Regierungssitz des namibischen Parlaments. Windhoek liegt in einem Talkessel in 1.600 Meter Höhe. Die Stadt umgeben die Aus-Berge (2.479 Meter) im Südosten und der Großherzog-Berg im Süden (2.339 Meter). Das angenehme Hochlandklima mit 300 Sonnentagen und 260 Millimeter Niederschlag im Jahr sowie das bunte Treiben der Stadt stimmen bestens auf Namibia ein.

Unterkunft

Tag 3: Fahrt zum südlichen Etosha Nationalpark

Verpflegung: F / A
Elephant_with_baby_at_a_waterhole_in_Etosha_Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Heute ist der Weg etwas weiter. Auf Ihrem Weg zum Etosha Safari Camp fahren wir durch Okahandja, wo Sie Gelegenheit haben, die ersten Souverniers auf dem Holzschnitzermarkt zu erwerben. Unterwegs lohnt sich auch ein Stopp im kleinen Ort Outjo. Hier haben Sie die Möglichkeit nochmal zum Einkaufen im Spar Supermarkt. In Outjo gibt es eine gute Bäckerei. Größtenteils befahren wir Teerstraßen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie den Etosha Nationalpark. Sie fahren mit Ihrer Gruppe eine erste Runde durch den Park, wo Sie die erste Gelegenheit haben, die Tierwelt der Etosha zu erleben.

Fahrzeit: ca. 410km (ca. 5h)

Unterkunft

Tag 4: Ganztagespirsch im östlichen Etosha

Verpflegung: F / A
Male lion, Etosha National Park, Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Auf geht es heute in den Östlichen Teil des Etosha Nationalparks. Die Etosha Pfanne ist eine Salzpfanne von riesigem Ausmaß in dem 22.000 km² großen und wildreichen Nationalpark. Bei Ihren Pirschfahrten haben Sie gute Gelegenheiten, Zebras, Impalas, Gnus, Giraffen, Elefanten, Schakale und mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden und Geparden zu sehen. Auch Vogelbeobachter kommen hier auf ihre Kosten. Tierbeobachtung pur!

Fahrzeit: ca. 210km (ca. 3,5h)

Unterkunft

Tag 5: Entlang des Caprivi-Streifens nach Divundu

Verpflegung: F / A
impalas_on_riverbank_caprivi_strip_Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Da Sie eine längere Fahrt vor sich haben, starten sie recht früh am Morgen. Heute fahren Sie Richtung Nordosten und erreichen die Sambesi-Region, früher bekannt als Caprivi-Streifen. Auf Ihrer Fahrt sehen sie afrikanische Dörfer mit traditionellen Strohhütten und eventuell die ersten Bewohner der Caprivi, spielende Kinder und vieles mehr. Die Fahrzeit richtet sich nach den von Ihnen gewünschten Fotostopps. Bei Bedarf hält die Reisegruppe gern noch einmal in Rundu beim Supermarkt an.

Die Lodge liegt am Ufer des Kavango-Flusses, der in das Okavango-Delta mündet. An der Lodge angekommen, können Sie den Tag auf der wunderschönen Terrasse mit den Geräuschen der Seeadler und Flusspferde ausklingen lassen.

Fahrzeit: ca. 710 km (ca. 7h)

Unterkunft

Tag 6: Safari in Sambesi & Bootstour auf dem Okavango

Verpflegung: F / A
Elephants_from_Caprivi_Strip_Bwabwata_Kwando_meinewelt-reisen.jpeg

Heute werden sie erneut auf Wildbeobachtungstour gehen. Sie besuchen den Mahango Nationalpark und den Buffalo Park.

Das Mahango Game Reserve gehört zu den kleinsten Naturschutzgebieten Namibias. Im Süden bildet der Okavango seinen Rand. Hier findet man mit Ried und Papyrus bewachsene Sumpfgebiete und Galeriewälder. Hier nisten seltene Vögel wie der Klunkerkranich und der Scherenschnabel. Im Norden gestaltet sich die Landschaft in Gras- und Mopane-Baumsavanne. Das Mahango Wildreservat  bildet das Zuhause von verschiedenen Wildtieren wie große Elefantenherden, Büffel und kleineren Raubtieren wie Wildhunde, Leoparden und Löwen.

Gegenüber von Mahango befindet sich die Buffalo Conservancy Area, kurz der Buffalo Park. Er liegt auf der anderen Seite des Kavango und brilliert mit großen Büffelherden.

Auf Wunsch kann man am Abend an einer Bootstour auf dem Okavango Fluss teilnehmen (buchbar vor Ort).

Unterkunft

Tag 7 - 8: Erleben der Flusslandschaft des Kwando Flusses

Verpflegung: F / A
Papa_falls_at_Caprivi_meinewelt-reisen.jpeg

Heute reisen Sie in den Osten vom Caprivi. Auf dem Weg besuchen Sie die Popa Falls. Die Popa Falls sind keine Wasserfälle sondern Stromschnellen. Am Ufer des Kavangos sehen Sie Spuren, die auf eine rege Fresstätigkeit der am Tage im Wasser dösenden Flusspferde hinweisen. Die Besonderheit der Popa-Fälle ist, dass sie im Gegensatz zu den anderen Fällen der Region klares Wasser führen.

Auf der Hauptstraße geht es direkt in die Gegend des Kwando Game Parks. Sie übernachten in der Nähe vom Kwando Fluss. Am Nachmittag können Sie eine optionale Bootsfahrt von Ihrer Lodge aus unternehmen.  Auf dem Weg dorthin besuchen sie das Namushasha Heritage Centre. 2014 wurde das Center eröffnet, um die kulturelle Vielfalt der östlichen Sambesi-Region zu würdigen. Es handelt sich um ein kulturelles Dorf und Museum, in dem Sie sich ein Bild von der Geschichte, Tradition und Lebensweise der Bewohner machen zu können.

Am zweiten Tag steht die Tierbeobachtung im Fokus. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Nationalpark und besuchen hierbei auch den bekannten, elefantenreichen Horseshoe, eine wie ein Hufeisen geformte Flussbiegung. 

Fahrzeit: ca. 250km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 9: Fahrt nach Kasane - das Eingangstor zum Chobe Nationalpark

Verpflegung: F / A
hippo_on_the_bank_of_Chobe_river_Botswana_meinewelt-reisen.jpeg

Heute geht es nach Botswana. Am Morgen überqueren Sie die Grenze. Die Grenzformalitäten sind einfach und Ihr Reiseleiter ist Ihnen gern behilflich. Nachdem alle Formalitäten erledigt sind, fahren sie nach Kasane, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden. Diese Stadt liegt unmittelbar am Chobe Nationalpark. Nicht selten kommt es vor, dass Elefanten durch Kasane laufen. Von hier lassen sich sehr schöne Ausflüge in den Chobe Nationalpark unternehmen.

Auf der Aussichtsplattform der Lodge können sie einen unvergesslichen afrikanischen Sonnenuntergang genießen. 

Fahrzeit: ca. 260km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 10 - 11: Safari im elefantenreichen Chobe Nationalpark

Verpflegung: F / A
Tourists watching an elephant crossing a river in the Chobe National Park in Botswana_meinewelt-reisen.jpeg

Der Chobe Nationalpark ist so vielseitig, dass zwei Tage eingeplant sind. Er ist der zweitgrößte Nationalpark Botswanas und grenzt im Norden an den Chobe Fluss. Dieser wildreiche Park war einst das Jagdgebiet des Bakwena Stammes und Edelholzbäume wurden unkontrolliert gefällt. Durch den damaligen britischen Kolonialverwalter Botswanas, Colonel Charles Ray, wurde das Chobe-Gebiet zum Nationalpark erklärt. Im Chobe Nationalpark leben die meisten Elefanten des afrikanischen Kontinents.

Am ersten Tag erkunden Sie den Nationalpark bei einer Morgenpirschfahrt. Am späten Nachmittag ist eine atemberaubend schöne Sundowner-Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss geplant. Bei einer Bootssafari auf dem Chobe Fluss können Sie Elefanten, Flusspferde, Löwen, Krokodile und zahlreiche Vögel sehen, ohne zu Ihrem Fernglas greifen zu müssen – sogar für Nahaufnahmen kommen Sie dicht genug an die Tiere heran. Erst wenn die goldene Sonne am Horizont versunken ist, kehren sie zur Lodge zurück.

Am nächsten Tag steht der Morgen zu Ihrer freien Verfügung. Am Nachmittag steht eine weitere Pirschfahrt im Chobe Nationalpark an.

Unterkunft

Tag 12: Fahrt nach Victoria Falls zu den legendären Viktoriafällen

Verpflegung: F
Victoria_Fall_heli_flight_meinewelt-reisen.jpeg

Gemeinsam mit Ihrer Gruppe fahren Sie nach Victoria Falls. Ein Besuch der Victoria Wasserfällen ist im Preis enthalten. Die Victoria Fälle gehören seit 1989 zum UNESCO Weltnaturerbe. Von Abenteueraktivitäten wie einem Flug mit dem Flyingfox oder Bungee-Jumping von der Brücke nach Sambia sind optional (auf eigene Kosten) bis hin zu dem Rundgang an den Fällen mit seinen 11 Aussichtspunkten und kulturellen Erlebnissen wie einem Besuch des Denkmals von Livingston wählbar. Genießen Sie eine spektakuläre Wanderung durch die tropische Vegetation bis an den Rand der "Mosi oa Tunya" oder "der Rauch, der donnert" - die Viktoriafälle. Sie haben die Möglichkeit, eine Rafting-Tour auf dem mächtigen Sambesi, einen Bungi-Sprung oder den "Flug der Engel" zu unternehmen (eigene Kosten). Optional können wir für Sie einen 11-minütigen Helikopterflug über die Wasserfälle buchen (auf eigene Kosten). Sprechen Sie mit Ihrem Reiseleiter. 

Damit die Mitbringsel für Ihre Lieben Zuhause nicht zu kurz kommen, wird Ihr Reiseleiter Sie gern zum Elephant's Walk Shopping & Artist Village fahren. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern in einigen der besten Fachgeschäfte und Studios, die Simbabwe zu bieten hat.

Zum Abschied genießen sie ein gemeinsames "A la Carte" Abendessen (auf eigene Kosten) im 3 Monkey Restaurant.

Fahrzeit: ca. 90km (ca. 1h)

Unterkunft

Tag 13: Heimreise von Victoria Falls

Verpflegung: F
Flug_über_den_Wolken_meinewelt-reisen.jpeg

Die faszinierende und spannungsreiche Expedition durch Namibia, Botswana sowie Zimbabwe neigt sich bedauerlicherweise ihrem Ende zu. Auf Ihrer Rundreise haben Sie drei der schönsten afrikanischen Reiseländer mitsamt ihrer Naturwunder erlebt. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, um Ihre Heimreise anzutreten. Heute sagen Sie "Auf Wiedersehen" mit dem Wissen, viele unvergessliche Erlebnisse im Herzen mit nach Hause genommen zu haben.

Fahrzeit: ca. 30km (ca. 20 Minuten)

weitere Details zur Namibia und Botswana Gruppenreise

Inklusive Leistungen

  • komplette Organisation der Reise von Meine Welt Reisen
  • Reise im klimatisierten geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Stilles Wasser während der Fahrt
  • alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Windhoek & Victoria Falls Stadtbesichtigung
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark und Zambezi Streifen mit einem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Aktivitäten in Botswana: 2x halbtag Wildbeobachtungsfahrt im Chobe Park auf einem offenen Jeep, 1 Bootsfahrt
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • Aktivität in Zimbabwe: geführte Tour Victoria Falls mit Ihrem Reiseleiter
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Reisepaket
  • deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationale Flüge (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visagebühren (Zimbabwe: ca. 35 USD)
  • Grenzübergangskosten
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Getränke
  • Trinkgelder & andere persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittsversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Der Gesamtpreis ist basierend auf 7 Teilnehmer. Die Reise findet garantiert statt, ab einer Teilnehmerzahl von 4 Personen.

Bei einer Teilnehmerzahl von 4 bis 5 Personen wird ein Aufschlag von 300,- € p. P. auf den Reisepreis gerechnet.

Wenn der Reisetermin Ihrer gewünschten Reise nicht stattfinden kann, weil es nicht genügend Teilnehmer gibt, informieren wir Sie circa 6 Wochen vor Reisebeginn. Bei einigen Reisen möchten wir noch etwas länger abwarten, da sich erfahrungsgemäß positive Entwicklungen abzeichnen. Hier treffen wir spätestens 4 Wochen vor Abreise eine endgültige Entscheidung. Sollte eine Reise abgesagt werden müssen, rufen wir Sie rechtzeitig an, um gemeinsam mit Ihnen eine gute Alternative für Ihre Reisewünsche zu finden. Bitte seien Sie versichert, dass wir alles versuchen werden, um Ihren Reisetraum zu erfüllen und möchten daher nichts unversucht lassen.

Entfernungs- und Zeitangaben sind ca. Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig.


Die angegebenen Unterkünfte können je nach Reisedatum variieren. 

 

HINWEIS:
Bitte nutzen Sie ausschließlich Softgepäcktaschen für eine einfachere Handhabung während ihrer Reise.

Termine und Preise

Fr, 30.08.2024 - Mi, 11.09.2024
13 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.720 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 550 €

Buchung DZ, EZ oder 1/2 DZ. Sollten Sie alleine reisen, können Sie ein Einzelzimmer oder 1/2 Doppelzimmer buchen. Für die Verfügbarkeit eines 1/2 Doppelzimmer kann keine Garantie übernommen werden. Solange kein passender Zimmerpartner/in gefunden wurde, berechnen wir den Einzelzimmerpreis. Der Preis im Doppelzimmer gilt nur bei Buchung von 2 Personen pro Zimmer.

Termine und Preise

Reisezeitraum Dauer p.Person im DZ EZZ
Reisezeitraum
30.08 - 11.09.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
13 Tage
p.Person im DZ
3.720 €
EZZ
550 €

Enthaltene Unterkünfte

Casa Piccolo
Casa Piccolo
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Mitten in Klein-Windhoek, nur wenige Fahrtminuten von der Innenstadt Windhoeks entfernt, liegt das einladende Gästehaus Casa Piccolo. Es verfügt über 16 Zimmer mit Dusche/WC, Safe, Minibar und Wifi...

Etosha Safari Camp Gondwana Collection Namibia
Etosha Safari Camp Gondwana Collection Namibia
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Etosha Safari Camp liegt in unmittelbarer Nähe zum Andersson Gate vom Etosha Nationalpark. Das Camp liegt inmitten Mopane-Bäume, das dem Campingplatz einen besonderen Charme verleiht. Unter dem...

Etosha King Nehale Lodge
Etosha King Nehale Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Etosha King Nehale liegt auffallend in der Andoni-Ebene, einen Kilometer vom King Nehale-Tor des Etosha-Nationalparks entfernt. Die Lodge stellt mühelos die Form eines Nguni-Rindskopfes dar, mit Ch...

Ndhovu Safari Lodge
Ndhovu Safari Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Ndhovu Safari Lodge liegt direkt am Fluss mit Blick auf den Bwabwata National Park. 1989 eröffnet, ist die Ndhovu Safari Lodge die älteste ihrer Art in der Region des Okavango River. In wahrer ...

Namushasha River Lodge Gondwana Collection Namibia
Namushasha River Lodge Gondwana Collection Namibia
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Versteckt im Urlaub und über dem Kwando Fluss liegt die Namushasha River Lodge. Von der Terrasse aus überblicken Sie den Fluss, ein Refugium für Büffel und Elefanten. Die Lodge ist zweifelsohne ein...

The Old House
The Old House
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
Twin Room

Das Old House ist ein familiengeführtes Gästehaus am Ufer des Chobe Flusses und nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum und eine 10-minütige Bootsfahrt oder Fahrt zum berühmten Chobe National Park f...

Shongwe Lookout
Shongwe Lookout
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Shongwe Lookout ist die einzige Gästelodge, in der von einem Aussichtsturm aus der Sambesi, der Nationalpark und die Gischt der Victoriafälle zu sehen sind. Die Lodge liegt etwas abseits in ein...

Weitere Informationen

Länder und Reiseinformationen

Namibia

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

In den namibischen Sommermonaten (November – Juni) herrscht im Land eine trockene Hitze mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Die Wärme lässt sich durch die abkühlenden Nächte gut ertragen. In den Wintermonaten (Juli – Oktober) ist es tagsüber angenehm warm, nachts können die Temperaturen aber bis zum Gefrierpunkt sinken.

 

Sprache:

In Namibia haben sich über die Zeit eine Vielzahl an Sprachen und Dialekten gebildet. Zu den Amtssprachen zählen Englisch, Afrikaans und Deutsch. 

 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt maximal 1 Stunde. Da die Zeitumstellung in Namibia zu einem anderen Zeitpunkt als in Deutschland stattfindet, pendelt die Zeitverschiebung zwischen -1, 0 und +1 Stunden. November – März: +1 Stunden; März / April: 0 Stunden; April – September: -1 Stunde; September / Oktober: 0 Stunden

 

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Namibia kein Visum. Sie benötigen lediglich einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Ausreise gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Die Ausweisdokumente sollten unversehrt und sauber / gut lesbar sein. Gleiches gilt für österreichische und schweizer Staatsangehörigen. Sollten Sie keiner der genannten Staatsbürgerschaften angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

 

Transport / Verkehr:

In Namibia herrscht Linksverkehr. Überholt wird auf der rechten Seite. Die Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Namibia-Dollar. Auch der Südafrikanische Rand wird in Namibia akzeptiert. Am besten tauschen Sie Bargeld direkt am Flughafen. Der Umtausch von Euro-Noten sowie US-Dollar-Noten in die Landeswährung ist möglich. An Geldautomaten in den Städten ist das Abheben mit Kreditkarte gegen eine recht hohe Gebühr möglich. Teilweise kann in Restaurant, Hotels oder Einkaufsläden mit Kreditkarte bezahlt werden.

Für gekaufte Souvenirs ab einem Brutto-Wert von 250,- Namibia Dollar kann eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer (15%) bei der Ausreise am Flughafen beantragt werden. Halten Sie dafür die Originalrechnungen, die Waren, das ausgefüllte Antragsformular und Ihren Reisepass bereit.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 19,81 N-$ (Stand 09/2020)

 

Strom & Wasser:

In Namibia finden Sie Steckdosen des Typs D und M mit 220 V Wechselstrom. Wir empfehlen einen Universal Adapter, der in beide Typen passt. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Namibia ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

In größeren Städten finden Sie Internetcafés und können den Zugang für einen bestimmten Zeitraum nutzen. Die Internetverbindung in ländlichen Regionen ist eher schlecht ausgebaut. Das Mobilfunknetz funktioniert nicht immer verlässlich. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell ist keine Impfung für die Einreise nach Namibia aus Deutschland verpflichtend. Ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Mumps, Masern, Röteln und Influenza ist laut Auswärtigen Amt (Stand Oktober 2023) ratsam. In den nördlichen Regionen Namibias besteht ein Malaria-Risiko, weshalb die Einnahme einer Malaria-Prophylaxe auf der Webseite des Auswärtigen Amtes (Stand Oktober 2023) empfohlen wird. Wir empfehlen zudem körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur.

 

Mahlzeiten:

Die Hauptbestandteile der namibischen Küche sind Fleisch und Fisch. Dieses wird mit Gemüse serviert. Aber auch Exotische Gerichte werden angeboten. Deutsche Kolonien haben ebenfalls auf die namibische Küche und Trinkkultur Einfluss genommen. Bitte achten Sie darauf Obst nur geschält zu sich zu nehmen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen frischen Produkten. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 80 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar halbhohe Wanderschuhe (ggf. Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Das könnte Ihnen auch gefallen