Die unendlichen Weiten Namibias

Kleingruppenreise zu den Highlights Namibias

  • 14 Tage
ab € 3.330,-
  • 4 - 7 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Wüsten-Erlebnisse in der Kalahari und im Sossusvlei

  • Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark und Damaraland

  • Erleben der Wüste & "Little 5" bei Swakopmund

  • Besuch eines Himba Dorfes

  • Wanderung zum Waterberg Plateau

Namibia bietet eine Mischung aus einer vielfältigen Natur, einer atemberaubenden Tierwelt und einer faszinierenden Kultur. Bei dieser Kleingruppenreise erleben Sie in Begleitung eines deutschsprachigen Reiseleiters die Highlights Namibias. 

Ihre abwechslungsreiche Reise beginnt mit der beeindruckenden Landschaft der Kalahari-Wüste. In dieser roten Sandwüste können Sie sich auf atemberaubende Sonnenuntergänge freuen. Auch ist der Besuch der ältesten Wüste der Erde, die Namib, mit den beiden Highlights Sesriem und Sossusvlei ein Teil Ihrer Reise. Sie werden eine der höchsten Dünen der Namib erklimmen, einen spektakulären Sternenhimmel beobachten und den Klängen der nächtlichen Wüste lauschen. Bei einer geführten Wüsten-Tour werden Sie bei Swakopmund die sogenannten Little Five kennenlernen und feststellen, dass die Wüste zwar trocken und heiß sein kann, aber lebt. Die Küstenstadt Swakopmund wird Ihnen mit der Atlantikbrise eine andere Seite Namibias zeigen. Bei einem Abstecher ins nahegelegene Walvis Bay können Sie zahlreiche Seevögel, wie Pelikane und Flamingos, in einer natürlichen Lagune bewundern. Nach Wüste und Wasser folgen die Berge Namibias. Die Erongo Berge zählen zu den beeindruckendsten Naturwundern dieses kontrastreichen Landes. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, diese einzigartige Landschaft zu erkunden und die Buschmannzeichnungen der San aus prähistorischer Zeit zu bewundern. Vielleicht können Sie auch u.a. Bergzebras und die selten anzutreffenden Schwarznasen-Impalas beobachten. Im Damaraland lernen Sie verschiedene Kulturen kennen. Bei Twyfelfontein entdecken Sie die Kunst der San und besuchen ein lebendes Museum der Damara. In der Nähe von Kamanjab besuchen Sie zudem ein Himba-Dorf und erfahren mehr über das halbnomadische Volk. 

Die Kleingruppenreise wird rund mit einzigartigen Tiersichtungen. Mit einem geländegängigen Safarifahrzeug mit Hubdach verbringen Sie mehrere Tage im Etosha Nationalpark und fahren von Wasserstelle zu Wasserstelle. Im Etosha sind fast alle der berühmten Big Five, auße Büffel, vertreten. Freuen Sie sich auf diverse Safaris sowohl am Tage als auch zur Nacht. Beim Waterberg bietet sich Ihnen bei einer Wanderung auf das Plateau die Möglichkeit, nicht nur die Landschaft zu bewundern sondern auch mit etwas Glück Wildtiere wie den Leoparden, die Rappenantilope und den Kap Geier, zu beobachten. 

Ihre Reise endet wo sie begonnen hat, in Windhoek. Angekommen in der Haupstadt Namibias unternehmen Sie mit Ihrer Gruppe eine Stadtrundfahrt und besuchen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, bevor sie bei einem gemütlichen, letzten Abendessen mit Ihrer Gruppe die Reise Revue passieren lassen. 

Diese Kleingruppenreise verbindet den Facettenreichtum Namibias und führt Sie durch die unendlichen Weiten des Landes zu seinen Highlights. 

Ihr Reiseexperte|in

Lena Beilke

Ihr Reiseexperte

  • Lena Beilke
  • +49 341 9899 70 85
  • lena@meinewelt-reisen.de

Dauer

14 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 3.330,-
Alle öffnen

Tag 1: Willkommen in Namibia

Windhoek_at_sundown_meinewelt-reisen.jpeg

Nach einem komfortablen Nachtflug landen Sie auf afrikanischem Boden. Das Abenteuer kann beginnen.

Voller Vorfreude erwartet Sie ein freundlicher Mitarbeiter unserer Partnerorganisation am Flughafen von Windhoek. Sie haben Zeit Geld zu wechseln und wer möchte, kann auch eine Telefonkarte erwerben. Anschließend werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht, die sich zentral in Windhoek befindet - perfekt zum Ausruhen nach einem langen Flug.

Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, die sehenswerten Orte der namibischen Hauptstadt selbstständig zu erleben. Erkunden sie historische Gebäude wie beispielsweise die Christuskirche oder das imposante Tintenpalast-Gebäude sowie auch "Die Alten Feste", Monumente des Kolonial-Erbes Namibias. Lassen Sie sich von dem charmanten Mix aus Moderne und kolonialer Architektur verzaubern! Am Abend können optional Wildspezialitäten in einer Vielzahl an Restaurants genossen werden – ein kulinarisches Highlight Ihrer Reise!

Fahrzeit: ca. 45km (ca.40 Minuten)

 

Unterkunft

Tag 2: Der Ruf der Kalahari

Verpflegung: F / A
Sonnenuntergang_Kalahari_meinewelt-reisen.jpeg

Sie erwachen heute das erste Mal in Namibia und treffen nach dem Frühstück auf die anderen Reiseteilnehmer. Bevor Sie die Stadt in Richtung Kalahari verlassen, macht Ihre Gruppe einen kurzen Einkauf von Snacks und Getränken. Im Auto befindet sich ein kleiner Kühlschrank, der perfekt für Snacks und kalte Getränke für unterwegs ist.

Anschließend starten Sie über Rehoboth, am Wendekreis des Steinbocks vorbei, und sehen die ersten rötlich schimmernden Sanddünen. Das Safari-Fahrzeug ist perfekt für die namibischen Schotterpisten geeignet und verfügt über ein hoch klappbares Dach, ein Bonus für Tierbeobachtung und Fotografie. Auf dem Weg in die Kalahari haben Sie die Gelegenheit, das herrliche Panorama Namibias zu genießen! 

Die Kalahari besteht aus fast endlosen Flächen, die von rotem Sand bedeckt werden. Ständige Wasserquellen gibt es hier nicht. Die Kalahari Wüste, deren roten Dünen sich in fast endlosen Reihen mit grünen Tälern abwechseln, bietet seinen Besuchern ein unvergessliches Naturschauspiel. Der Blick auf die schöne Einsamkeit der Wüste wird jeden Besucher in seinen Bann ziehen,  Die Begegnungen mit den Ureinwohnern machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zwischen den Dünen befinden sich Täler oder Ebenen, durchzogen mit jahrhundertealten Kameldornbäumen, die auch als Dünenstraßen bekannt sind und diversen hier beheimateten Tieren wie Oryx-Antilopen, Springböcken und Kudus Schutz bieten.

Die Ankunft in der Lodge ist für den frühen Nachmittag geplant. Auf Wunsch können Sie eine Pirschfahrt unternehmen und die faszinierende Tierwelt der Kalahari hautnah erleben (auf eigene Kosten).

Fahrzeit: ca. 290km (ca. 3,5h)

Unterkunft

Tag 3 - 4: Die roten Dünen der Namib

Verpflegung: F / A
Walking_on_top_of_a_dune_Namib_desert_meinewelt-reisen.jpeg

Die heutige Abfahrt ist um 9 Uhr geplant. 

Weiter geht es über Mariental und Maltahöhe zu Ihrer Lodge. Es bietet sich ein fantastisches Landschaftsschauspiel. 

Highlight für die nächsten zwei Tage ist Sossusvlei, Dead Vlei und Sesriem Canyon
Sossusvlei und seine Umgebung gehören zu einem großflächigen Gebiet zwischen den Flüssen Koichab und Kuiseb und sind das Herz der Namib-Wüste. Durch die riesigen Sanddünen, die aufgrund des hohen Eisengehalts im Sand in pinken bis orangenen Farbtönen erstrahlen, ist die Landschaft eine echte Besonderheit. Die ältesten Dünen können sogar tief rot sein. Sie zählen zu den höchsten Dünen der Welt. Viele von ihnen sind bis zu 200 Meter hoch, doch den Rekord hält die Düne namens Big Daddy mit 380 Metern Höhe. Ankunft in der Lodge ist für den frühen Nachmittag geplant (je nach Fotostopps).

Am nächsten Tag brechen Sie schon vor Sonnenaufgang zu den gigantischen Dünen am Sossusvlei, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, auf. 

Genießen Sie unterwegs die einzigartige Stimmung im Dünental am frühen Morgen. Es ist das frühe Aufstehen wert, und Sie haben die Möglichkeit, tolle Bilder zu fotografieren. Sie fahren knapp 1 Stunde zum Nationalpark. Frühstückspakete hat Ihre Reiseleitung für Sie von der Lodge mitgenommen. Sie spazieren durch die Dünenwelt und haben die Chance, einen der bis zu 350 Meter hohen Sandberge zu erklimmen. Von der Spitze einer der höchsten Dünen der Welt aus haben Sie einen unglaublichen Blick über die unendlichen Weiten der Dünenwellen. Die untergehende Sonne lässt die mächtigen Dünen in einem wunderschönen Rotton erglühen. Genießen Sie diesen einzigartigen Moment.

Sobald Sie durch das Dead Vlei mit seinen über 500 Jahre alten abgestorbenen Akazien wandern, wissen Sie, dass es seinen Namen zu Recht trägt. Bevor Sie den Park verlassen, erforschen Sie zu Fuß den Sesriem-Canyon. Der Sesriem Canyon ist ca. 1 km lang und etwa 30 m tief. Vor ca. 3 Millionen Jahren hat der Tsauchab den Canyon in das 15 Millionen alte Gestein gegraben. Am oberen Rand des Canyons verengen sich die Schluchtwände auf 1-2 Meter, die kaum zu erkennen sind. Der Canyon bietet einen kühlen Ort während der Hitze des Tages, und in den Tümpeln ist Wasser zu finden. Einst wurden sechs aneinander geknüpfte Ochsenriemen benötigt, um einen Wassereimer zu den Tümpeln hinabzusenken. Auf dieses Spektakel ist der afrikaanse Name des Canyons zurückzuführen: se(ch)sriem(en).

Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie am Ende des Tages den spektakulären Sternenhimmel und lauschen Sie den Klängen der Wüste bei Nacht.

Fahrzeit: ca. 330km (ca. 4h)

Unterkunft

Tag 5: Walvis Bay & Fahrt zur Küstenstadt Swakopmund

Verpflegung: F
Flamingos_Walvis_Bay_meinewelt-reisen.jpeg

Ihre Namibia Reise geht weiter in Richtung des Atlantikstädtchens Swakopmund.

Vorbei an Solitaire, wo Sie Namibias berühmtesten Apfelkuchen probieren können (wenn vorhanden), fahren Sie über den Kuiseb Canyon nach Swakopmund an den Atlantik. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen die Walvisbucht in der Hafenstadt Walvis Bay. Bereits am frühen Nachmittag erreichen Sie Swakopmund, die wohl deutscheste Stadt Namibias.

Das Stadtbild ist durch zahlreiche Kolonialbauten geprägt. Bei einer Stadtrundfahrt und einem anschließenden Spaziergang auf der alten Landungsbrücke kommt sicherlich auch bei Ihnen Seebadfeeling auf. Unternehmen Sie einen Bummel durch die Innenstadt Swakopmunds mit den vielen historischen Gebäuden, Museen, Galerien und dem Aquarium.

Ihr Hotel liegt zentral, sodass Sie gemütlich zu Fuß die schönsten Gebäude aus der wilhelminischen Kaiserzeit bewundern können. Für den Abend kennt Ihre Reiseleitung die besten Restaurants mit traditioneller und moderner namibischer Küche.

Fahrzeit: ca. 300km (ca. 4h)

Unterkunft

Tag 6: Die lebendige Wüste an der Atlantikküste

Verpflegung: F
Swakopmund_meinewelt-reisen.jpeg

Gegen 8 Uhr werden Sie zur "Lebenden Wüste-Tour" abgeholt.

Die Lebende Wüste-Tour ist eine einmalige Allrad-Abenteuerfahrt durch die Dünen außerhalb Swakopmunds. Allein die Fahrt durch die Dünen (etwa 30 km) ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Guides besitzen jahrelange Erfahrungen, um den Spuren von lebenden Wesen zu folgen und sie mit Glück aufzuspüren: Seitenwinder, Palmatogeckos, Wüstenchamäleons, FitzSimons Sandskinks (Glattechsen), Sandtaucheidechsen, Skorpione usw.

Auch über Pflanzen und Insekten sowie Mineralien wird man Ihnen viel erzählen und die Begegnung mit einer Brummdüne findet statt. Die Fahrt durch die Dünen bringt Sie von der lebhaften Ostseite zum Atlantischen Ozean im Westen. Die Fahrt ist nicht nur ökobewusst und informativ, sondern bietet auch Spaß. Es gibt viel zu sehen, zu erleben und zu fotografieren!

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Die umliegenden Dünen der Namib-Wüste eignen sich zum Wandern oder Sandboarden, bei dem Sie auf einem glatten Holzbrett die Dünen herunterrutschen können. 

Unterkunft

Tag 7: Robbenkolonie am Cape Cross & Erongo Berge

Verpflegung: F / A
Cape Cross_Colony of seals_Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Nach einem entspannten Frühstück begeben Sie sich auf die Reise in die Erongo Berge.

Die Erongo Berge befinden sich in einer ariden Region Namibias, in der jährlich durchschnittlich 140 mm Regen fällt. Trotz des spärlichen Niederschlags sammelt sich auf der steinigen Oberfläche des Erongos einiges an Wasser an, was zu einer hohen Wildtierpopulation in der Gegend führt. Im Norden sehen wir die majestätische Spitzkoppe, auch Matterhorn Namibias genannt, welche 600 Meter aus der Ebene ragt. 

Unterwegs besuchen Sie die Flechtenfelder in der Nähe von Wlotzka’sbaken sowie die große Robbenkolonie am Cape Cross. 1486 betrat der Portugiese Diogo Cão die Landspitze und errichtete dort ein Steinkreuz. Dieses Kreuz wurde in den 1800er Jahren durch deutsche Siedler ersetzt. Auch wenn das originale Kreuz nicht mehr an seinem einstigen Platz steht, erinnert bis heute der Name der Landzunge an das Steinkreuz. Das Kreuzkap ist auch für seine Robbenkolonie bekannt. Da in den kalten Benguela-Strömungen eine Fülle an Fischen schwimmen, haben die Ohrenrobben ausreichend zu essen. Beobachten Sie die Robben im Spiel und beim Sonnenbaden.

Ihre Lodge liegt eingebettet zwischen bizarren Felsformationen aus Granit. Geführte Wanderungen in dieser wildschönen Landschaft werden angeboten. Während dem Sonnenauf- und -untergang schimmert der Koloss rot und gibt ein tolles Farbspiel ab. Das Erongo Gebirge prägen märchenhafte Landschaften, einzigartige Buschmannzeichnungen, welche an die prähistorische Zeit erinneren, als das Buschmannvolk hier zu Hause war, und ein wahrer Reichtum an Tieren. 

Fahrzeit: ca. 200km (ca. 2,5h)

Unterkunft

Tag 8: Fahrt ins Damaraland & Besuch des UNESCO Welterbe Twyfelfontein

Verpflegung: F / A
Damaraland_desert_meinewelt-reisen.jpeg

Heute fahren Sie gemeinsam mit Ihrer Reisleitung ins Damaraland. 

Das Damaraland ist ein vielseitiges Wunderland. Es liegt in einer kargen Bergregion, in der nur sehr wenig Wasser vorhanden ist und wo es somit auch fast keine Fauna und Flora gibt. Das Gebiet hat eine zahme Seite, wo man auf ausgewiesenen Straßen in recht gutem Zustand fährt und einige Sehenswürdigkeiten besuchen kann. Es gibt jedoch auch eine wilde Seite, wo man auf rauen Schotterstraßen unterwegs ist und durch sandige und sumpfige Flussbetten fährt. 

Auf dem Weg nach Palmwag werden Sie die Felsgravuren von Twyfelfontein besuchen und ein "Lebendes Museum" der Damara.
Beim UNESCO Welterbe Twyfelfontein entdecken Sie die Kunst der San. 
Die örtliche Gemeinschaft der Damara hat hier ein Projektdorf gegründet, um Besuchern einen Einblick in die Traditionen der Damara zu ermöglichen, deren Kultur während der Kolonisation Namibias fast gänzlich verdrängt wurde. 

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft.

Fahrzeit: ca. 330km (ca. 5h)

Unterkunft

Tag 9: Besuch eines Himba Dorfs & Nacht-Safari im Etosha West

Verpflegung: F / A
Young Himba woman sitting on the top of a mountain_Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Sie starten heute Morgen gemütlich nach dem Frühstück und fahren via Grootberg Pass zu einem Himbadorf nahe Kamanjab.

Die Frauen der Himba fallen durch komplizierte Frisuren, aufwendigen Perlenschmuck und ihre Körperpflege aus einer roten Ockerfettmischung auf. Früher lebten sie halbnomadisch. Ihre Integration ins heutige Namibia ist ein bislang ungelöstes Thema. 

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, welche knapp 70 km vor dem westlichen Eingang zum Etosha National Park liegt. Nach dem Abendessen nehmen Sie an einer Nachtfahrt teil, wo Sie mit Glück nachtaktive Tiere wie z.B. Erdferkel, Kap Füchse, Löffelhunde, Erdwölfe und Ginsterkatzen beobachten können.

Fahrzeit: ca. 210km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 10 - 11: Wildtierbeobachtungen im südlichen Etosha Nationalpark

Verpflegung: F / A
Wildebeest at Etosha National Park_meinewelt-reisen.jpeg

Früh machen Sie sich auf den Weg in den südlichen Teil des Etosha Nationalparks und fahren dafür heute durch den westlichen Teil des Nationalparks.

Sie genießen den Tag mit Tierbeobachtung von Wasserstelle zu Wasserstelle. Das Aufstelldach Ihres Fahrzeugs wird hochgeklappt, die Safari beginnt!   

Der Etosha Nationalpark im wildreichen Nordwesten ist ein Paradies, speziell für Fotografen. 1907 wurde der Park zum Nationalpark ernannt und erstreckt sich über eine Fläche von 22.270 Quadratkilometern. In diesem Park sind 114 Säugetierarten, 340 Vogelarten, 110 Reptilienarten und 16 Amphibienarten sowie eine Fischart zuhause.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft und können sich entspannen.

Den nächsten Tag verbringen Sie vollkommen mit Tierbeobachtung bei einer ganztägigen Pirschfahrt. Mit etwas Glück können Sie, bis auf Büffel, alle Vertreter der Big Five in ihrem natürlichen Habitat beobachten. Ein exklusives Erlebnis sind zudem nächtliche Tierbeobachtungsfahrten, denn gerade bei Einbruch der Dunkelheit ist die Aktivität der meisten Tiere sehr groß.

Fahrzeit: ca. 260km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 12: Wanderung auf das Waterberg Plateau

Verpflegung: F / A
Landscape_at_Waterberg_meinewelt-reisen.jpeg

Sie verlassen heute die Gegend um den Etosha Nationalpark in Richtung Waterberg.

In Otjiwarongo kann auf Wunsch der Gruppe ein Stopp auf der Otjiwarongo Crocodile Farm eingelegt werden. Die Teilnahme an einer Führung kann individuell beschlossen werden.

Sie erreichen den Waterberg – trauriges Kapitel deutscher Kolonialgeschichte und Schicksalsberg der Herero. Hier erfahren Sie, was es mit der Schlacht am Waterberg 1904 auf sich hatte und erkunden den Soldatenfriedhof am Fuß des Berges. Doch nicht nur geschichtlich, sondern auch landschaftlich hat der Waterberg-Plateau-Park einiges zu bieten. Wilde Feigenbäume, Feuerlilien und Korallenbäume, Leoparden, Büffel, seltene Kapgeier, Steinböcke und Rappenantilopen präsentieren sich in all ihrer Pracht. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung auf das Plateau oder erkunden das Gelände rund um die Lodge.

Fahrzeit: ca. 260km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 13: Fahrt nach Windhoek

Verpflegung: F
Christ_church_with_monument_Windhoek_Namibia_meinewelt-reisen.jpeg

Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie zurück in die Hauptstadt Namibias, mit Zwischenstopp auf dem Holzschnitzer-Markt in Okahandja. Vielleicht benötigen Sie noch ein paar Mitbringsel? – Hier gibt es wunderschöne geschnitzte Kunstwerke.

In Windhoek angekommen, unternehmen Sie eine Rundfahrt in der namibischen Hauptstadt. Sie besuchen die Christuskirche, den Tintenpalast, den historischen Bahnhof und das Namibia Craft Centre.

Ein letztes gemeinsames Abendessen z.B. im Joe's Beerhouse steht heute auf dem Programm, wo Sie bei einem frisch gezapften Windhoek Lager und einem deftigen Gericht in geselliger Runde den Abend und die Reise ausklingen lassen (auf eigene Kosten).

Fahrzeit: ca. 290km (ca. 3h)

Unterkunft

Tag 14: Heimreise von Windhoek - Auf Wiedersehen Namibia!

Verpflegung: F
Windhoek_sundown_meinewelt-reisen.jpeg

Heute endet leider Ihre erlebnisreiche Namibiareise. Gäste mit Anschlussprogramm bringen wir zu ihrer nächsten/letzten Unterkunft. Alle Heimreisenden werden gemäß Abflugszeit zum Hosea Kutako International Airport gebracht. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck sagen Sie Afrika vorerst „Auf Wiedersehen“. Wir wünschen Ihnen einen guten Heimflug!

Fahrzeit: ca. 50km (ca. 30 Minuten)

weitere Details zur Gruppenreise zu den Highlights Namibias

Inklusive Leistungen

  • komplette Organisation der Reise von Meine Welt Reisen
  • Reise im klimatisierten geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Stilles Wasser während der Fahrt
  • alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Windhoek/Swakopmund Stadtbesichtigung
  • Besuch Damaramuseum bei Twyfelfontein
  • Sossusvleiausflug mit Wanderung Deadvlei und Sesriem Canyon
  • Living Desert Tour in Swakopmund
  • Besuch Felsmalereien UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein
  • Besuch bei den Himba
  • Nachtfahrt auf der Hobatere Lodge
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark mit einem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Wanderung auf das Waterberg Plateau
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Reisepaket
  • deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationale Flüge (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Getränke
  • Trinkgelder & andere persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittsversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Der Gesamtpreis ist basierend auf 7 Teilnehmer. Die Reise findet garantiert statt, ab einer Teilnehmerzahl von 4 Personen.

Bei einer Teilnehmerzahl von 4 bis 5 Personen wird ein Aufschlag von 300,- € p. P. auf den Reisepreis gerechnet.

Wenn der Reisetermin Ihrer gewünschten Reise nicht stattfinden kann, weil es nicht genügend Teilnehmer gibt, informieren wir Sie circa 6 Wochen vor Reisebeginn. Bei einigen Reisen möchten wir noch etwas länger abwarten, da sich erfahrungsgemäß positive Entwicklungen abzeichnen. Hier treffen wir spätestens 4 Wochen vor Abreise eine endgültige Entscheidung. Sollte eine Reise abgesagt werden müssen, rufen wir Sie rechtzeitig an, um gemeinsam mit Ihnen eine gute Alternative für Ihre Reisewünsche zu finden. Bitte seien Sie versichert, dass wir alles versuchen werden, um Ihren Reisetraum zu erfüllen und möchten daher nichts unversucht lassen.

Entfernungs- und Zeitangaben sind ca. Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig.

 

HINWEIS:
Bitte nutzen Sie ausschließlich Softgepäcktaschen für eine einfachere Handhabung während ihrer Reise.

Termine und Preise

Sa, 22.06.2024 - Fr, 05.07.2024
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €
Sa, 20.07.2024 - Fr, 02.08.2024
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €
Sa, 14.09.2024 - Fr, 27.09.2024
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €
Sa, 05.10.2024 - Fr, 18.10.2024
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €
Sa, 02.11.2024 - Fr, 15.11.2024
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €
Sa, 21.12.2024 - Fr, 03.01.2025
14 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
3.330 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 300 €

Buchung DZ, EZ oder 1/2 DZ. Sollten Sie alleine reisen, können Sie ein Einzelzimmer oder 1/2 Doppelzimmer buchen. Für die Verfügbarkeit eines 1/2 Doppelzimmer kann keine Garantie übernommen werden. Solange kein passender Zimmerpartner/in gefunden wurde, berechnen wir den Einzelzimmerpreis. Der Preis im Doppelzimmer gilt nur bei Buchung von 2 Personen pro Zimmer.

Termine und Preise

Reisezeitraum Dauer p.Person im DZ EZZ
Reisezeitraum
22.06 - 05.07.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €
Reisezeitraum
20.07 - 02.08.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €
Reisezeitraum
14.09 - 27.09.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €
Reisezeitraum
05.10 - 18.10.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €
Reisezeitraum
02.11 - 15.11.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €
Reisezeitraum
21.12 - 03.01.25
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung ab 4 Personen
Dauer
14 Tage
p.Person im DZ
3.330 €
EZZ
300 €

Enthaltene Unterkünfte

Casa Piccolo
Casa Piccolo
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Mitten in Klein-Windhoek, nur wenige Fahrtminuten von der Innenstadt Windhoeks entfernt, liegt das einladende Gästehaus Casa Piccolo. Es verfügt über 16 Zimmer mit Dusche/WC, Safe, Minibar und Wifi...

Kalahari Anib Lodge
Kalahari Anib Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Am östlichen Rand Namibias lockt der rote Sand der Kalahari. Lassen Sie uns Ihnen den Ort des polierten Sandes in der Kalahari Anib Lodge vorstellen. Leicht mit dem Limousinenauto erreichbar und 30...

Namib Desert Lodge
Namib Desert Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Im Schutz der Tafelberge liegt die Namib Desert Lodge. Eine Sinfonie von Farben erwartet Sie. Hinter Ihnen die hohen versteinerten Dünen der Ur-Namib orangerot und vor Ihnen das Wüstenmeer in zartg...

Hotel Pension Rapmund
Hotel Pension Rapmund
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Hotel Pension Rapmund liegt sehr zentral. Alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß zu erreichen. Auch zum alten Landungssteg oder zum Badestrand ist es nicht weit. Restaurants und Bars sind ebenfall...

Omandumba Bush Camp
Omandumba Bush Camp
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

In der naturnahen Umgebung der Erongoberge liegt das Bush Camp und bietet sich als gemütliche Unterkunft an. Die geräumigen Safarizelte besitzen ein fest gemauertes und geschmackvoll eingerichtetes...

Palmwag Lodge Gondwana Collection Namibia
Palmwag Lodge Gondwana Collection Namibia
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die im Palmwag-Schutzgebiet liegende Palmwag Lodge empfängt Sie nach einer abenteuerlichen Safari mit vielen Annehmlichkeiten. Bis zum abendlichen Buffet bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad im Po...

Hobatere Lodge
Hobatere Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Ca. 60km nördlich von Kamanjab an der westlichen Grenze des Etosha Nationalparks liegt die Hobatere Lodge. Der Name Hobatere bedeutet „Finden Sie mich“, und sobald Sie es tun, werden Sie einen herz...

Etosha Safari Camp Gondwana Collection Namibia
Etosha Safari Camp Gondwana Collection Namibia
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Etosha Safari Camp liegt in unmittelbarer Nähe zum Andersson Gate vom Etosha Nationalpark. Das Camp liegt inmitten Mopane-Bäume, das dem Campingplatz einen besonderen Charme verleiht. Unter dem...

Waterberg Valley Lodge
Waterberg Valley Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Waterberg Valley Lodge liegt auf einem Hügel im Waterberg-Massiv und bietet einen tollen Blick auf die roten Bergwände. Nur die Zeltwände trennen Sie von der Außenwelt und vermitteln ein Gefühl...

Casa Piccolo
Casa Piccolo
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Mitten in Klein-Windhoek, nur wenige Fahrtminuten von der Innenstadt Windhoeks entfernt, liegt das einladende Gästehaus Casa Piccolo. Es verfügt über 16 Zimmer mit Dusche/WC, Safe, Minibar und Wifi...

Weitere Informationen

Länder und Reiseinformationen

Namibia

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

In den namibischen Sommermonaten (November – Juni) herrscht im Land eine trockene Hitze mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Die Wärme lässt sich durch die abkühlenden Nächte gut ertragen. In den Wintermonaten (Juli – Oktober) ist es tagsüber angenehm warm, nachts können die Temperaturen aber bis zum Gefrierpunkt sinken.

 

Sprache:

In Namibia haben sich über die Zeit eine Vielzahl an Sprachen und Dialekten gebildet. Zu den Amtssprachen zählen Englisch, Afrikaans und Deutsch. 

 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt maximal 1 Stunde. Da die Zeitumstellung in Namibia zu einem anderen Zeitpunkt als in Deutschland stattfindet, pendelt die Zeitverschiebung zwischen -1, 0 und +1 Stunden. November – März: +1 Stunden; März / April: 0 Stunden; April – September: -1 Stunde; September / Oktober: 0 Stunden

 

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Namibia kein Visum. Sie benötigen lediglich einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Ausreise gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Die Ausweisdokumente sollten unversehrt und sauber / gut lesbar sein. Gleiches gilt für österreichische und schweizer Staatsangehörigen. Sollten Sie keiner der genannten Staatsbürgerschaften angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

 

Transport / Verkehr:

In Namibia herrscht Linksverkehr. Überholt wird auf der rechten Seite. Die Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Namibia-Dollar. Auch der Südafrikanische Rand wird in Namibia akzeptiert. Am besten tauschen Sie Bargeld direkt am Flughafen. Der Umtausch von Euro-Noten sowie US-Dollar-Noten in die Landeswährung ist möglich. An Geldautomaten in den Städten ist das Abheben mit Kreditkarte gegen eine recht hohe Gebühr möglich. Teilweise kann in Restaurant, Hotels oder Einkaufsläden mit Kreditkarte bezahlt werden.

Für gekaufte Souvenirs ab einem Brutto-Wert von 250,- Namibia Dollar kann eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer (15%) bei der Ausreise am Flughafen beantragt werden. Halten Sie dafür die Originalrechnungen, die Waren, das ausgefüllte Antragsformular und Ihren Reisepass bereit.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 19,81 N-$ (Stand 09/2020)

 

Strom & Wasser:

In Namibia finden Sie Steckdosen des Typs D und M mit 220 V Wechselstrom. Wir empfehlen einen Universal Adapter, der in beide Typen passt. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Namibia ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

In größeren Städten finden Sie Internetcafés und können den Zugang für einen bestimmten Zeitraum nutzen. Die Internetverbindung in ländlichen Regionen ist eher schlecht ausgebaut. Das Mobilfunknetz funktioniert nicht immer verlässlich. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell ist keine Impfung für die Einreise nach Namibia aus Deutschland verpflichtend. Ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Mumps, Masern, Röteln und Influenza ist laut Auswärtigen Amt (Stand Oktober 2023) ratsam. In den nördlichen Regionen Namibias besteht ein Malaria-Risiko, weshalb die Einnahme einer Malaria-Prophylaxe auf der Webseite des Auswärtigen Amtes (Stand Oktober 2023) empfohlen wird. Wir empfehlen zudem körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur.

 

Mahlzeiten:

Die Hauptbestandteile der namibischen Küche sind Fleisch und Fisch. Dieses wird mit Gemüse serviert. Aber auch Exotische Gerichte werden angeboten. Deutsche Kolonien haben ebenfalls auf die namibische Küche und Trinkkultur Einfluss genommen. Bitte achten Sie darauf Obst nur geschält zu sich zu nehmen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen frischen Produkten. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 80 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar halbhohe Wanderschuhe (ggf. Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Das könnte Ihnen auch gefallen