Wandersafari durch Südafrika

Aktives und naturnahes erleben Südafrikas

  • 15 Tage
ab € 2.200,-
  • 4 - 12 Personen
  • Safari

Highlights der Reise

  • Wandern in Bergen und Nationalparks

  • Safaris im Krüger Nationalpark und Hluhluwe-Wildreservat

  • Auf den Spuren der Goldgräber in Pilgrims Rest

  • Aktiv durch eSwatini und in die Drakensberge

  • Naturnahes übernachten

  • Mitmach-Safari

Südafrika – ein Land mit unglaublich vielen Facetten und Geschichten. Es gibt endlose Möglichkeiten und Arten ein Land zu entdecken. Ganz dem Motto von Goethe: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“ richtet sich diese aktive Reise aus.

Vom Auto aus geht es in die Natur auf Erkundungstouren durch verschiedene Naturreservate in Südafrika und eSwatini. Aber nicht nur Wanderungen verschiedener Grade hilft Südafrika und eSwatini auf eine andere, intensive Art und Weise kennenzulernen. Sondern führt Sie diese Wanderreise auch auf die Pfade von Goldgräbern und Zulus. Die Reise ist mit abenteuerlichen Safaris aufgelockert, um Ihren Füßen Entspannung zu bieten und Ihnen die faszinierende Tierwelt Afrikas zu zeigen. Die Natur wird auf Ihrer Reise keinen Halt vor den Türen der Unterkünfte machen, denn auch hier werden Sie sich inmitten der Natur befinden. Die Reise ist eine aktive Mitmach-Safari. Das Packen des Trucks am Morgen und die Unterstützung der Reiseleitung beim Prozess der Essenszubereitung sowie Abwaschen, etc. gehören zum Erlebnis dazu. Das Mittagessen wird im Picknick-Stil und das Abendessen meist am Lagerfeuer abgehalten.

Diese Reise bietet Ihnen einzigartige Wandermöglichkeiten durch atemberaubende Kulissen, eine faszinierende Geschichte und die Tierwelt des südlichen Afrikas.

Ihr Reiseexperte|in

Lena Beilke

Ihr Reiseexperte

  • Lena Beilke
  • +49 341 9899 70 85
  • lena@meinewelt-reisen.de

Dauer

15 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 2.200,-
Alle Tagesbeschreibungen öffnen

Tag 1: Ankunft in Johannesburg

Johannesburg_meinewelt-reisen.jpg

Herzlich Willkommen in Südafrika! In Johannesburg, der größten Stadt im Süden Afrikas, werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Johannesburg hat den Ruf einer verruchten Lebedame: undurchschaubar, schick, widersprüchlich und interessant zu gleich. Dennoch oder auch gerade deswegen ist die Stadt einen Spaziergang wert, welchen Sie je nach Ihrer Ankunftszeit nutzen können, um diese bunte, lebendige Stadt zu erkunden. Jozi, wie Johannesburg von Einheimischen genannt wird, ist Südafrikas New York. Diesen Puls verspüren Sie insbesondere im Viertel Maboneng. Spazieren Sie durch das aufstrebende Szene-Viertel, genießen Sie die Straßenkunst und kehren Sie in ein Café für eine Tasse Kaffee ein. Alternativ ist ein Spaziergang durch den Botanischen Garten zu empfehlen, um dem Stadtleben zu entfliehen.

Unterkunft

Tag 2: Pilgrims Rest und Panoramastraße zu den Mac Mac Falls

Verpflegung: F / M / A
Panorama_Straße_meinewelt-reisen.jpg

Sie starten früh in Ihren aktiven Wanderurlaub. Nach einer Begrüßung durch Ihren Reiseleiter fahren Sie zum „Ort, an dem die Sonne aufgeht“. So wird Mpumalanga aus Suswati übersetzt. Die Provinz Mpumalanga liegt im Nordosten Südafrikas und beheimatet den südlichen Teil des Krüger Nationalparks. Machen Sie sich bereit für die Schönheit des Lowveld, welches Sie mit Pässen, Tälern, Wäldern, Flüssen und Wasserfällen umhüllen und zum Staunen bringen wird. Nicht nur die überwältigende Tier- und Pflanzenwelt wird Sie magisch anziehen, sondern auch die Geschichten um den Goldrausch der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts.

Daher befinden Sie sich heute auf den Spuren der Goldgräber und besuchen am Nachmittag die Goldgräberstadt Pilgrims Rest. Sie fühlen sich im Saloon, in der Apotheke oder dem Goldgroßhändler “Depository” in die Zeit zurückversetzt. 1873 fand William Trafford am Pilgrim’s Creek Gold und löste damit einen Goldrausch aus, wodurch die Stadt entstand. Heute werden Sie dort höchstwahrscheinlich kein Gold mehr finden, aber die Hütten der Goldgräber mit deren Familien sind zu entdecken.

Weiter entlang der Panorama Route liegt ein weiterer Höhepunkt: God’s Window. Vom God’s Window Aussichtspunkt haben Sie einen wortwörtlich göttlichen Ausblick auf die Landschaft. Gottes Fenster liegt direkt an der Abrisskante des Escarpment und die Klippen stürzen hier einige hundert Meter tief ins Lowveld.

Wandertagesprogramm:

Mpumalanga ist nicht nur der Ort der aufgehenden Sonne, sondern auch der Ort der Wasserfälle. Rund um Sabie gibt es innerhalb des südlichen Afrikas mehr Wasserfälle als irgendwo sonst. Der atemberaubendste ist der Mac Mac Fall. Zum Einstieg für Ihre Wandersafari durch Südafrika machen Sie mit Ihrer Gruppe eine kurze, leichte Wanderung zu diesen Wasserfällen. Mac Mac hat Zwillingsfälle, die ca. 70 Meter in die Tiefe stürzen. Auch hier spüren Sie den Hauch der Goldgräber. Denn der einst einzige Wasserfall wurde während des Goldrauschs von Goldgräbern gesprengt, um das goldhaltige Riff zu erreichen und wurde damit zweigeteilt. Genießen Sie die Pools der Fälle, denn von hier aus machen Sie sich schon auf den Weg zu Ihrer Unterkunft, welche unweit des Blyder-River-Canyon liegt, und hangeln sich dabei an den Steilhängen vorbei.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: 2-3km (weniger als eine Stunde) auf einem Fußweg mit sehr geringem Höhenunterschied (einfach)

Fahrzeit: ca. 420km (ca. 6,5 Stunden)

Unterkunft

Tag 3: Wanderung im Blyde River Canyon

Verpflegung: F / M / A
Blyde River Canyon_meinewelt-reisen

Nach einem zeitigen Frühstück startet bereits die erste lange Wanderung. Entlang des Randes des Steilhangs geht es hinab in den Blyder River Canyon. Genießen Sie den Blick auf den Fluss und die Three Sisters. Der drittgrößte Canyon der Welt ist der grünste seiner Art. Hier fließen die Flüsse Blyde, übersetzt für Freude, und Treur, übersetzt Trauer, zusammen. Die runden Felsen, die Rondavels, erinnern an traditionelle Rundhütten und Wasserfälle schmücken die Landschaft. Das Wasser hat Skulpturen aus dem rot-gelben Stein gewaschen, die von kleinen Rock-Pools umgeben sind. Bestaunen Sie verschiedenste Pflanzenarten und im Frühling ein Wildblumenmeer.

Anschließend geht es den Canyon wieder hinauf. Zusammen mit Ihrer Gruppe und dem Guide bereiten Sie Ihr Mittagessen zu. Gestärkt geht es am Nachmittag auf Erkundungstour in die Wälder und zu den bereits angepriesenen Wasserfällen. Bei ihrer Wanderung begreifen Sie, warum Mpumalanga zu den schönsten Reisezielen in Südafrika gehört. Optional besteht die Möglichkeit mit dem gläsernen Graskop Gorge Lift in den Wald hinunterzufahren und durch den afromontanen Wald zu spazieren (auf eigene Kosten). Entlang des Mitsi-Flusses führt ein langer Holzsteg durch Farne und Zikaden.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: 6-7km (ca. 3,5 Stunden) Wanderung auf guten Wegen mit einigen felsigen Abschnitten (mittel)

Unterkunft

Tag 4: Auf Pirsch im Krüger Nationalpark

Verpflegung: F / M / A
Giraffen im Krüger Nationalpark_meinewelt-reisen.jpg

Sie verbringen den ganzen Tag mit Wildbeobachtungsfahrten im offenen Safari-Fahrzeug im Kruger Nationalpark. Auf einer Fläche, so groß wie das britische Wales oder das deutsche Bundesland Rheinland-Pfalz, haben Sie die Chance auf große Elefantenherden mit bis zu 60 Tieren, auf Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden sowie auf knapp 150 andere Säugetierarten. Auch Vogelliebhaber werden mit über 500 Vogelarten, die hier im Park leben, aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. 60 Prozent aller gefährdeten oder potenziell bedrohten Vogelarten kommen hier vor. Zum Nachmittag kehren Sie in die Lodge zurück und können den Sonnenuntergang genießen.

Fahrzeit: ca, 260km (ca. 5 Stunden)

Unterkunft

Tag 5: Wildtiere im Krüger Nationalpark

Verpflegung: F / M / A
Löwe im Krüger_meinewelt-reisen.jpg

Heute ist Ihr zweiter Tag im Krüger Nationalpark und Sie verbringen den ganzen Tag mit Wildbeobachtung. Krüger ist das größte Naturschutzgebiet Südafrikas. 1926 wurde der Park vom Wildreservat in einen Nationalpark umgewandelt. In diesem Nationalpark sind alle Tierarten des südlichen Afrikas Zuhause. Halten Sie bei Ihrer Pirschfahrt Ausschau nach den Big Fives.

Wandertagesprogramm:

Am Morgen unternehmen Sie mit Ihrem Guide eine Fußpirsch. Bei Ihrer Wandersafari lernen Sie die Spuren und andere Zeichen der Wildtiere kennen. 

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: einfach, ca. 3-4 Stunden

Unterkunft

Tag 6 - 7: Wanderung durch die Bergwildnis von eSwatini

Verpflegung: F / M / A
Malolotja_meinewelt-reisen

Die Entdeckung des Königreiches von eSwatini ist Programm für die nächsten zwei Tage. eSwatini, ehemals Swasiland, ist das kleinste Land und die letzte absolute Monarchie in Afrika und bietet eine Vielzahl an Erlebnissen. Bei der Betretung des Königreichs Eswatini reisen Sie durch ein üppiges Obstanbaugebiet, bis Sie am Ziel Ihres nächsten Stopps angelangt sind: das Malalotja-Naturschutzgebiet. Das Naturreservat liegt im Nordwesten von eSwatini und ist bekannt für seine sanften Hügel sowie schroffen Berge. Auf dem 18.000 Hektar großen Areal sehen Sie Wälder, weitläufige Grasflächen, Feuchtgebiete und Granit-Felsbrocken. In Malolotja können Sie einige Wildtiere und Vögel, wie der Weißschwanzgnu, das Eland und die Stahlschwalbe, erspähen. Das Herz von Vogelliebhabern wird hier höherschlagen.

Wandertagesprogramm:

Am zweiten Tag Ihrer Zeit im Malalotja-Naturschutzgebiet gehen Sie auf eine Tageswanderung. Bei der Wanderung haben Sie ausreichend Zeit das Berggebiet zu Fuß zu erleben und die noch unberührte Bergwildnis in eSwatini zu genießen.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: Es ist eine anspruchsvolle Wanderung (4-6 Stunden) durch die hügelige Landschaft des Malalotja Wildreservats zu einem Wasserfall. Diese Wanderung enthält unebene Wege und hat Abschnitte mit steilen Steigungen.

Fahrzeit: ca. 340km (ca. 5 Stunden)

Unterkunft

Tag 8: Von Mbabane ins Msinene Naturreservat

Verpflegung: F / M / A
nyala_antilope_meinewelt-reisen.jpg

Auf dem Weg zurück nach Südafrika durchfahren Sie die Hauptstadt Eswatinis. In Mbabane machen Sie einen Stopp und besuchen die Märkte für Medizin und Kunsthandwerk. Kunst hat einen hohen Stellenwert in Mbabane und ist bekannt für seine Handwerkskunst. Hier können Sie u.a.  Schmuck, Duftseifen, Kerzen und Glaswaren basierend auf der Millefiori-Technik erwerben.

Wandertagesprogramm:

In Südafrika wieder angelangt steuert Ihre Gruppe zunächst Ihre Unterkunft im Wildreservat des Msinene Naturreservats an. Hoffentlich haben Sie Ihre Wanderschuhe nicht zu tief in Ihrem Gepäck verstaut, denn die Lodge ist der Ausgangspunkt für eine einfache Wanderung, um nach der Fahrt die Beine zu lockern. Bei einer Fußpirsch folgen Sie den Spuren der Nyala-Antilopen, beobachten eine Vielzahl der über 540 Vogelarten und bestaunen die Flussvegetation des Msinene-Flusses.

Schwirigkeitsgrad der Wanderung: leichte Buschwanderung (2-3 Stunden) entlang des Msinene Flusses (einfach)

Fahrzeit: ca. 300km (ca. 2-3 Stunden)

Unterkunft

Tag 9: Auf Nashorn-Pirsch im Hluhluwe Wildreservat

Verpflegung: F / M / A
Nashörner_im_Hluhluwe_meinewelt-reisen.jpg

Früh morgens geht es in einen der landschaftlich schönsten Parks des südlichen Afrikas, den Hluhluwe-iMfolozi-Park. Er ist nicht nur als eines der größten Wildschutzgebiete Südafrikas bekannt, sondern vor allem auch für die Zuchtprojekte für Spitz- und Breitmaulnashörner. Bei Ihrer Pirschfahrt haben Sie aber auch die Beobachtungs-Chance auf den Rest der „Big Five“ und auf weitere Tierarten sowie der reichen Vogelwelt. Auf dem Weg zurück zum Gate haben Sie noch viele Chancen auf die Beobachtung von Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffeln, Antilopen und Vögeln in ihrem natürlichen Lebensraum.

Unterkunft

Tag 10: Die Geschichte um Dundee und Talana

Verpflegung: F / M
Zululand_meinewelt-reisen.jpg

Vom Busch geht es heute über die Hügel und Täler von Zululand in die Stadt Dundee. Zwischen Drakensbergen und dem Indischen Ozean liegt die Stadt in den Midlands. Einst bestand die Stadt aus einer Farm, die einem schottischen Farmer gehörte und sie aus Liebe zu seiner Heimatstadt auf den gleichen Namen taufte. Mit dem Fund des schwarzen Goldes, Kohle, kam die Stadt zu Wohlstand und zu seinem Beinamen Coalopolis. Dundee liegt an einer historisch relevanten Stelle. An diesem Ort trafen sich verschiedene afrikanische Stämme, darunter Zulus und Buren, sowie Briten und wurde Schauplatz verschiedener Schlachten. Bis heute hört man noch Kriegsgeschrei von den Hügeln aus und einige Bezeichnungen wie Blood River erinnern an die blutige Vergangenheit. Am Fuße der Talana-Berge liegt das Talana-Museum, welches Sie heute besuchen. In Zulu bedeutet Talana „Regal, in dem wertvolle Gegenstände aufbewahrt werden“. Wie der Museumsname verrät, können Sie Wissenswertes über eine Vielzahl an Themenbereichen, wie Landwirtschaft, häusliche Leben und Industrie, erfahren. Zudem wird das traditionelle Zulu-Dorf Kwakunje abgebildet.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Fahrzeit: ca. 350km (ca. 5,5 Stunden)

Unterkunft

Tag 11: Auf den Spuren der Geschichte Südafrikas

Verpflegung: F / M

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Schlachtfeld von Isandlwana, welches auf dem isolierten Hügel Isandlwana und in der Provinz KwaZulu-Natal liegt. Hier wurde ein Überraschungsangriff von Zulukrieger gegen campierende Briten durchgeführt. Vom Schlachtfeld aus begeben Sie sich auf die Spuren zweier britischer Flüchtlinge, die sich so vom Überraschungsangriff zurückzogen, und durchqueren bei Ihrer Wanderung die Hügel und Täler des Zululands bis zum Buffalo River. Diese Wanderung führt Sie entlang des Fugitive Trails, über Steine und einem ausgetrockneten Flussbetts. Bevor der Tag in der Lodge ausklingt, besuchen Sie das Rourkes Drift, eine Missionsstation und Schauplatz eines weiteren ungleichen Kampfes zwischen Zulus und Briten.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: 7-8km (4-5 Stunden). Die Wanderung ist anspruchsvoll und hat unebene Pfade. Es gibt Abschnitte mit einigen steilen Steigungen. Die Gesamtdauer der Wanderung ist abhängig vom Wasserstand des Buffalo Flusses.

Unterkunft

Tag 12 - 13: Aktiv unterwegs im Royal Natal Nationalpark

Verpflegung: F / M / A
Royal Natal Nationalpark_meinewelt-reisen

Diese beiden Tage stehen ganz im Zeichen der Drakensberge. Auf Zulu werden die Drakensberge „uKhahlamba“, Wand der aufgestellten Speere genannt, und könnten passender nicht sein. Denn die Drachenberge sind steile Felsschluchten mit bizarren Überhängen, die aufgrund ihrer zerklüften Form Einheimische an Drachen erinnern, die sich über 1.000 Kilometer durch verschiedene Provinzen ziehen. Die Natur der Drakensberge ist charakterisiert durch Wildblumen, tosende Wasserfälle, diverse Vogelarten aber auch die Kombination von schroffen Felsformationen und grasbedeckten Berghängen.

Sie übernachten am Fuße der Drakensberge und gehen auf Wanderungen entlang der Bergpfade im Royal Natal Nationalpark in der Provinz KwaZulu-Natal. Der Royal Natal Nationalpark liegt im Norden des uKhahlamba-Drakensberg Komplexes und lässt Sie in die Schönheit der Natur des Dachs Südafrikas eintauchen. Bestaunen Sie die für die Drakensberge typische Artenvielfalt der Pflanzenwelt und der spektakuläre Ausblick auf die Umgebung.

Abkühlung finden Sie in den klaren Bergbächen des Royal Natal Nationalparks.

Wandertagesprogramm:

Am zweiten Tag gehen Sie auf eine Tageswanderung im Royal Natal Nationalpark. Sie wandern entlang des Tugela George Trail, einem der eindrucksvollsten Tracks im Nationalpark. Vor Ihnen erheben sich die imposanten Gipfel des Mont-aux-Sources, des Sentinel und des Eastern Buttress. Die Wanderung führt Sie zum Tugela Fluss, entlang des Ufers und durch die Tugela Schlucht. Auf dem Weg werden Sie einen wunderbaren Blick auf eines der größten Highlights des Drakenberg-Parks werfen: dem Amphitheater. Diese Felsenklippe ist dreimal größer als El Capitan in Yosemite.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: 14-15km (ca. 5,5 Stunden). Die moderate Wanderung führt auf guten Pfaden mit einigen festen Abschnitten und Boulder-Hopping durch die Tugela-Schlucht.

Fahrzeit: ca. 180 km (ca. 2,5 Stunden)

Unterkunft

Tag 14: Wanderung zum Gipfel der Drakenberge & Tugela Wasserfälle

Verpflegung: F / M
Drakensberg im Royal Natal Nationalpark_meinewelt-reisen

Nach einem zeitigen Frühstück führt Sie Ihr Guide nach Witsieshoek, wo sich Ihre heutige Unterkunft befindet. Die Lodge liegt am Fuße des Sentinel Peak. Bei einer Schotterstraße beginnt Ihre letzte Wanderung dieser erlebnisreichen Reise. Ihr Weg führt Sie über Kletterleitern zum Gipfel des Drakenberg-Amphitheaters und den Tugela-Fällen. Lassen Sie sich von dem Bild verzaubern, wie das Wasser des Tugela-Flusses vom Plateau des Amphitheaters in die Landschaft stürzt und dabei die halbe und halbkreisförmige zerklüfte Basaltwand über dem Wasserfall thront. Von hier aus haben Sie einen weiteren unglaublichen Blick auf KwaZulu-Natal.

Schwierigkeitsgrad der Wanderung: 11-12km (5-6 Stunden). Der Tugela Falls Hike über den Sentinel Peak ist anspruchsvoll und führt über unebene Wege zum Gipfel des Amphitheaters mit einem kurzen Abschnitt über Kettenleitern.

Fahrzeit: ca. 120km (ca. 2,5 Stunden)

Unterkunft

Tag 15: Heimreise von Johannesburg

Verpflegung: F / M
southafrica-farewll_meinewelt-reisen.jpg

Heute ist Ihr letzter Tag in Südafrika. Nach einem ruhigen Start in den Tag treten Sie Ihren Rückweg nach Johannesburg an. Bevor es los geht, haben Sie nochmal die Möglichkeit einen Bartgeier zu sehe. In Johannesburg angekommen, werden Sie zum Flughafen gebracht und verabschieden sich dort von Ihrem Guide und Ihrer Gruppe.

Fahrzeit: ca. 360km (ca. 5 Stunden)

Weitere Informationen zur Wandersafari durch Südafrika

Inklusive Leistungen

  • komplette Organisation der Reise von Meine Welt Reisen
  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin)
  • lokale südafrikanische Guides
  • alle Fahrten im Safaritruck oder Minibus
  • im Krüger Nationalpark Safari im offenen Fahrzeug
  • alle Eintritte laut Programm
  • 2x Flughafen-Transfers
  • 1x Übernachtung im Pre-Tour Hotel/Lodge mit Frühstück für einen reibungslosen Tour-Ablauf
  • Übernachtungen in Gästehäusern im DZ (4x), in Lodges im DZ (7x) und Tented Camps (2x)
  • Mahlzeiten: 14×F, 14×M, 10×A
  • alle Nationalparkgebühren
  • Vorbereitungsgespräch - persönlich, telefonisch oder per Videocall mit Meine Welt Reisen
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • internationaler Flug (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visakosten
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Mahlzeiten, die nicht im Reiseverlauf angegeben sind
  • Getränke (alkoholische und alkoholfreie Getränke)
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Hinweise zu den Reiseleistungen

Einzelzimmer stehen nur in begrenzter Zahl zur Verfügung und können Ihnen erst durch Bestätigung durch uns bestätigt werden.

Alleinreisende können ein halbes Doppelzimmer bei uns buchen und werden bei entsprechender Möglichkeit mit einer Person des gleichen Geschlechts untergebracht. Besteht diese Möglichkeit nicht, übernehmen wir den Einzelzimmerzuschlag.

 

Gesundheits-Unbedenklichkeitsbescheinigung: Die örtliche Agentur verlangt für diese Reise eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ihres Hausarztes für Gäste, die zum Zeitpunkt der Reise über 65 Jahre alt sind. Dieses muss bestätigen, dass der Gast ohne gesundheitliche Einschränkungen an dieser Abenteuergruppenreise teilnehmen kann.

 

Kinder zwischen 12 und 18 Jahren können in Begleitung von Erwachsenen an dieser Gruppenreise teilnehmen.

 

Eine individuelle Verlängerung ist möglich. Bitte sprechen Sie uns darauf an.

 

Die Übernachtung im Pre-Tour Hotel ist notwendig, um einen reibungslosen Ablauf der Reise gewährleisten zu können.

Termine und Preise

Fr, 05.07.2024 - Fr, 19.07.2024
15 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
Garantierte Durchführung
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 12.07.2024 - Fr, 26.07.2024
15 Tage
Ausgebucht
Garantierte Durchführung
2.200 €
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 26.07.2024 - Fr, 09.08.2024
15 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
Garantierte Durchführung
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 02.08.2024 - Fr, 16.08.2024
15 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
Garantierte Durchführung
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 09.08.2024 - Fr, 23.08.2024
15 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
Garantierte Durchführung
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 06.09.2024 - Fr, 20.09.2024
15 Tage
Ausreichende Plätze verfügbar
Garantierte Durchführung
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €
Fr, 11.10.2024 - Fr, 25.10.2024
15 Tage
Ausgebucht
2.200 €
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 390 €

Buchung DZ, EZ oder 1/2 DZ. Sollten Sie alleine reisen, können Sie ein Einzelzimmer oder 1/2 Doppelzimmer buchen. Für die Verfügbarkeit eines 1/2 Doppelzimmer kann keine Garantie übernommen werden. Solange kein passender Zimmerpartner/in gefunden wurde, berechnen wir den Einzelzimmerpreis. Der Preis im Doppelzimmer gilt nur bei Buchung von 2 Personen pro Zimmer.

Termine und Preise

Reisezeitraum Dauer p.Person im DZ EZZ
Reisezeitraum
05.07 - 19.07.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
12.07 - 26.07.24
deutschsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
26.07 - 09.08.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
02.08 - 16.08.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
09.08 - 23.08.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
06.09 - 20.09.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €
Reisezeitraum
11.10 - 25.10.24
englischsprachig geführt, garantierte Durchführung
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.200 €
EZZ
390 €

Enthaltene Unterkünfte

Road Lodge Rivonia
Road Lodge Rivonia
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Im Norden von Jahannesburg liegt das Stadthotel in Standton, einem Geschäftsviertel. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und der Hotelgarten lässt einen in Johannesburg ankommen. Am nahegelege...

Graskop Mogodi Lodge
Graskop Mogodi Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

50 Meter von den Graskop Gorge Falls liegt die Mogodi Lodge entfernt und bietet einen wunderbaren Ausblick auf das Mpumalanga Lowveld. Es ist die ideale Ausgangslage für Wanderungen und Ausflüge en...

Makuwa Safari Lodge
Makuwa Safari Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Direkt vor dem Kruger Nationalpark liegt die Makuwa Safari Lodge. Auf einem 70 Hektar großen Reservat voller Büffel, Antilopen und Vögel bietet die Lodge einen perfekten Rückzugsort. Die Unterkünft...

Hawane Resort
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Südlich vom Krüger Nationalpark liegt das Hawane Resort im nördlichen Hochland von Swasiland. Die Unterkunft bietet seinen Gästen einen Pool zum Abkühlen und verschiedene Aktivitäten an, um die Umg...

Zululand Lodge
Zululand Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Auf einer privaten Wildtierkonzession am Phinda Wildreservat, umringt von Bushveld, befindet sich die Zululand Lodge. Die Safari-Zelte sind geräumig und bieten ein eigenes Badezimmer mit Dusche. Vo...

Bella's Rest Guesthouse
Bella's Rest Guesthouse
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Bella's Rest Guesthouse liegt in Dundee und ist der ideale Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden. Das Talana Museum und das Naturschutzgebiet Chelmsford sind nur wenige Kilometer entfernt ...

Thendele Camp Royal Natal Nationalpark
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Thendele Camp liegt im nördlichen Drakensberg und ist Teil des Royal Natal Nationalparks. Das Camp besteht aus zwei Unterkunftseinheiten. Zum einen das Lower Camp Thendele dem äteren Lager, und...

Witsieshoek Mountain Lodge
Witsieshoek Mountain Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
Bungalow

In den nördlichen Drakensbergen am Fuße des Sentinel Peaks liegt die Witsiehoek Mountain Lodge und bietet eine spektakuläre Aussicht auf die majestätische Berglandschaft. Die Lodge bietet verschied...

Weitere Informationen

Länder und Reiseinformationen

Südafrika

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der nationalen Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

Südafrika liegt in der subtropischen Klimazone und lockt mit angenehmen sonnigen Temperaturen sowohl im Sommer als auch im Winter die Urlauber an. Anders als in anderen afrikanischen Ländern, kann man in Südafrika nicht von einer Regenzeit sprechen. Rund ums Jahr kommt es immer wieder zu kurzen Regenfällen.

 

Sprache:

Südafrika verfügt über 11 verschiedene Landessprachen. Der Großteil der Bevölkerung spricht Afrikaans oder Englisch. Mit Englisch können Sie sich überall problemlos verständigen. Hinzu kommen mehrere traditionelle Sprachen von Jäger- und Sammlervölkern.

 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt plus 1 Stunde. Im Sommer gibt es aufgrund der fehlenden Sommerzeitumstellung in Südafrika keinen Zeitunterschied zu Deutschland.

 

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Südafrika kein Visum. Sie benötigen lediglich einen Reisepass, der noch mindestens 30 Tage nach Ausreise gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Die Ausweisdokumente sollten unversehrt und sauber / gut lesbar sein. Für die Einreise von Kindern unter 18 Jahren wird die Geburtsurkunde benötigt. Sollten Sie nicht der deutschen Staatsbürgerschaft angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes. Für Österreicher und Schweizer gelten die gleichen Einreisebestimmungen für Südafrika. Für die touristische Einreise nach Lesotho und Eswatani wird i.d.R. eine Einreisegenehmigung am Grenzübergang erteilt. Hier benötigen Sie ihren Reisepass. Für Minderjährige gelten dieselben Bestimmungen wir in Südafrika. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

 

Transport / Verkehr:

In Südafrika herrscht Linksverkehr. Überholt wird auf der rechten Seite. Die Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Südafrikanische Rand (SA-Rand). Der Umtausch ist direkt bei Ankunft am Flughafen am einfachsten und schnellsten. Während Ihrer Rundreise sollten Sie dann an Bankautomaten in der Stadt oder an der Tankstelle Geld mit der Kreditkarte oder EC-Karte (mit Maestro-Zeichen) abheben. Auch das Zahlen mit Kreditkarte ist meistens kein Problem.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 19,72 SA-Rand ; 1 SA-Rand = 0,051 € (Stand 11/2020)

 

Strom & Wasser:

Für Ihre elektrischen Geräte benötigen Sie in Südafrika einen dreipoligen Adapter. Die Stromspannung ist gleich der in Deutschland mit 230V. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Südafrika ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Internet:

In großen Städten finden Sie zahlreiche Internetcafés, um den WLAN-Zugang zu nutzen. Auch in Ihren Hotels gibt es oft eine WLAN-Verbindung. Das Mobilfunknetz in Südafrika ist gut ausgebaut. Bitte informieren Sie sich über Roaming-Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber. In den Städten und in den meisten Hotels gibt es WLAN-Zugänge.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir auf Wertsachen weitestgehend zu verzichten und diese nah am Körper zu tragen. Üblich sich Bauchtaschen oder Brustbeutel. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell sind keine Impfungen für die Einreise nach Südafrika aus Deutschland verpflichtend. Es wird jedoch ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Typhus, Mumps, Masern Röteln und Influenza, Meningokokken und Tollwut vom Auswärtigen Amt (Stand Oktober 2023) empfohlen. Auch in Südafrika gibt es Malaria-Gebiete. Vom Auswärtigen Amt (Stand Oktober 2023) wird daher eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Wir empfehlen körperbedeckende Baumwollkleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise nochmals. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Reiseabbruchversicherung der Hanse Merkur. Informationen dazu finden Sie auf unserer Website.

 

Mahlzeiten:

Die südafrikanische Küche ist geprägt von verschiedenen Einflüssen (europäisch, indisch, malaiisch, englisch). Typisch südafrikanisch sind Eintöpfe aus Gemüse und/oder Maismehlbrei und Fleisch. Aber auch exotische Gemüsearten und Früchte werden Sie auf Ihrem Teller finden. Ein Glas guter südafrikanischer Wein darf natürlich bei keinem Essen fehlen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen frischen Produkten. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker (wenn Fußpirsch oder Gorilla-Tracking im Programm bitte knöchelhohe Wanderschuhe und Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliges dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfschmerzen, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommenen Souvenirs an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.

    Das könnte Ihnen auch gefallen