Auf den Spuren der Inka

Das Reich der Inka in Peru wiederentdecken

  • 15 Tage
ab € 2.890,-
  • 6 - 12 Personen

Highlights der Reise

  • Sightseeing in Lima, Arequipa und Cusco

  • Bad in den natürlichen Thermalquellen des Río Colca

  • Majestätische Kondore im Colca Canyon beobachten

  • Besuch der Inselbewohner im Titicaca-See

  • Aufregende Zugfahrt im „Andean Explorer“

  • Inkaruinen im Heiligen Tal bestaunen

  • Besichtigung der sagenumwobenen Inkastadt Machu Picchu

Mit Peru reisen Sie in ein Land voller Gegensätze: altamerikanische Kulturen auf der einen, die Kolonialstädte aus der Zeit der Konquistadoren auf der anderen Seite. Peru ist eines der faszinierendsten Länder der Welt. Seine facettenreichen Landschaftsformen reichen von unfruchtbaren Wüsten in den tiefen Dschungel des Amazonas, vom brandenden Pazifik hinauf zu den schneebedeckten Gipfeln der Anden.

Mit dieser Reise begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Spurensuche. Sie reisen den großen Relikten der legendären Inka in Peru hinterher. Natürlich beginnt Ihr Erlebnis in der peruanischen Hauptstadt Lima, aber es führt Sie sehr schnell weiter südlich. Finden Sie selbst heraus, welche der atemberaubenden Landschaftsformen in den Anden die Inka für ihre Siedlungen auserwählt hatten. Erleben Sie den grandiosen Colca Canyon hautnah, oder das erlesene Heilige Tal, ehe Sie dem sagenumwobenen Machu Picchu von Angesicht zu Angesicht begegnen.

Werden Sie ein später Zeuge des Widerkampf der Inka und der spanischen Eroberer und entdecken Sie in der unbeschreiblich schönen Stadt Cusco selbst, wohin der Mix dieser beiden Kulturen führen kann. Peru hat viel zu bieten, landschaftlich und kulturell – aber überzeugen Sie sich selbst.

Ihr Reiseexperte

  • Ronny Friedrich
+49 (341) 98997080

Dauer

15 Tage

Land

Preis p.P.

ab € 2.890,-
Alle öffnen

Tag 1: Ankunft in Lima

A

Herzlich willkommen in einem der sagenumwobensten Länder der Welt! In den kommenden zwei Wochen werden Sie das mystische Reich der Inka in Peru entdecken. Am frühen Abend landen Sie nach einem über zwölfstündigen Flug von Frankfurt über Amsterdam nach Lima in der peruanischen Hauptstadt. Noch am Flughafen lernen Sie Ihren freundlichen Reiseleiter kennen, der Ihnen in den kommenden Tagen Peru, die Inka und alles weitere nahebringen wird. Doch für heute ist erst einmal Erholung von der langen Reise angesagt. Ihr Shuttle Service bringt Sie zu Ihrem komfortablen Hotel, wo Sie Ihre ersten Stunden in Peru genießen können.

Tag 2: Sightseeing in Lima

F / A

Zugegeben, Lima war keine Hochburg der Inka in Peru, im Gegenteil: Lima wurde von den spanischen Eroberern im frühen 16. Jahrhundert erbaut. Der extravagante Kolonialstil ist hier deswegen omnipräsent und vermischt sich mit den Klängen der Moderne. Gerade deswegen sollten Sie diese lebendige Stadt gesehen haben! Der Vormittag gehört einer Stadtführung durch die peruanische Hauptstadt. Ihr ortskundiger Reiseleiter führt Sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt und hat auch den ein oder anderen Geheimtipp auf Lager. Sehen Sie die beeindruckende Kathedrale und die Katakomben von St. Franziskus. Spazieren Sie durch die UNESCO-geschützte Altstadt, die sich direkt auf den prächtigen Plaza de Armas hin ausrichtet. Hier tobt das Leben in Lima. Werden Sie Teil der ganz besonderen peruanischen Kultur. Mittags erwartet Sie ein exquisites Essen im Vorzeigeviertel Minaflores. Nutzen Sie den Rest des Tages doch, um die zahlreichen Boutiquen und Cafés dieses Stadtteils zu erkunden. Oder stürzen Sie am nahegelegenen Stadtstrand in die tosende Pazifikbrandung.

Tag 3: Flug nach Arequipa

F / A

Die Distanzen in Peru sind teilweise sehr weit. Um Ihre kostbare Zeit im Reich der Inkas von Peru nicht mit unnötigen Fahrten zu vergeuden, wird Sie heute ein Flugzeug von Lima nach Arequipa bringen. Nach anderthalb Stunden Flugzeit sind Sie bereits am frühen Nachmittag in der Weißen Stadt angekommen. Sie haben die Costa hinter sich gelassen und sind nun in der peruanischen Sierra angekommen. Die Anden liegen direkt vor Ihrer Hoteltür. Genau das macht Arequipa so eindrucksvoll. Die wunderbare Architektur wird eingerahmt durch atemberaubende Panoramen der umliegenden Berge. Nutzen Sie den Nachmittag um das wunderschöne Arequipa zu erforschen. Flanieren Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Sie werden sicherlich die ein oder andere faszinierende Entdeckung machen.

Tag 4: Sightseeing in Arequipa

F / A

In Arequipa gibt es mehr zu entdecken, als es Ihnen ein bloßer Stadtspaziergang zeigen kann. Deswegen hat Ihr Reiseleiter für Sie eine ganz besondere Sightseeing-Tour zusammengestellt. Diese steht ganz unter der Prämisse des Sakralen. Die kolonialen Eroberer haben prächtige Bauten hinterlassen, die denen der Inkas in Peru in nichts nachstehen. Beginnen Sie mit der halb-barocken Jesuitenkirche La Compañie, ehe die prächtige Kathedrale Ihnen den Atem verschlagen wird. Sie wurde vor der imposanten Kulisse dreier Vulkane errichtet. Unbestrittenes Highlight des Tages ist aber die Besichtigung des Klosters Santa Catalina. Erleben Sie den unerwarteten Luxus der Nonnen der damaligen Zeit hautnah, während Sie durch die pompösen Innenräume wandeln.

Tag 5: Durch den Altiplano zu den Thermalquellen

F / A

Inmitten der peruanischen Anden liegt der Altiplano. Diese farbenfrohe Hochebene ist heute Ihr Einstieg in dieses atemberaubende Land. Auf Ihrer Fahrt durch den Altiplano lernen Sie das Peru der Inka kennen. Zum ersten Mal sind Sie wirklich mittendrin in dieser faszinierenden Landschaft des südamerikanischen Staates. Sehen Sie die Pracht der Flora der peruanischen Sierra mit den imposanten Bergen der Anden im Hintergrund. Hier warten wilde Alpakas und Lamas nur darauf Ihnen als Fotomotive zu dienen.

Ihre Reise führt Sie heute in die idyllische Stadt Chivay auf eine Höhe von über 3.600 Meter. Überqueren Sie nach einem kurzen Stadtspaziergang doch die steinerne Inkabrücke im Norden, die den Río Colca überspannt und lassen Sie es sich in den angenehmen natürlichen Thermalquellen dieses Flusses gut gehen.

Tag 6: Kondore im Colca Canyon

F / A

Vermutlichen waren die Inka in Peru ebenso fasziniert von den mächtigen Kondoren der Anden, wie Sie es heute sein werden. Hier im Colca Canyon, der höchstgelegene Schlucht unserer Erde, nisten sie, die Könige der Lüfte. Sie fahren bereits am frühen Morgen zum Cruz del Condor. Tief im Herzen des Colca Canyons werden Sie aus dem Staunen nicht herauskommen, wenn Sie die majestätischen Greifvögel hoch oben in den Lüften kreisen sehen. Hier ist die Thermik ideal, um die Kondore bei ihren epischen Flugmanövern beobachten zu können. Ein solches Naturschauspiel werden Sie so schnell nicht vergessen.

Im Anschluss geht Ihre Reise auf den Spuren der Inka in Peru weiter nach Puno, direkt zu den Ufern des Titicaca-Sees. 

Tag 7: Inseln im Titicacasee

F / A

Heute lernen Sie zwar nicht die Inka in Peru kennen, aber Sie haben eine Begegnung mit nicht minder beeindruckenden Ureinwohnern des Landes. Mitten im Titicaca-See haben die Uros sich ganze Dörfer auf Ihren selbstgebauten Inseln errichtet. Mit dem Boot setzen Sie über und erleben die unheimliche Gastfreundschaft dieses liebreizenden peruanischen Volkes. Doch damit nicht genug: Sie fahren weiter auf die Insel Taquile, genannt „Insel der strickenden Männer“. Alle Besucher werden hier direkt in die Familie aufgenommen. Als Mann erhalten Sie eine selbstgestrickte Mütze. Aber Vorsicht, die Farbe verrät einiges über Ihren Beziehungsstatus! Die anschließende Wanderung durch die malerische Landschaft der Insel steht aber allen Geschlechtern offen.

Tag 8: Mit dem Zug quer durch die Anden

F / A

Heute lernen Sie das Land noch einmal aus einer anderen Perspektive kennen. So haben selbst die Inka Peru nicht erlebt. Die Fahrt von Puno nach Cusco werden Sie nicht im Flugzeug, sondern in dem berühmten Andenzug „Andean Explorer“ zurücklegen. Genießen Sie die Fahrt und den facettenreichen Blick aus dem Fenster, wo die atemberaubenden Landschaften Perus an Ihnen vorbeiziehen. Gleichzeitig werden Sie von einer Folklore-Band auf die traditionellen Klänge und Tänze der Anden eingestimmt und können sich von einem eigens für den Zug engagierten Chefkoch kulinarisch verwöhnen lassen.

Tag 9: Sightseeing in Cusco

F / A

Heute treten Sie in Peru den Inka förmlich von Angesicht zu Angesicht entgegen. Cusco ist die alte Hauptstadt des sagenumwobenen Inkareichs und hat nichts von seiner einstigen Größe verloren. In Cusco begeben Sie sich wahrlich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, denn diese Stadt ist eine unerschöpfliche Fundgrube aus Schätzen der alten Inkazeit. Nach seiner Eroberung haben die Spanier den „Nabel der Welt“ mit ihrer Kolonialarchitektur angereichert. Cusco bietet also einen allumfassenden Eindruck in das kulturelle Erbe Perus, den Sie auf Ihrer heutigen Stadtbesichtigung schier in sich aufsaugen können. Prunkvolle Kirchen, Klöster und Patrizierhäuser reihen sich an die erstaunlichen Bauten der Inka. Besichtigen Sie zuerst die Kirche Santo Domingo und die Kathedrale, ehe Sie die gut erhaltene Festungsanlage von Sacsayhuaman erklimmen. Wer wagt es da abzuwägen, wer die größeren Bauherren waren?

Tag 10: Pisac im Urubamba-Tal

F / A

Das Tal des Río Urubamba zeichnet sich durch seine milden Temperaturen und seine große Fruchtbarkeit aus. Kein Wunder, dass die Inka in Peru kaum einen besseren Ort zum Siedeln gefunden hatten. Konsequenterweise nannten sie diesen Ort das Heilige Tal. Heute werden Sie das alte und das moderne Pisac besuchen. Feilschen Sie zuerst auf dem farbenfrohen Markt, wo Sie die regionalen Köstlichkeiten zu angenehmen Preisen erwerben und sich schmecken lassen können. Danach besuchen Sie die Inkaruinen von Pisac. Diese gehören zu den am besten erhaltenen und bedeutendsten Fundstätten Perus. Anschließend geht es durch die die Landschaft prägenden Terrassenfelder hinauf zur beeindruckenden Festungsanlage Ollantaytambo.

Tag 11: Ausflug nach Willoq

F / A

Ein Ausflug nach Willoq gibt Ihnen heute die einzigartige Gelegenheit, die Lebensweise der indigenen Bevölkerung Perus kennenzulernen. Werden Sie Teil des klassischen indigenen Alltags und erleben althergebrachtes Handwerk hautnah. Erhaschen Sie Einblicke in Viehzucht, Landwirtschaft, Stoffherstellung oder Hauswirtschaft. Nach diesem exklusiven Erlebnis kommen Sie den Inka in Peru ganz besonders nahe. Langsam tuckern Sie mit der urigen blauen Schmalspurbahn durch die peruanische Sierra, damit Sie am späten Nachmittag noch die entzückende Kleinstadt Aguas Calientes erreichen. Lassen Sie Ihren Tag bei einem angenehmen Essen ausklingen, denn schon morgen geht es zur Peru Sehenswürdigkeit schlechthin: Machu Picchu!

Tag 12: Machu Picchu

F / A

Machu Picchu ist das besterhaltene Paradebeispiel für die Errungenschaften der Inka in Peru. Nicht umsonst ist diese archäologische Fundstätte sowohl in den exklusiven Kreis des UNESCO-Weltkulturerbes, als auch in die Auswahl der Sieben Weltwunder der Moderne erwählt worden. Mit dem Bus erreichen Sie die im 15. Jahrhundert errichtete Stadt noch vor den zahlreichen Touristenschwärmen. Am Sonnentor Intipunku haben Sie das erste Mal den grandiosen Blick auf die sagenumwoben Ruinenstadt – der wohl überwältigendste Moment der Reise!

Der ganze Tag ist einer ausführlichen Besichtigung Machu Picchus gewidmet. Ihr Reiseleiter ist ein Experte auf seinem Gebiet und erschließt mit Ihnen nach und nach alle Sektoren dieser faszinierenden Anlage. Am Nachmittag führt Sie Ihre Reise auf den Spuren der Inka in Peru zurück über Aguas Calientes nach Cusco.

Tag 13: Flug nach Lima

F / A

Genießen Sie noch einen angenehmen Vormittag in Cusco, ehe Sie mit dem Flugzeug zurück in die peruanische Hauptstadt fliegen. In Lima werden Sie für den Rest Ihrer Reise auf den Spuren der Inka in Peru von einem deutschsprachigen Reiseleiter betreut, der Sie vom Flughafen zu Ihrem Hotel eskortiert. Der Nachmittag in Lima steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 14: Goldmuseum in Lima

F / A

Zum Abschluss Ihrer Reise auf den Spuren der Inka in Peru stehen noch zwei letzte gemeinschaftliche Aktivitäten auf dem Programm. Am Vormittag besuchen Sie das Goldmuseum und gewinnen einen letzten imposanten Eindruck in das grandiose Schaffen der Inka in Peru. Sehen Sie über 7.000 Exponate der präkolumbianischen Andenvölker, die die spanischen Eroberer zusammengetragen haben. Im Goldmuseum finden Sie die größte Sammlung an Gold- und Silberartefakten dieser Art weltweit. Diese Schmuckstücke werden Ihrer Reise die Krone aufsetzen.

Am Abend sind Sie zum Essen verabredet. Im edlen Restaurant Rosa Nautiva ist ein Tisch für Ihre Reisegruppe und Ihren Reiseleiter reserviert. Lassen Sie Ihre aufregende Reise bei leckeren peruanischen Köstlichkeiten und einem hervorragenden Wein aus dem Heiligen Tal Revue passieren und tauschen Sie an Ihrem letzten Abend alle Anekdoten aus, die Sie in den letzten beiden Wochen miteinander erlebt haben.

Tag 15: Abreise

F

Heute endet Ihre Reise auf den Spuren der Inka in Peru bereits. Zwei aufregende Wochen voller Eindrücke liegen hinter Ihnen. Sicher verstehen Sie das faszinierende Volk der Inka nun besser. Nutzen Sie den Vormittag für letzte Erlebnisse in der peruanischen Hauptstadt, ehe Ihr Flugzeug Sie am späten Nachmittag sicher und wohlbehalten zurück nach Deutschland bringt.

Weitere Informationen zu den Inka in Peru

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt (andere auf Anfrage)
  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Alle Transfers gem. Reiseverlauf
  • Übernachtung in Mittelklassehotels gem. Reiseverlauf
  • Eintritt Machu Picchu
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Fehlende Mahlzeiten
  • Getränke
  • Individuelle Touren
  • Trinkgeld
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Termine und Preise

Reisezeitraum Dauer p.Person im DZ EZZ
Reisezeitraum
13.05 - 27.05.23
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.890 €
EZZ
480 €
Reisezeitraum
03.06 - 17.06.23
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.890 €
EZZ
480 €
Reisezeitraum
01.07 - 15.07.23
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.890 €
EZZ
480 €
Reisezeitraum
05.08 - 19.08.23
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.890 €
EZZ
480 €
Reisezeitraum
26.08 - 09.09.23
Dauer
15 Tage
p.Person im DZ
2.890 €
EZZ
480 €

Weitere Informationen

Länderinformationen

Peru

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

In Peru gibt es zwei Jahreszeiten, zum einen die Regen- und zum anderen die Trockenzeit. Durch den Humboldtstrom regnen sich die Wolken meist schon vor der Küste ab und die Abschnitte am Meer sind sehr trocken. In der Regenzeit gibt es sehr viel Nebel und leichten Nieselregen, von dem der Norden allerdings verschont bleibt. Die Hauptstadt liegt die meiste Zeit des Jahres in einem grauen Nebelschleier. Im Bereich der Anden und in den höheren Lagen ist es kälter als in den Tiefebenen. Die Temperaturen können dort auch schlagartig abfallen. Im Amazonasbecken sind die Temperaturen sowie die Luftfeuchtigkeit sehr hoch, während der Regenzeit schwellen die Flüsse stark an. Die beste Reisezeit ist Mai bis September.

 

Sprache:

Die Amtssprachen in Peru sind Spanisch und Quechua. Aber auch mit Englisch kann man sich in den für den Tourismus bekannten Regionen verständigen. Bei sprachlichen Barrieren oder Schwierigkeiten ist Ihnen Ihr Reiseleiter gerne behilflich.

 

Zeitverschiebung:

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Peru liegt bei -7 Stunden.  

 

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Peru lediglich einen gültigen Reisepass (6 Monate Restlaufzeit). Ein Visum wird nicht benötigt. Sollten Sie nicht der deutschen Staatsbürgerschaft angehören, informieren Sie sich bitte bei Ihrer Botschaft. Gleiche Einreisebestimmungen wie für Deutsche gelten auch für Österreicher und Schweizer.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit.

 

Währung:

In Peru ist die Landeswährung die Peruanische Nuevo Sol (PEN). Außerdem wird der US-Dollar fast überall akzeptiert. In den Städten sowie in Hotels und größeren Restaurants werden auch Kreditkarten akzeptiert. Wir empfehlen jedoch die Mitnahme von Bargeld. An Geldautomaten können Sie mit Ihrer Kreditkarte die Landeswährung sowie US-Dollar abheben.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 4,15 PEN ; 1 PEN = 0,24 € (Stand 09/2020)

 

Strom& Wasser:

In Peru werden drei verschiedene Arten von Steckdosen verwendet (A, B und C). Deutsche Reisende mit ihren Elektrogeräten benötigen einen Adapter, da man nicht wissen kann, welchen Typ man vorfindet. Die Netzspannung beträgt 220V und 60Hz. Das Leitungswasser in Peru ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser).

 

Telefon & Internet:

Bitte setzen Sie sich vorab mit Ihren Telefon-Anbieten in Verbindung und erfragen Sie die etwaigen Kosten. W-LAN wird in den meisten Hotels und Restaurants angeboten. Sie können außerdem die schnellen Internetverbindungen in den Internetcafés nutzen.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Grundsätzlich gilt bei Peru Reisen, dass Sie eine kleine Reiseapotheke mitführen sollten. Durch den aktiven Charakter der Touren kann es zu Blasen, kleinen Abschürfungen oder Stichen kommen, die versorgt werden sollten. Apotheken in Peru sind zwar gut ausgestattet, aber ohne die entsprechenden Spanischkenntnisse tut man sich schwer. Die Mitnahme eines Sonnenhuts und Sonnencreme ist anzuraten. Aktuell sind zur Einreise nach Peru aus Deutschland keine Impfungen verpflichtend. Bei längeren Aufenthalten wird jedoch ein aktueller Impfschutz gegen Hepatits A und B empfohlen. Wir empfehlen zudem körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur.

Ausrüstungsempfehlung

Ausrüstung
  • Reisetasche oder Koffer für das pers. Gepäck
  • Tagesrucksack oder Tasche für die Tagestouren (ca. 50 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Wanderschuhe, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge
  • Wasserdichte Jacke + Wanderhose oder Jeans
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf
  • Sonnenbrille, Gletscherbrille
  • Trinkflaschen (ca. 1,5 Liter)

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme (nicht unterschätzen)
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)

  • Individuell
  • Bargeld in Dollar (Geldabheben mit Kreditkarte in den Städten möglich)
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
  • Chachani Besteigung
  • Warme isolierende Jacke
  • Steigeisenfeste und isolierende Bergstiefel
  • Isomatte (Verleih kann vor Ort angefragt werden)
  • Steigeisen (Verleih kann vor Ort angefragt werden)
  • Schlafsack bis -10°C (Verleih kann vor Ort angefragt werden
  • Das könnte Ihnen auch gefallen